Ein Spielzeug auf DVD ?

  • Mein erster Thread in "Fortgeschrittenes Encoding" hoffentlich werde ich dem gerecht :hm:

    Ein Spielzeug auf DVD

    Im Prinzip für diejenigen die einmal wissen wollen, was Ihr bevorzugter Encoder macht, wenn denn die Bitrate in den Keller geht.
    Wer also schon immer mal wissen wollte wie sich der Encoder verhält wenn es average Bitratentechnisch in den Keller geht, kann eventuell mit dieser DVD was anfangen.
    Die Links führen euch zu einer "ISO" einer DVD Strucktur, auf jener DVD befinden sich 4 Testfilme a 1,5 min .
    Diese Testfilme sind als Multiangle erstellt, die Angles, es sind 4 , sind jeweils mit folgenden Bitraten encodiert worden.
    Angle 1 = 4000 kb/s , Angle 2 = 3500 kb/s , Angle 3 = 3000 kb/s und Angle 4 = 2500 kb/s
    Getestet bzw. encodiert wurde echtes HDV Rohmaterial mit progressiver Auflösung 1920 x 1080 (I420) , welches mittels Gauss Resize (p=75) auf DVD konforme 704 x 576 encodiert wurde.
    Durch das Multiangle kann man so nun "seamless" zwischen den Bitraten umherschalten und so den bevorzugten Encoder mal anschauen, wie er sich so anstellt.
    Encodiert wurde mit dem HC Enc Version 0.20 , dem CCE SP Version 2.70.02.10 , dem Procoder Version 2.04.02.00 und dem TMPGEnc Plus Version 2.59.x .
    Ich habe versucht den Encodern das letzte abzugewinnen, sprich jene optimal auszunutzen, deshalb gleich mein Dank an alle die jemals was über die Einstellungen der selben veröffentlicht haben.

    Um mal gleich vorweg das ewige Genörgel zu vermeiden, diese DVD ist meine, sprich ich zwinge niemanden sich das Teil runterzuladen, anzuschauen oder gar zu bewerten, eine Meinug zu haben usw.
    Sinn oder Unsinn des ganzen ist mir sowas von egal, wenns auch nur einem hilft etwas über seinen Encoder zu erfahren, habe ich mein Ziel erreicht. Da ich schon was über meinen bevorzugten Encoder erfahren habe, habe ich mein Ziel erreicht, der Rest ist "Kulanz" .

    An die Avisynthexperten:
    Ja, ich weiß das man durch geschicktes filtern der Source, dem Encoder die Arbeit erleichtern kann, das Ergebniss zumindest optisch positiv beeinflussen kann.
    Nur darum gings halt nicht, ich will einfach wissen, ab wann der Encoder wahrhaft abkackt, und was für eine Hardware ich benötige bzw. bei welcher Hardware überhaupt das "abkacken" richtig sichtbar wird.

    An die Encoderexperten:
    Ja, ich weiß das die Multianglerestriktionen den Encoder zwingen Bitrate für den Erhalt der selbigen zu verschleudern, eben wegen Closed Gops usw. , ich weiß auch das durch die Bitratenbeschränkung die maximale Bitrate eingeschränkt und somit nicht voll ausgenutzt
    werden kann, nur mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln kann ich eine solche Strucktur eben nur als Multiangle anbieten, da es für meine Verhältnisse die einzige Seamless Variante ist.

    An die Authoringexperten :
    Soweit mir bekannt entspricht das Teil den Multiangle und DVD Specs.
    Da mir das nötige Kleingeld fehlt kann ich mich nur auf Maestro und seine "No Warnings" verlassen.
    Wer also die Specs besser wie ich und Maestro kennt, schön für denjenigen, ich kanns trotzdem nicht besser.

    So hier mal die Files
    http://rapidshare.com/files/20362815/MULTI_TEST.7z.001.html
    http://rapidshare.com/files/20375478/MULTI_TEST.7z.002.html
    http://rapidshare.com/files/20389383/MULTI_TEST.7z.003.html
    http://rapidshare.com/files/20400810/MULTI_TEST.7z.004.html
    http://rapidshare.com/files/20411275/MULTI_TEST.7z.005.html
    http://rapidshare.com/files/20413738/MULTI_TEST.7z.006.html

    Wen es also intressiert, es sind 520 MB gesplittetes 7z Format (5 x 99 MB, 1 x 22,7 MB). Das DVD Image darinnen ist 576 MB groß und am besten mit ImgBurn zu brennen.

    Die gesamte DVD, bis auf das Hersteller logo, ist tonlos, also nicht wundern wenns so still ist, für Ton wollte ich nicht noch mehr "Größe" in Kauf nehmen 576 MB sind schon groß, somit ist auch das Menü "spartanisch" ausgefallen. :(

    Kurz noch zu Rapidshare, jenes speichert die IP des Downloaders, ergo ab File 2 gibt es eine Wartezeit.
    Man benötigt also nach jedem Download eine neue IP wenn man ohne Verzögerung downloaden will, entweder durch neu einwählen oder entsprechenden Programmen.



    Falls der Forumstraffic es hergibt, kann natürlich jeder Admin das Teil runterladen und auf den eigenen Server legen, das Format ist mir dann auch egal, (7zip schaffte die beste Kompression und vor allem von jedem mit nur 3 - 4 Klicks auf dem Rechner installiert) .
    Wichtig nur, ich verbiete hiermit jegliche kommerzielle Nutzung und die Veränderung des Images selbst, der Rest ist mir eigentlich egal.


    Viel Spass beim ansehen, wenn denn irgendwen intressiert, und bei Fragen, Anregungen oder sachlicher Kritik am besten gleich hier.

    max

  • Hallo max, schon mal vielen Dank für Deine Mühe! :daumen:


    Das wird ja (von unserer kleinen Verbrecherin ;D mal abgesehen) noch ne ganze Weile dauern, bis das alles heruntergeladen ist. Ich möchte nicht wissen (oder doch), wie lange der Upload gebraucht hat.


    Cu Rippraff