Ricoh DVD+R 4x

  • Zitat von Nostalgia

    Also kann ich mir getrost die "plus" von RiDisc 4x Speed mit Ricoh Mediencode bestellen ? Es gibt auch welche von Datawrite zum gleichen Preis.


    Nostalgia.


    Das kommt jetzt darauf an was RiDisc oder Datawrite für eine Qualitätssufe von Ricoh gekauft haben.
    Normalerweise sollte es keine Probleme geben, aber es kann durchaus sein, dass die Ergebnisse mit den RiDisc oder den Datawrite nicht ganz so gut sind.

  • Danke fuer die rasche Antwort,QuiCo.


    Habe mir `mal beide Teile (RiDisc und Datawrite) bestellt,die sollen ja nicht den schlechtesten Ruf haben,vonwegen was sie zukaufen,wenn nicht sogar RiDisc ein offizieller Distributor fuer Ricoh ist ?


    Nostalgia.

  • Hallo,


    ich möchte mit meinem ersten Beitrag im "DVD Dschungel" versuchen einen kleinen Beitrag, zur Kombatibilität Brenner/DVD Rohling beitragen!
    Wichtig ist vorab einmal, daß der DW1625 den Q-Test ausführen kann!
    Dann sollte unbedingt die neue Firmware BBHA aufgespielt werden, da er sonst unsere hochgelobten Verbatim verbrennt!


    Zum Rohling: Ricoh+R
    Speed: 4X
    Verarbeitung: Top Verarbeitung, keine Kleberückstände,Randversieglung sehe ich keine, kann es eigentlich auch nicht richtig beurteilen!


    Brenner: BenQ DW 1625 Light Scribe
    Firmware: BBHA


    P.S.: Werde mich ab jetzt auf die Verbatim Ligth-Scribe konzentrieren!


    Gruss
    Spinell

  • MediaID: Ricohjpn R01
    Brenner: NEC1300A / FW: wahrscheinlich 1.09
    Brenngeschwindigkeit: 4x
    Ausleselaufwerk Qualitätstest: NEC3540A / 1.W7 mit 5x


    Hier ein "Klassiker", ein knapp 2 Jahre alter Ricoh R01, der noch mit dem NEC1300A gebrannt wurde. Firmware war vermutlich die 1.09, da bin ich mir heute nicht mehr sicher. Für den 1300A ist das Brennergebnis ganz in Ordnung. Perfekte Transferkurve, Quality-Score und die PIF´s sehen auch recht gut aus.


    Für diejenigen die diesen Oldtimer noch im Einsatz haben empfehle ich ganz besonders die Verbatim DVD+R 4x, sofern diese noch zu bekommen sind. Die lieferten bei mir die besten Ergebnisse.

  • MediaID: RICOHJPN R01
    Brenner: LITE-ON LDW-851S Firmwareversion weiß ich nicht mehr
    Brenngeschwindigkeit: 2,4x
    Auslesegeschwindigkeit Qualitätstest: 5x


    Noch einer der Rohlinge aus dem Bestand meines Sohnes. Mir braucht wirklich niemand kommen, Haltbarkeit sei ein Problem. Wenn es Probleme mit Rohlingen gibt, liegt das ausschließlich bei den Herstellern. Offensichtlich geht es es ja.

  • Label: RICOH DVD+R 1-4x (JC, Taiwan)
    Media ID: RICOHJPN R01
    Leselaufwerk: BenQ 1640 BSMB
    Lesegeschwindigkeit: 8x


    Diese DVD+Rs gibt es auch bei dem Händler, wo ich die 2,4x FUJIs gefunden hatte. Normalerweise werden 0,99 EUR pro Stück verlangt, ich konnte wieder 0,59 EUR aushandeln.


    Einen Rohling hab ich 4x im BenQ 1640 gebrannt. Solid Burn für unbekannte Rohlinge stellte ich zwar temporär ab, ein hervoragendes Ergebnis gabs aber trotzdem. Diese Original-RICOHs sind anscheinend viel besser als die 4x RICOHs von FUJI. Es gibt weniger PIEs und PIFs. Die fast gerade Jitterkurve reicht sogar bis etwa 2.0 GB.


    Auch mein Nu Tech hat wieder eine Bestleistung erbracht . Zwar sind im Gegensatz zum BenQ ein höherer Jitter und mehr als doppelt so viele PIEs vorhanden, bei den PIF-Werten herrscht aber Gleichstand. Dazu muss man bedenken, die Brenngeschwindigkeit des Nu Tech war 8x.


    Die Rohlinge sind einfach top.

  • Irgendwie vermisse ich diese Rohlinge, auch wenn sie nur 4fach waren :cry:


    Was ich in den letzten Wochen selbst mit Markenrohlingen für extreme qualitative Schwankungen hatte, das ist nicht mehr schön. Bei den Ricoh 4fach habe ich sowas kein einziges mal erlebt bzw mitbekommen und das bei mehr als 200 gebrannten Rohlingen.

  • Viele Fotopoint - Filialen haben bei uns noch FUJI R01.


    Ich warte schon ´ne Weile, daß der Preis (derzeit 3,99 für das 5er Pack JC) mal gesenkt wird.

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.