Philips DVD-R 8x (InfodiscR20)

  • Philips DVD-R 8x


    MediaID: InfodiscR20
    Brenner: Benq DW1670 / 103
    Brenngeschwindigkeit: 8x
    Ausleselaufwerk: Liteon 16P1S / GS07 mit 4x


    Immer "bunt gemischt" die von Philips gelabelten Rohlinge. Man weiß nie was man kriegt. :D


    Infodisc? Ein Hersteller von dem ich bislang nichts gehört habe. Die Brennqualität stimmt. Das gibt´s nichts zu beanstanden. Was mir jedoch überhaupt nicht gefällt, ist die schlechte Randverarbeitung des Rohlings, wirkt sehr unsauber. Randversiegelung ist auf den ersten Blick zwar vorhanden, macht aber auch einen sehr grenzwertigen Eindruck. Mäßig, mäßig. Da erwarte ich mir besseres. Nicht unbedingt ein Rohling dem ich großes Vertrauen schenke.


    Meiner Ansicht nach stimmt bei Philips das Preis/Leistungsverhältnis nur mehr sehr bedingt. Gelabelt wird scheinbar alles was man in die Finger bekommt und von der früheren Qualität ist man heute ein ganz schönes Stück entfernt. Die Verarbeitungsqualität des Rohlings kann mich nicht überzeugen und den Verkaufspreis finde ich angesichts dieser Tatsache für etwas überzogen.

  • Infodisc ist eine Firma mit Fabriken in Taiwan und Korea, und ist Marktführer bei CD-RW (u.a. EMTEC, Memorex, Philips). Die Qualität ihrer CD-RW ist aber irgendwo zwischen mäßig und miserabel.


    Dass selbst die E31-Scans* mit dem LiteOn DVD-Brenner so aussehen, spricht nicht gerade für Qualität, zumal (komplette) C1-Scans von guten Rohlingen besser aussehen :ani_lol:
    http://club.cdfreaks.com/showthread.php?t=192956


    * LiteOn DVD-Brenner sind dafür bekannt, bei CD-Scans viel zu wenige C1-Fehler anzuzeigen. Der technische Hintergrund ist, dass sie nur E31-Fehler (eine Untergruppe, sozusagen "die schlimmsten C1") messen, aber keine E11- und E21-Fehler. Die Anzahl der C1-Fehler wird bestimmt als E11 + E21 + E31. E11, E21 und E31 können mit neueren BenQ-Brennern und Nero CD-DVD Speed 4.70 im "Advanced Disc Quality"-Test separat gemessen werden.

    BenQ DW1650 (BCIC)
    2x Plextor PX-716A (1.09)
    LiteOn SHW-16H5S @ SHW-1635S (YS0Z)
    Samsung TS-L632B (TM31)
    LG GCE-8527B (1.04)
    LiteOn LTR-16101B (TS0W)


    Entfernt:
    LG GSA-H10N (JL10, Made in Korea, tot)
    LG GSA-4163B (A106)
    Samsung SW-208F

  • Danke für die Info. War mir auch nicht bekannt. Mit CD-RW habe ich schon lange nichts mehr am Hut. :D


    Kann mich auch nicht daran erinnern bei CD-RWs schonmal gute Exemplare besessen zu haben. Bei den DVD-Rohlingen von Infodisc gefällt mir wie gesagt die schlechte Verarbeitungsqualität überhaupt nicht. Das macht schon Sorge. Die meisten Rohlinge von mir, die einst so aussehen (Emtec-SHT, Leaddata usw..) sind heute nicht mehr lesbar. Mal sehen wie diese InfodiscR20 sich schlagen. Die Randversiegelung wirkt halt sehr bescheiden.


    Hohe Erwartungen habe ich in diesem Punkt allerdings nicht. Für mich eine echt schwache Leistung von Philips solche Rohlinge zu labeln.

  • Willkommen Philips, im Klub von Bestmedia (Platinum), Intenso und Co.


    Auch TDK werden wir bald begrüßen dürfen, bei CD-Rs erfüllen sie bereits alle Aufnahmebedingungen.
    Wir sind sicher, daß sie das bald auch bei DVDs schaffen werden.

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • Naja, die TDK 003 und TTH02 bekleckern TDK nicht gerade mit Ruhm :(
    Die 8x TDK 002 und TTH01, die ich hatte, (beide Made in Luxembourg) waren besser sowohl von der Stabilität als auch von der Brennqualität her.
    Die CMC-TDK CD-R waren ganz ordentlich, aber Moser Baer hat noch nie gute CD-R hergestellt. Die kriegen nicht mal ne Lebenszeit von 2 Jahren gebacken. Sogar die Verbatim Super Azo CD-R, die sie machen, sind schlechter als die aus dem Hause CMC...


    Philips empfehle ich schon lange nicht mehr, ebenso wenig wie TDK oder Memorex :(
    Bei BenQ, Sony, Fuji usw. weiß man wenigstens, was so ungefähr drin ist. Bei Philips leider nicht mehr.

    BenQ DW1650 (BCIC)
    2x Plextor PX-716A (1.09)
    LiteOn SHW-16H5S @ SHW-1635S (YS0Z)
    Samsung TS-L632B (TM31)
    LG GCE-8527B (1.04)
    LiteOn LTR-16101B (TS0W)


    Entfernt:
    LG GSA-H10N (JL10, Made in Korea, tot)
    LG GSA-4163B (A106)
    Samsung SW-208F

  • Willkommen Philips, im Klub von Bestmedia (Platinum), Intenso und Co.


    Auch TDK werden wir bald begrüßen dürfen, bei CD-Rs erfüllen sie bereits alle Aufnahmebedingungen.
    Wir sind sicher, daß sie das bald auch bei DVDs schaffen werden.


    Wenn ich nur an früher denke - bei CD-Rs hatte TDK mal TY im Angebot. Meine (48x, 50er Spindel) waren einzigartig, ich hatte nie bessere TY gehabt :cool: . Seitdem geht's bei TDK hinsichtlich CD-Rs nur bergab.


    Bei DVD-Rohlingen besteht noch etwas Hoffnung, da sie ja auch YUDEN000 T03 anbieten - sogar mit relativ aktueller (aber leider nicht so toller) Charge TH001330. Fragt sich eben nur, ob sie sich vielleicht irgendwann mal (z.B. aus Kostengründen) von TY als Lieferanten verabschieden.

    Legende: im Haupteinsatz / eher inaktiv


    ROM: CD Plextor 20TSi / DVD Toshiba 1712 / HD DVD Toshiba H802A
    CD-RW: LiteOn 12102B / LiteOn 52246S
    DVD±RW: BenQ 1640 / Philips 1648@BenQ 1640 / Philips 1660@BenQ 1650 / BenQ 1655 / LG H42@44N / LG GH22NS40 / ...
    ... Sony G120A@LiteOn 165P6S / LiteOn 18A1@20A1P / Nu Tech 061@082 / NEC Optiarc 7170@73A / Philips 8881 / Plextor 755A

  • Autsch.
    Wie sieht ein TRT aus?

    BenQ DW1650 (BCIC)
    2x Plextor PX-716A (1.09)
    LiteOn SHW-16H5S @ SHW-1635S (YS0Z)
    Samsung TS-L632B (TM31)
    LG GCE-8527B (1.04)
    LiteOn LTR-16101B (TS0W)


    Entfernt:
    LG GSA-H10N (JL10, Made in Korea, tot)
    LG GSA-4163B (A106)
    Samsung SW-208F

  • Leider werden Infodisc nicht von allen Herstellern sauber unterstützt. Auch wenn NEC da meist sehr gewissenhaft ist.
    Ein bisschen kann man aber auch Philips den schwarzen Peter zuschieben. Warum labelt ein so großes Label auch auch solche Rohlinge.