BIG3 Ohne encoding des Hauptfilms

  • Hallo

    Ich habe versucht nach der bekannten BIG3 methode einen Film zu machen wo der hauptfilm nicht encodet werden soll.

    Der Film hat 8 VTS´en.

    Ich habe also mit doitfast4u alles angeklickt und rauskopiert den reauthorist geöffnet und geschaut was weg kann. VTS1 und VTS8 enthalten Bonusmaterial das encodet werden muss. VTS3 beihaltet den film mit 3/6 Tonspuren und allen subtitles.

    Normalerweise hätte man ja jetzt encode gedrückt und Authoring gemacht. Danach scenarist und fertig ist die geschichte.

    ABER: als ich scenarist importen lassen hab ist nix passiert. es lief und lief und stürzte am ende ab. ICh denke es liegt daran das scenarist die mpv von dem film nicht finden kann (wie denn auch es gibt ja keine da nicht encodet)

    also hab ich einen denkfehler? wie muss ich vorgehen?

    Bitte um Hilfe

  • Hallo,
    ich denke es funktioniert wenn du den Hauptfilm schon unter DIF4U abwählst. Dieser wird dann in den VIDEO_TS Ordner verschoben und da auf keinen Fall mehr bearbeitet.

    MfG
    Morpheus

  • Du kannst unter ReAutorist die Bitrate des Hauptfilmes auf 100% hochschieben. Dann wird er nicht neukodiert.
    Ich glaube aber, mich dran zu erinnern, dass man dann AutoSize nicht nutzen sollte. Das würde die übrige Bitrate auch noch auf den Hauptfilm schmeißen.

    Gruß
    Arlsair

  • Quote from Dee

    japp ist genauso gelaufen... :)

    leider kommt irgendwie der scenarist damit nicht klar. Der kann das nicht importen...

    aber du hast ihn doch sicherlich von *.m2v in *.mpv umbenannt? Ansonsten kann ich die IfoEdit Methode empfehlen, wie schon in diesem Thread beschrieben. Beide sollten zum gleichen Ergebnis führen, mit IfoEdit geht aber (besonders bei vielen Subs) schneller.

  • ja hab ich auch umbenannt.

    Die ifo edit methode funzt bei mir warum auch immer nicht. Ich habe es genau nach dem tut gemacht. Komischer weise funzt es nich

  • Was sagt denn Scenarist ?
    Hast du das Video gleich umbenannt ? Das braucht man nämlich nicht und darf man auch nicht, da ReAuthorist ja ein Skript mit der .m2v erstellt.

    Gruß
    Arlsair

  • also ich hab das prob jezt raus.

    Wenn man die datei mit mehr als 100% authored, also mit autosize auf 105 % kommt oder so dann stürzt der scenarist ab.

    Im 100% fall ist er garnich wie gedacht abgestürzt brauchte nur geschlagene 5 Stunden oder noch mehr bis er die 30 subs bei nem 2std film imported hatte.

    Also vielen dank euch allen aber Arlsair hat gewonnen :)

    Gruß

  • Quote from Dee

    30 subs


    Wer braucht denn so viele ?
    Mehr als Deutsch (falls es Forced Subs gibt) und Schwedisch (falls man bei einem blonden Geschöpf aus dem Norden punkten will :) braucht man wohl nicht.

    Gruß
    Arlsair

  • hier ist sie

    Warning Multiplex is terminated at 00:55:00;22, but expecting end time is 01:53:13;16. Please check video data file or track "VTS_01_PGC_01".
    Error Size of Vob file "***\RIP\mux_data\\nowithavetobe-VTS_01_PGC_01_t.vob" mismatch. Please contact technical support.
    Error MuxFromDB:MuxVTS failed
    Error Multiplex failed
    Error DVD Video files could not be created

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!