chapterEditor(Chapter-Database Disc2mkv Matroska-Tools[Tags,Menu,Multi-MKV])+CLI

  • chapterEditor 
    cE-Matroska-Kapitelbenennung.JPG


    download(Windows-rev1.02)
    download(Linux-rev1.02)



    Diese Verison ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Weiterhin kann maximal MKVToolNix version 19 genutzt werden.
    download(rev0.51)


    chapter Editor
    download CLI(rev0.01)



    Ein paar Beispiel Kapitel Dateien findet man hier.
    Neue Beispiele findet man hier.



    Ein Editor zum bearbeiten von Kapiteldateien.
    Kapiteldateien sind besonders hilfreich im XML Format, da dort weitere Funktionen für Videos enthalten sein können.
    Einfaches erstellen von Multiversionen (ordered chapters) oder verschachtelten Kapiteln (nested chapters).


    Der 3GPP TTXT Format Editor ist ein sehr komplexes System zum erstellen der Kapitel (Texte). Zahlreiche Funktionen lassen
    viel Raum für eine individuelle Gestaltung.


    Der multiAVCHD Format Editor ist ein kleiner und einfacher Editor. Besonderheiten sind das speichern von Thumbnail-Positionen
    und man kann für jedes Kapitel 4 Kapitelnamen(Zeilen) vergeben.


    Der Multi Versionen Editor: Bluray mit Multi Versionen in nur einem mux-Prozess in ein mkv umwandeln. Der Editor verbindet die tools
    eac3to und mmg miteinander, dadurch wird es sehr leicht sich individuelle multi-Versionen-mkvs zuerstellen.
    Jede menge Einstellungen für Audio und Untertitel, sowie das laden externer Untertitel sind vorhanden.


    Es gibt nun eine Online Kapitel Datenbank für den chapterEditor. Man kann seine persönlichen Kapitel-Dateien hochladen und verwalten. Kapitelnamen können somit schnell und sinnvoll übertragen werden.


    Matroska Menü Editor (MME)


    Der MME hilft einem dabei Matroska Dateien (mkv,mka,mk3d), die sich in einem Ordner befinden und
    die gleichen Spezifikationen (Anzahl an Spuren in der richtigen Reihenfolge und die selben Codecs für video,audio,subs) haben,
    miteinander über das Menü zu verbinden.
    Dabei müssen keine Dateien remuxt werden.
    Tutorial-Video


    DVD2mkv:
    ist ein kleines Tools um schnell die einzelnen Titel einer DVD zu einem mkv zu muxen. Funktionen zum
    bearbeiten des mkv's sind ebenfalls verfügbar.


    Matroska Tags: Mit diesem Editor kann man seine Matroska Dateien mit Tags versehen. Tags enthalten nützliche Infos, welche von anderen Programmen erfasst und verarbeitet werden können



    Hilfreiche Funktionen zum bearbeiten vorhandener oder erstellter Kapiteldateien.


    Funktionen:


    Unterstütze Formate:

    • 3GPP TTXT Datei
    • Bluray/mpls
    • BSPlayer (ini)
    • CCE (csv) // neu
    • CCE SP Text File
    • Celltimes Text
    • ChapterGrabber.chapters File
    • CueSheet (cue)
    • DGIndexNV.dgi File
    • DVD Author Text File
    • DVD IFO (VTS_xx_0.IFO)
    • HC Enc Text file
    • Hybrid(Selur) chapterqueue CHP File
    • Hybrid(Selur) mkvchapter CHP File
    • Matroska Files (required: MKVToolNix)
    • Micro DVD Player (ini)
    • multiAVCHD Text File
    • Muxman
    • OGG Chapter Text File
    • Premiere (csv) // neu
    • qpf File (MeGUI)
    • Scenarist SD (csv) // neu
    • Scenarist BD (tsv) // neu
    • Sonic Cinevision CSV Datei
    • Spruce DVD Maestro CHP Datei
    • Spruce DVD Maestro CHP Datei
    • SVCD (hhmmsscc) (txt)
    • Timecodes Text Datei
    • tsMuxer Meta Datei
    • VLC Bookmark Dateien
    • x264 qp text Datei
    • xml Matroska Kapitel Datei


    Spezial Werkezeuge:


    Editoren:


    Zusatzfunktionen für die Kapiteleditoren (OGG,XML,TTXT,multiAVCHD) 

    • FPS Konvertierung
    • einfache Kapitelbenennung
    • verbesserte Kapitelbenennung mit der Online Kapitel Datenbank
    • Kapitel Verschieben
    • Kapitel Schneiden
    • für XML Format: Dateien anhängen, automatische "ordered chapter" Endzeiten Generierung


    Sprachen:

    • deutsch
    • english






    *****************************************************************************************************************
    ********** chapterEditorCLI **********


    cE CLI ist ein kleines command line tool mit dem man aus der Kapitel Datenbank Kapiteldateien erzeugen kann. Weiterhin kann man von Blu-Rays oder DVDs
    Kapiteldateien erstellen und diese um die Kapitelnamen aus der Datenbank erweitern.
    Die Kapiteldateien können im OGG-Format oder Matroska-XML-Format ausgegeben werden.



    chapterEditorCLI(rev0.01) Hilfe
    ----------------------------

    Code
    1. -a / --anleitung Zeigt die Hilfe-f / --fps FPS Conversion Schalter"FPS Wert" Quell/Ziel FPS Wert;"Datei Pfad" Quell/Ziel Datei Pfad oder ein Ordner -h / --help Zeigt die Hilfe auf English--mid Film ID, eine Zahl größer als 0 Zeigt alle Filminformationen und Kapitel--names Speichert eine einfache Liste der Kapitelnamen Ausgabe: ein Dateiname ohne Erweiterung--ogg Ausgabeformat: ogg-Kaptel.txt Ausgabe: ein Dateiname ohne Erweiterung--pass dein Datenbank Passwort--range Eine Film ID. weitere 200 Filme werden angezeigt--title Zeigt alle Filme(max: 200) mit dem Titel (mindestens 2 Zeichen)--user dein Datenbank Benutzername--xml Ausgabeformat: matroska-xml-Kapitel.xml Ausgabe: ein Dateiname ohne ErweiterungX: / X:\ ein Laufwerk"Pfad DVD" ein DVD Pfad zu dem VIDEO_TS Ordner"Pfad Blu-Ray" ein Blu-Ray Pfad zu einem BDMV oder PLAYLIST OrdnerVTS_xx_0 VTS ifo Datei: xx = 01 .. 99 ohne die ".ifo" Erweiterung1..99 eine Titelnummer von einer VTS ifo Datei00000..99999 eine mpls Datei/Nummer ohne die ".mpls" Erweiterung----------------------------Modus 1: Datenbank Syntax1-2.Parameter: --user="dein Name" --pass="dein Passwort"3.Parameter: --mid= ODER --range= ODER --title="ein Titel" Wenn der 3.Parameter --mid ist, kann ein 4.Parameter angegeben werden4.Parameter: --ogg="output txt" ODER --xml="output xml" ODER --names="Dateipfad und Name"----------------------------Modus 2: DVD/Blu-Ray/Ordner Syntax1.Parameter: Laufwerk(X:) ODER ein Ordnerpfad "DVD/Blu-Ray Pfad"*** Blu-Ray ***2.Parameter: 00000..999993.Parameter: --ogg="output txt" OR --xml="output xml" erzeuge eine Kapitel Datei mit Kapitelnamen4-6.Parameters: --user="dein Name" --pass="dein Passwort" --mid=*** DVD ***2.Parameter: VTS_xx_03.Parameter: 1..994.Parameter: --ogg="output txt" OR --xml="output xml" erzeuge eine Kapitel Datei mit Kapitelnamen5-7.Parameters: --user="dein Name" --pass="dein Passwort" --mid=HINWEIS:Dateinamen können leer sein, eine Standard Datei wird dann im Wurzelverzeichnis erstellt.----------------------------Mode 3: FPS Conversion Syntax1. parameter: -f or --fps (FPS init)2. parameter: 24000/1001 or 23.976 (Quell fps)3. parameter: 30 or 23,97 (Ziel fps)4. parameter: "Quell Datei Pfad oder Quell-Ordner Pfad"5. parameter: "Ziel Datei Pfad" (optional und nur für Quell Dateien)


    Beispiele:
    Modus 1:


    Anzeigen der Filminformation und auflisten der Kapitel

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe --user="username" --pass="the password" --mid=99


    Mehre Filme anzeigen und die Filminformationen auflisten (200)

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe --user="Benutzername" --pass="das Passwort" --range=99


    Alle Filme mit einem bestimmten Titel auflisten (max: 200)

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe --user="Benutzername" --pass="das Passwort" --title="cap"


    Eine Kapiteldatei erstellen

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe --user="Benutzername" --pass="das Passwort" --mid=99 --ogg="c:\pfad\Kapitel Datei"chapterEditorCLI.exe --user="Benutzername" --pass="das Passwort" --mid=99 --xml=


    Eine Kapitelnamensliste ausgeben ohne Angabe eines Speicherorts/Dateinamen

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe --user="Benutzername" --pass="das Passwort" --mid=32000 --names=



    Modus 2:


    Laufwerk(Blu-Ray oder DVD) oder Ordner

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe D:chapterEditorCLI.exe D:\Ein Ordner\BDMVchapterEditorCLI.exe D:\Ein Ordner\BDMV\PLAYLISTchapterEditorCLI.exe D:\Ein Ordner\VIDEO_TS


    -Blu-Ray
    Eine MPLS auswählen und die Kapitelzeiten auflisten

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe D: 00001


    Kapiteldatei ausgeben

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe D: 00001 --ogg=chapterEditorCLI.exe D: 00001 --xml="c:\Kapitel Datei"


    -DVD
    Eine IFO auswählen und die Titelnummern anzeigen

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe D: VTS_01_0


    Einen Titel von der IFO anzeigen und die Kapitel auflisten

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe D: VTS_01_0 3


    Kapiteldatei ausgeben

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe D: VTS_01_0 3 --ogg=chapterEditorCLI.exe D: VTS_01_0 3 --xml="c:\Kapitel Datei"


    -Ausgabe mit Kapitelnamen für die Kapiteldateien, es werden bei Blu-Ray und DVD noch 3 Parameter angehängt

    Code
    1. --user="Benutzername" --pass="das Passwort" --mid=99



    Modus 3:
    es werden mindestens 4 Parameter erwartet
    FPS Conversion startet immer mit dem Schalter -f oder --fps
    Eine Matroska XML Datei von 24000/1001 auf 25 FPS ohne Ziel Datei Pfadangabe

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe -f 24000/1001 25 "D:\Matroska Kapitel.xml"(eine neue Ziel Datei wird automatisch im selben Ordner erstellt)


    Eine OGG Chapter Datei von 29,97 auf 23.976 FPS mit neuem Ziel und Namen (die Dateierweiterung wird automatisch vergeben)

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe -f 29,97 23.976 "D:\OGG Chapter Datei.txt" "E:\neue OGG datei"(FPS-Float-Werte können mit Punkt oder Komma angegeben werden)


    Einen kompletten Ordner mit Quell Dateien konvertieren

    Code
    1. chapterEditorCLI.exe -f 24000/1001 25 "D:\Ordner mit Quell Dateien(\)"



    Tags:
    DVD2mkv, DVD Konvertierung, DVD zu mkv, Matroska Menu, Menü Editor, MME, Bluray Konvertierung, Bluray demuxen, Bluray backup, BD2mkv, Xin1Generator, Multi-Edition mkv, mmg, eac3to, Audio Konvertierung, externe Untertitel,
    Chapter XML, OGG, TTXT, multiAVCHD, multi Versionen Kapitel, multi editions chapters, chapter editor, Datenbank, database, online, Matroska Tags

  • Kleines update:


    Drag&Drop unterstützung

  • Als erstes möchte ich erwähnen das ich mir Mosus ChapterEditor aus der mmg als vorlage genommen habe.
    es gab bis jetzt keinen besseren xml editor (der bei gdsmux ist nicht so dolle).


    Mosu macht eine superhammergeile arbeit und da wollte ich ihn nicht immer wegen kleinigkeiten nerven.
    daher habe ich selbst einen xml editor geschrieben.


    es gibt in Mosus editor leider einige schwachstellen.


    diese habe ich versucht zu beheben oder zu verbessern.


    mkv-xml-chapter dateien bieten jede menge raum für viele einstellungen, manche sind zwingend erforderlich(die UID)
    manche müssen nicht da sein.


    daher habe ich versucht das layout so zu gestallten, das man einstellungen die nicht möglich sind auch nicht erreicht.
    es ist(sollte) nicht möglich (sein) falsche eingaben zu machen (das ist nötig da ich die Validierung von
    xml dokumenten mit einer DTD noch nicht eingebaut habe).
    beim einlesen fehlt die validierung ebenfalls und es ist "noch" möglich nicht-matroskachapter.dtd-konforme xml dateien zu laden.
    (was jetzt nicht heissen soll das man jedes x-beliebige xml laden kann. eine kleine prüfung habe ich auch eingebaut.)


    verbesserungen:


    1. Mosus editor benutzt immer einen Namen für einen chapter, um ihn im Treeview darzustellen.
    ein name ist aber kein zwingendes muss, daher habe ich zum darstellen der chapters einen Index
    benutzt. hat den vorteil das man gleich mitzählen kann und es etwas übersichtlicher wird.

    2. in mosus editor kann man kein neues "1. Kapitel" einfügen. gibt es ein kapitel so kann man keins
    drüber einfügen. man müsste also erst alle löschen um ein neues erstes kapitel einzufügen.
    ich habe dafür zwei buttons eingebaut "hoch" und "runter", somit kann man alles da hin schieben
    wo man will.


    3. der "add subchapter" button bei mosu hat einen fehler. ist der node "new chapterfile" selektiert
    wird zwar eine edition und ein chapter eingefügt, jedoch hat die edition keine sichtbare UID.
    intern scheint sie aber vergeben zu sein.
    ich habe versucht nur buttons aktiv zu lassen die "möglich" sind.


    4. daten die ein chapter bekommt werden erst nach wechsel und zurück ordentlich angezeigt.
    ich habe alles soweit dynamisch aufgebaut das änderungen sofort sichtbar sind.

    5. mosus "set values" button scheint gar nicht richtig zu funktionieren. es werden nicht alle
    chapters auf die neue sprache oder land gesetzt. spätestens nach einer edition ist schluss.
    und bei chapters mit zwei oder mehr namen, wird nur der erste geändert.
    sollte bei meinem editor alles funktionieren. die funktion ist über einen klick sofort erreichbar.


    6. mosus "Adjust timecodes" habe ich auch eingebaut (wie im OGG format editor). selbst schneiden
    von ordered-chapters ist möglich.


    punkt 7 ist keine exakte wissenschafft, ich weis es nicht genau aber meine tests mit LAV und AVSplitter
    und Haali haben mich zu diesem schluss kommen lassen.


    7. mosus editor verletzt die regeln zu ordered chapters ein bisschen. wenn "ordered" aktiviert worden
    ist, so darf die startzeit niemals grösser als die endzeit sein. da dies nicht beachtet wird, wird
    dann im player das gesammte file abgespielt und nur die startzeit als chapter-sprungmarke
    angezeigt und verwendet.
    es ist bei meinem editor nicht möglich kleinere endzeiten als startzeiten anzugeben.
    (es ist aber nach mkv-regeln möglich bei ordered-chapters keine endzeit anzugeben.
    das habe ich zumindestens bei mkv-dvd-menu-chapter files gesehen. daher denke ich geht als
    möglichkeit: keine endzeit oder mindestens gleich gross)


    wie man sieht nichts wildes womit ich mosu belasten wollte und so hat er zeit für wichtigere sachen.



    weitere funktionen:


    beim kapitel umbenennen kann man nun zwischen nummerieren und indexieren auswählen.
    fps konvertierung und kapitel: schneiden oder verschieben, gibts auch.
    weiterhin kann man ein TAGinfo.xml erzeugen wodurch dann im player die verschiedenen versionen schön
    beschriftet dargestellt werden.
    eine edition kann kopiert werden (das hätte mir damals jede menge arbeit erpart als ich ein
    4.Edition für den "T2" erstellt habe)
    12 weitere chapterformate werden unterstützt.



    feedback ist willkommen.
    ich möchte gern den editor so perfekt wie es geht machen um mehr verständniss
    für mkv und dessen funktionen zu bekommen.



    es gäbe da noch weitere chapter funktionen wie die ChapterStringUID oder die ChapterTrack elemente.
    falls die noch benötigt werden könnte ich die einbauen.


    eine bessere Hilfe, wenn benötigt, könnte ich auch noch schreiben.


    zum Schluss nochmal ein grosses Danke schön an Mosu der mir gute infos gegeben hat und für seinen
    guten Editor als vorlage.

  • Zitat

    7. mosus editor verletzt die regeln zu ordered chapters ein bisschen. wenn "ordered" aktiviert worden ist, so darf die startzeit niemals grösser als die endzeit sein. da dies nicht beachtet wird, wird
    dann im player das gesammte file abgespielt und nur die startzeit als chapter-sprungmarke angezeigt und verwendet.


    Hoffe Du hast das Mosu auch mal gesagt und einen Eintrag im BugTracker erstellt. :)

  • ein paar kleinigkeiten sind mir noch aufgefallen.
    daher ein update auf rev0.02


  • ich habe zwei grössere probleme gefunden die den editor abstürzen lassen können.


    daher update auf 0.03.


  • ein weiteres update ist verfügbar.



    ich habe versucht einen dvd-ifo support einzubauen, bin dabei aber auf programmiertechnische grenzen gestossen.
    daher habe ich vorerst einen umweg über ein externes tool genommen.
    ChapterXtractor


    ifo parsing ist gar nicht so einfach, daher wird es sicher eine weile dauern bis ich da eine eigene lösung habe.


    es gibt einen kleinen mängel. der chapterXtractor poppt kurz auf. ich hatte im quellcode schon angegeben das kein fenster sichtbar werden soll, dennoch kommt eins.
    es kann gut sein das im chapterxtractor-code das anzeigen erzwungen wird (oder ich habs nicht richtig programmiert^^).

  • wie meinst du das, dass zwei fenster geöffnet werden?


    also es wird nur der Xtractor kurz angezeigt, eine cmd-console wird nicht verwendet.
    ich denke es wird sicher an dem programm liegen, denn parameter "sw_show maximize" funktioniert ja auch ganz gut. das prog wird kurz im vollbild aufgepoppt.
    ich hatte in einem forum gelesen das es an den zu startenden externen Programmen liegt.


    es gäbe noch die möglichkeit die vstrip.dll direkt zu nutzen, aber auch da bin ich nicht wirklich weiter gekommen.


















  • Wenn Du unter Windows eine Anwendung erstellst, welche:
    a. eine Gui hat
    und
    b. Befehle über die Konsole annimmt und Ausgaben auf die Konsole macht
    und diese Anwendung startest, öffnet Windows zwei Fenster:
    Eines für den Konsolen output und eines für die GUI. Soweit ich das sehe, passiert dies weil eine Anwendung beim Ausführen bereits festlegen muss was sie ist:
    a. CLI
    b. GUI
    c. GUI und CLI gleichzeitig
    sprich was man dann macht wenn man ein CLI&GUI gleichezeigt haben will: man versteckt je nach dem das eine oder andere Fenster.
    -> Wenn das zu startende Program also sowohl ein CLI, als auch ein GUI hat kommt es zu diesem Aufpoppen.


    Nebenbei: Du könntest auch die vStripFree-binary im Anhang verwenden,... (klassisches vStrip, jedoch ohne decss support)


    Cu Selur

  • ich danke dir für die erklärungen, auch wenn ich das nicht ganz verstehe :-).


    die vstrip(free).exe hatte ich mir schonmal angeschaut, aber irgendwie finde ich nicht die richtigen parameter um an die kapitel infos zu kommen.
    mir scheint diese kleine exe ist gut fürs demuxen der video und audio streams.




    entweder habe ich tomaten auf den augen^^ oder ich sehe so einen schalter nicht wirklich.

  • ein paar weitere sachen sind mir beim testen aufgefallen.


  • Bigotti5 und Mosu haben mir viele hilfreiche infos zum thema Bluray zukommen lassen.
    Somit konnte ich einen eigenen MPLS-Parser schreiben und den chapterEditor um diese Funktion erweitern.


    Eine weitere wichtige Sache ist das laden von kapiteldateien welche in oder mit Frames gespeichert werden.
    hierzu habe ich ebenfalls alles etwas erneuert, damit die berechnung der kaiptelzeiten exakt von statten gehen kann.


    update auf rev0.06



    Beim support für bluray können auch die ordner BDMV und PLAYLIST ausgewählt werden. somit kann man auch auf bluraystrukturen zugreifen, die auf der festplatte liegen.