AviSynth - geeignet für Bildbearbeitung?

  • Auch wenn du ein 64-bit-System hast, kann ein 32-bit-Prozess im Allgemeinen nur maximal 2 GB verwalten; wenn er "Large Address Aware" ist, auch mehr, aber nicht den ganzen RAM. Das hängt von dem Programm ab, welches AviSynth benutzt. Das normale VirtualDub hat wohl das LAA-Bit nicht, aber es gibt Patch-Programme. Vielleicht empfehlen wir das mal Avery Lee...


    Da nur ein 32-bit-AviSynth derzeit volle Leistungsfähigkeit hat, muss ein 32-bit-Programm verwendet werden, um das AviSynth-Skript aufzurufen. Es existiert zwar ein 64-bit-AviSynth, das dann auch mehr RAM nutzen könnte, aber das ist nicht vollständig und ziemlich instabil, und außerdem würden alle 32-bit-Plugins in einem 64-bit-AviSynth nicht verwendet werden können. Und FritzPhoto verwendet sehr viele Plugins.


    AviSynth erlaubt auch die Limitierung oder Erweiterung des nutzbaren Speichers mit dem Befehl SetMemoryMax(). Standard – wenn man den Befehl nicht benutzt – ist bei aktuellen AviSynth-Versionen ein Viertel des freien RAM, aber höchstens 512 MB; man könnte ihn also auch höher einstellen, aber ich glaube, 1536 MB sollte man keinesfalls überschreiten, auch wenn FritzPhoto nur einzelne Bilder verarbeitet (bei laufenden Videos wäre es riskanter).

  • Nach längerer Zeit gibt es mal wieder ein neues Update.


    Außer einer kleinen Bereinigung im Sourcecode, habe ich am Programm selbst aber keine Änderungen vorgenommen. Bei den Plugins wurde "AutoGain" hinzugefügt und die Plugins "AddGrainC", "Dither", "SmoothAdjust" und "Grid" wurden durch neuere Versionen ersetzt. Im lib-Verzeichnis habe ich die Funktion "firniture" durch eine neuere Version ersetzt. Im Template-Verzeichnis habe ich außerdem einige Vorlagen überarbeitet.


    Aus irgendeinem Grund kann ich meinen ersten Eintrag nicht mehr editieren. Nach Klick auf "Bearbeiten" erscheint nur ein leeres Textfenster zum Bearbeiten. :huh:


    Hoffe, dass der Großteil meiner Synapsen noch funktionsfähig ist. :D


    In der Zwischenzeit gibt es hier das Update: http://forum.doom9.org/showthread.php?t=150291

  • Wie schon in mehreren anderen Beiträgen beschrieben: PHP ist zu sich selbst inkompatibel und hat in aktuellen Versionen nun plötzlich Probleme beim Konvertieren von Text mit Umlauten in HTML-konforme Zeichen, wenn man nicht exakt den Zeichensatz mit angibt... Wird noch repariert, hoffe ich.

  • Wenn man auf "Zitieren" klickt und anschließend den QUOTE-Befehl am Anfang und Ende entfernt und den Text via Zwischenablage im Bearbeitungsmodus wieder einfügt, dann lässt sich der Text auch bearbeiten - wenn auch etwas umständlich.

  • Wie die Zeit vergeht. ;-)


    Nachdem die Anwendung offensichtlich auch mit AviSynth+ harmoniert, was eine Reihe von Vorteilen mit sich bringt, habe ich mich entschlossen, die eine oder andere Vorlage entsprechend anzupassen. Die wichtigsten Funktionen, wie (gamma-korrigiertes) Verkleinern, Vergrößern, Schärfen und Entrauschen sind jedenfalls schon wieder anwendbar. Die Übersetzungen der Parameter ins Deutsche (für die Ansicht im Skriptinspektor) habe ich mir erspart.

  • Das ist ja sehr erfreulich. An der GUI werde ich, so wie es aussieht, keine größeren Änderungen vornehmen. Eigentllich wollte ich das Projekt ja auf 64 Bit bringen, aber ich habe erfahren müssen, wie dunkel doch die andere Seite ist ((c) Yoda). :-)


    Aber eine kurze Beschreibung, wie man selbst ein Fritz-Photo-Script erstellen kann, habe ich dann doch noch zustande gebracht. :-)