Verbatim 12x DVD-R DL (MKM 04RD30)

  • Label: Verbatim 12x DVD-R DL Printable (JC, Singapore)
    Media ID: MKM 04RD30


    Brenner: LG GH22NS40 NL01
    Brenngeschwindigkeit: 12x (13:35 min)


    In älteren Brennern dürften diese neuen "MKM 04RD30" problematisch sein, da sie nicht in der Firmware vorhanden sind. Also entweder auf ein unwahrscheinliches Firmwareupdate hoffen oder es mittels Standardstrategie versuchen. LG H44N, LiteOn 165P6S und 20A1P lassen nur 2x zu. BenQ 1640 und 1655 erlauben dagegen sogar 4x. Der Philips 8881 arbeitet zwar mit gebrannten DVD-R DLs, eine leere DVD-R DL bleibt immer unerkannt. Die Nichtunterstützung des Brennens von DVD-R DLs findet man auch in den technischen Daten und dürfte wohl am Einsparen einer entsprechenden Lizenz liegen. Der NEC 7173A kann zwar mit DVD-R DLs umgehen, die "MKM 04RD30" fehlen aber in Firmwareversion 1.03. Ein Brennen ist nicht möglich, offensichtlich ist bei unbekannten Rohlingen ein Ausweichen auf irgendeine Standardstrategie von NEC nicht vorgesehen. Evtl. könnte ich mal die letzte Firmware (1.04) testen. Neben dem neuen LG GH22NS40, der 12x erlaubt, überrascht besonders Plextor. Der PX-755A hat die Rohlingssorte bestimmt auch nicht in der letzten Firmware (1.08), 6x sind aber möglich.


    Die Scans zeigen, dass Brenner und Rohling eigentlich gut harmonieren. Es hätte sogar ein PIF-Traumergebnis werden können, wenn nicht die Problemstelle im Dye gewesen wäre (Auswirkungen auf beide Layer, siehe entsprechendes Bild, ist leider nicht besser fotografierbar). Erstaunlicherweise ist der BenQ diesmal der "Schön-Scanner", ihn stört besagte Stelle nicht wirklich.


    Verursacher für die schlechten Werte an der Problemstelle ist aber nicht der Brenner. Eine fehlerhafte Strategie fällt aus, da nicht der gesamte 12x Bereich schlechte Werte hat. Und der kreisförmige Übergang an der Problemstelle von 10x zu 12x deutet an, dass es ohne die letzte Geschwindigkeitssteigerung wohl noch gut ausgegangen wäre.


    Die Randversiegelung ist sehr gut, eine Innenringkennung ist "ZD9492-DVR-J850-05". Das Lead-In dauerte etwa 60s, rund 90s waren es beim Lead-Out.


    Bild 1: Philips 1648@BenQ 1640 BSRB (8ECC) mit 8x (CAV)
    Bild 2: Sony G120A@LiteOn 165P6S MS0R (1ECC) mit 8x (CAV)
    Bild 3: LiteOn 18A1P@20A1P KL0P (1ECC) mit 4x (CLV)
    Bild 4: Plextor 755A 1.08 (1ECC) mit 2x (CLV)
    Bild 5: NEC Optiarc AD-7170@73A 1-03 (1ECC) mit 5x (CAV)

  • Bild 1: Problemstelle im Dye
    Bild 2: TRT mit NEC Optiarc AD-7170@73A 1-03
    Bild 3: TRT mit Philips 1648@BenQ 1640 BSRB
    Bild 4: TRT mit LG GH22NS40 NL01 (read speed patch)

  • 12x DVD-R DL?
    Sehr cool, wo hast du die denn gekauft?


    Die Ergebnisse sind ganz in Ordnung, schade um den Dye-Fehler.

    Immer auf der Suche nach alten CDR/DVDR Medien von Vivastar, Sky, 3A Media, DDDessau, CDA, OMP, CSI, BeAll...
    => PM :daumen:

  • Bei MediaMarkt in Dresden-Nickern.


    Normalerweise bisher wohl nur als 10er Pack erhältlich. Media Markt nimmt derartige JC-Abpackungen aber gerne auseinander und verkauft dann auch einzeln. Bei einem Gesamtpreis von aktuell rund 36 bis 40 EUR ist der Einzelzuschlag noch akzeptal. Wobei man allgemein für einen Rohling mit 4,49 EUR recht tief in die Tasche greifen durfte.

    Legende: im Haupteinsatz / eher inaktiv


    ROM: CD Plextor 20TSi / DVD Toshiba 1712 / HD DVD Toshiba H802A
    CD-RW: LiteOn 12102B / LiteOn 52246S
    DVD±RW: BenQ 1640 / Philips 1648@BenQ 1640 / Philips 1660@BenQ 1650 / BenQ 1655 / LG H42@44N / LG GH22NS40 / ...
    ... Sony G120A@LiteOn 165P6S / LiteOn 18A1@20A1P / Nu Tech 061@082 / NEC Optiarc 7170@73A / Philips 8881 / Plextor 755A