Biete seltene Stücke aus Urzeit des DVD-Brennens

  • Es handelt sich um "DVD-R for Authoring", die im Gegensatz zu "DVD-R for General", wie wir sie heute benutzen, nicht mit handelsüblichen Brennern beschrieben werden können, da sie einen Laser mit 635 nm Wellenlänge (statt 650 nm bei "DVD-R for General") erfordern.
    Das DVD-Forum hatte im Jahr 2000 auf Druck der Filmindustrie für Master-DVDs diesen Standard eingeführt, um Raubkopien einzuschränken.
    "DVD-R for Authoring" haben im Gegensatz zu "DVD-R for General" kein vorgebranntes "Copyright Bit".
    Es gab nur 2 Brenner, die diese Rohlinge beschreiben konnten, den Pioneer DVR-S101 (nur 3,95 GB) und den Pioneer DVR-S201 (3,95 GB und 4,7 GB).
    Die Brenner kosteten irre Summen (~ 10000 $) und wurden nur an handverlesene Abnehmer herausgegeben.
    Die Rohlinge kosteten im Jahr 2000 etwa 25 $ / Stück.
    Mit Einführung der DVD+R (ohne "Copyright Bit") war der Aufwand nutzlos geworden und die Produktion von Authoring-DVDs und -Brennern wurde eingestellt.


    Die Rohlinge sind neu und unbenutzt.
    Die Pioneer sind "made in Japan", die Verbatim "made in Singapore".
    Meine Brenner (BenQ, LiteOn, Pioneer, Optiarc) erkennen die Rohlinge nicht.
    Der Plextor 712SA erkennt sie zwar, kann sie aber weder brennen noch testen.
    Die Verarbeitung dieser Rohlinge und auch der Jewelcases ist deutlich besser als bei aktueller Ware.
    Sie wiegen mit JC etwa 100 Gramm, ein aktueller Rohling mit JC etwa 85 Gramm.


    Für eine Pioneer-DVD-R will ich 4 EU haben, für ein Pioneer/Verbatim-Duo 6 EU (incl. Versand per Warensendung in Luftpolster-Versandtasche) .


    Ich habe noch zahlreiche weitere historische CD- und DVD- Rohlinge im Fundus, z.B. echte Kodak Gold 8x.
    Bei Interesse PN ... bei Interesse an weiteren Rohlingen sende ich eine XLS-Liste meiner Angebote per Mail.

  • Interessant. Das bedeutet ja, daß diese Brenner entweder 2 Laser hatten oder die Wellenlänge umstellbar war. Vermutlich waren das Pioneer DVR-S201.


    Die "ersten" Pioneer DVR-S101 konnten nur 3,95 GB-Rohlinge brennen.
    Ob dieses Modell überhaupt aus dem Laborstadium herauskam, bezweifele ich, denn ich habe nichts darüber gefunden.
    Auch die S201 hatten wohl noch stark mit Kinderkrankheiten zu kämpfen.


    Ich glaube zwar nicht, daß "digital images" heute noch Verwendung für die Rohlinge haben.
    Andererseit würde mich die Möglichkeit reizen, so einen S201 mal zu testen.

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • 3,95-GB-Rohlinge hatten wir auch mal. Aber 4,7-GB-Rohlinge konnte er dann auch brennen (1x). Üblicherweise vom Sonic-Mac aus (DVD Creator 1.5 und 2.0 mit Hardware-Decoder-Rack).


    Zum Presswerk ging's aber üblicherweise per DLT-4000.


    Das eigentlich interessante an A-Rohligen war wohl, dass man theoretisch auch verschlüsselte DVDs brennen konnte, durch einen beschreibbaren Bereich für CSS. Wir hatten nur keinen Schlüssel, also wurde ein "als verschlüsselt gekennzeichneter, aber unverschlüsselter" Brand natürlich im Player nicht erkannt.

  • Sind zwar geile Teile, die Urzeit-DVD-R und der Pio DVR-S201, aber mein Spieltrieb ist mittlerweile erloschen.
    Deshalb habe ich mich entschlossen, Rohlinge, Brenner und SCSI-Zubehör in die E-Bucht zu stellen.


    Ein Geheimnis habe ich nicht gelüftet: Von anderen Nutzern des Brenners wurde mir glaubhaft versichert, daß es eine Firmware gab, die das Brennen auch mit Normal-DVD-R ("For General") ermöglicht.


    Rohlinge:
    http://rover.ebay.com/rover/0/…DME%3AL%3ALCA%3ADE%3A1123


    Brenner:
    http://rover.ebay.com/rover/0/…DME%3AL%3ALCA%3ADE%3A1123

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • Das eigentlich interessante an A-Rohligen war wohl, dass man theoretisch auch verschlüsselte DVDs brennen konnte, durch einen beschreibbaren Bereich für CSS. Wir hatten nur keinen Schlüssel, also wurde ein "als verschlüsselt gekennzeichneter, aber unverschlüsselter" Brand natürlich im Player nicht erkannt.


    Der Brenner lässt nur Platz für den Schlüssel, schreibt den aber nicht. CSS-verschlüsselte DVDR könnte man nie schreiben.

  • Gab es denn überhaupt eine 1. Generation und wenn ja, welcher Brenner gehörte dazu?

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.