Framerate-Conversion on the fly im Player?

  • Gibt es eine Möglichkeit, eine PAL-DVD per DirectShow mit Filmgeschwindigkeit (23.976 bzw. 24 fps) abzuspielen?
    Für Avis/Matroska habe ich mir probeweise ein Avisynth-Script gebastelt. Es hat nur den Nachteil, dass beim Seeking die Synchronisation durcheinandergerät und DirectShowSource eine absolute Pfadangabe verlangt.

    Code
    vid = DirectShowSource("c:\test.avi", audio=false, fps=23.976)
    aud = DirectShowSource("c:\test.avi", video=false, fps=25)
    aud1 = TimeStretch(aud, last, rate = (100*23.976)/25)
    AudioDub(vid,aud1)


    Ideal wäre ein DirectShow-Filter. ffdShow kann's nicht, und auch kein anderer, den ich kenne. Wie sieht es mit speziellen Playern aus?
    Danke für Tips :)

  • Ideal wäre ein DirectShow-Filter. ffdShow kann's nicht, und auch kein anderer, den ich kenne. Wie sieht es mit speziellen Playern aus?
    Danke für Tips :)


    ReClock kann das (unter anderem).

    Leider ist die Entwicklung des Filters schon vor einiger Zeit eingestellt worden, aber zumindest unter Windows XP mit dem Overlay Mixer oder VMR9 sollte es funktionieren.

    Nur frag' ich mich langsam, wozu das ganze? Refreshrate des Abspielgeraets mit PowerStrip passen einstellen und gut ist... aber der Spritverbrauch kann wie ueblich natuerlich schwanken... :D

    np: The Prodigy - Death Of The Prodigy Dancers (Live) (Experience)

  • Leak: die RefreshRate anpassen sorgt doch nicht dafür das NTSC Material plötzlich mit einer PAL Audiospur zusammen passt.


    Sorry, aber das ist mir da oben entgangen - wer steckt denn bitte eine flachse Audiospur zum "richtigen" Video (oder umgekehrt) in denselben Container? :huh:

    np: Joy Division - She's Lost Control (The Complete BBC Recordings)

  • ?!...%---)...?!

    Powerstrip ... wer will denn hier seine Grafikkarte tunen?!

    Nochmal deutlich: Hier geht's darum, aus PAL (25 fps) wieder FILM (~24 fps) zu machen, um die Film in Originallänge und -Klang zu genießen. Speziell bei Musik fällt der PAL-Speedup nämlich auf...

    Reclock ... ja, das scheint das richtige zu sein. Werd's mir anschauen. Merci.

    Quote

    The purpose of ReClock is to definitely get rid of jerky playback of AVI and MPEG material on a PC... It provides a new reference clock that is locked to the video card hardware clock... It's a DirectShow filter which is loaded in place of the default directsound audio renderer... The combination of the two will give you the true experience of smooth playback with your PC.
    Finally it is an audio renderer with hardware or software rate adaptation in real-time, multi-channel audio, audio timestretching (pal speedup compensation) and dynamic range compression capabilities.

  • Powerstrip ... wer will denn hier seine Grafikkarte tunen?!


    Das "Tunen" beschraenkt sich zumindest bei mir darauf, die Refresh-Rate auf 3 Kommastellen (also 23,976Hz fuer Film, 25,000Hz fuer PAL progressiv bzw. 50,000Hz fuer PAL interlaced) genau einzustellen damit da nix ruckelt...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!