TV-Captures sind asynchron

  • Hallo,
    ich hab ein Problem. Hab mit meiner TV-Karte (Pinnacle PCTV Stereo) was aufgenommen, und musste feststellen, dass bei längeren aufnahmen, z.B. Spielfilmen der Ton immer asynchron wird. Ich nehme mal an, dass das daran liegt, dass die TV-Karte immer Bilder verliert. Ich benutze zwar ziehmlich systemazslastende Einstellungen, aber dafür schalte ich alle prozesse die im Hintergrund laufen könnten aus, und mache auch sonst nichts am PC.

    Meine Einstellungen bei der TV-Karte:
    - 640 x 480
    - DivX 5.0.2 mit diesen einstellungen
    -Variable bitrate mode. 1-pass quality based
    -Quantizer 95%

    Mein Pc ist von der Hardware eigentlich auch recht neu, 2,4 Gigaherz, 512 RAM, 80 GB ...

    Liegt es tatsächlich an den einstellungen, dass der Ton asynchron wird? Und kann ich das bei meinen bisherigen aufnahmen auch wieder irgendwie in Ordnung bringen? Also die Tonspur ist nicht einfach um eine Sekunde asynchron, sonder sie is am anfang etwa 1 sekunde asynchron und am schluss etwa 4 sekunden. Was kann man da machen?

    Danke, ich hoffe ihr habt ein paar ratschläge für mich :daumen:

  • Servus,

    direkt in divx capturen ist natürlich heftig... welches Progi benutzt Du denn?

    Schau doch mal mit Vdub unter Video/Framerate, wie krumm das ganze ist und paß die Framerate an die tatsächliche Framezahl an. Vielleicht hilft das.

    Ansonsten empfehle ich dir Vdub_sync, das hat bei mir das Problem behoben, capture aber selbst nicht in divx sondern mit JPEG.

  • Quote from DocMarty

    Servus,

    Ansonsten empfehle ich dir Vdub_sync, das hat bei mir das Problem behoben, capture aber selbst nicht in divx sondern mit JPEG.


    Du meinst MJPEG, oder?

  • DocMarty
    Bitte nicht lachen, aber es ist kein professionelles Programm zu capturen. Ich benutze den clickrekorder von TV-Movie. Ich dachte am Anfang auch dass das Programm Müll ist, aber das was ich bisher damit aufgenommen habe, hat eigentlich sehr gute qualität. mal abgesehen von der asynchronität. Hab es auch schonmal mit Virtualdub versucht, aber das Programm funktioniert bei mir nicht. stürzt immer ab, oder bleibt hängen.

    Hab in Virtualdub mal das Video genauer angeschaut, aber auf welchen Wert muss ich bei Video Framerate achten? Oder wo kann ich ablesen wie krumm das alles ist?

    danke

  • Quote from DocMarty

    Servus,

    direkt in divx capturen ist natürlich heftig... welches Progi benutzt Du denn?

    Schau doch mal mit Vdub unter Video/Framerate, wie krumm das ganze ist und paß die Framerate an die tatsächliche Framezahl an. Vielleicht hilft das.

    Ansonsten empfehle ich dir Vdub_sync, das hat bei mir das Problem behoben, capture aber selbst nicht in divx sondern mit JPEG.

    Mit DivX capturen geht schon. Hab's auch schon gemacht.

    mmm Meine Empfehlung: 576x432, Ton PCM 44,1 KHz, 16 Bit Stereo
    Framrate kannst einstellen in VDub bei Capture->Settings
    Mach mal ein Probecapture u. lies die Framrate während des Capture-Vorgangs unter "Average rate" ab, diesen Wert kannst dann bei der Einstellung übernehmen. Ich würde Dir DivX 5.1.1 empfehlen, wenn Du unbedingt in DivX capturen willst. Ansonsten wäre ein MJPEG - Codec vorzuziehen mit anschließender Bearbeitung.

    Gruß

    billy

    Intelligente Menschen sind immer freundlich (Jean Paul Sartre)

  • billy
    leider gibt es diese auflösung bei mir nicht. Ich hab nur 352x288 und 640x480 dazwischen ist nichts.

    Und mit Virtualdub kann ich leider nicht Capturen, ich hab das ja oben schon beschrieben das programm stürzt dauernt ab. hab es auch schon mit anderen versionen versucht, und auch mit virtualdubmod, aber auch hier das gleiche. Anscheinend arbeitet diese programm nicht mit meiner tv-karte.

    den divx 5.1.1 werd ich mal ausprobieren. kann man dann eigentlich auch mehere divx versionen am pc haben, ohne dass eine die andere überschreibt?

    Und was genau ist MJPEG? nimmt der auch als *.avi auf?

    Und was soll ich jetzt unter Virtualdub > Video > Framerate nachschaun?

  • Wenn Du Dein Video unter VD lädst und Video/Frame Rate öffnest, bietet er Dir unter dem zweiten Punkt die avg. Framerate an, je nachdem, mit wieviel Du gecaptured hast. Wahrscheinlich irgentwas mit 24, ungrad. Eine entsprechende Abweichung von 25,0 nach oben, aber schätzungsweise eher nach unten verursacht dann die Verschiebung Ton/Bild.

    Um auch in VD capturen zu können, kannst Du mal den alternativen Treiber für Deine Karte probieren. Glaube, Deine Karte müsste einen BT-Chipsatz haben, da gibt es einen alternativen Treiber hier im Forum.

  • DocMarty
    Bei Virtualdub wird mir unter Framerate beim dritten punkt 24.995 Frames angezeigt. diesen wert hab ich dann beim zweiten punkt eingetragen und abgespeichert. nun ist das video eigentlich synchron. ich hab noch ein paar andere videos die ich ebenfalls noch synchroniesieren muss. wenn es bei diesen nochmal probleme geben sollte melde ich mich nochmal. Vielen dank nochmal an alle die mir geholfen haben mein problem zu lösen.

    und was ist ein Bt chipsatz?

    Peter 0815
    vielen dank für die tipps. ich hab zwar nicht die pro, sondern nur die normale, aber ich denke das müsste keinen großen unterschied machen. ich werden deine programme mal testen, und dann nochmal schreiben was draus geworden ist. auch dir vielen dank für die hilfe.

    @all ich hab aber auch noch ein anderes problem, im zusammenhang mit diesem, vielleicht könnt ihr ja da helfen: http://forum.gleitz.info/showthread.php?p=91072#post91072

  • Quote from mmm

    DocMarty


    und was ist ein Bt chipsatz?


    Das ist der Chip auf deiner TV-Karte. Es gibt da verschiedene Versionen. Du hast wahrscheinlich einen BT878(A). Auf dem Chip auf der Karte müsste es draufstehen.
    Unter der Adresse, wo du den BTWinCap-Treiber findest steht auch ne Liste mit TV-Karten mit denen der Treiber getestet wurde und da ist glaub ich auch die PCTVStereo drauf. Aber auch sonst sollte er denke ich laufen.
    Zu deiner Frage bezüglich MJPEG, ob der auch .avis aufnimmt: Ja! MJPEG ist ein Codec wie z.B. DivX oder HuffYUV, der dein Material encodiert/komprimiert.

  • Quote from mmm

    . . . .den divx 5.1.1 werd ich mal ausprobieren. kann man dann eigentlich auch mehere divx versionen am pc haben, ohne dass eine die andere überschreibt?

    Ich habe den DivX3.** u. DivX5.1.1 nebeneinander auf meinem PC. Ob verschiedene 5er Versionen parallel betrieben werden können bezweifle ich. Mit dem DivX5.1.1 kannst alle 5er Versionen abspielen. Mit XviD kannst auch verschiedene DivX-Versionen abspielen, aber detailliert Bescheid weiß ich da auch nicht.

    Gruß

    billy

    Intelligente Menschen sind immer freundlich (Jean Paul Sartre)

  • so, hab nun auch den divx 5.1.1 installiert, er hat zwar den alten 5.0.2 jetz überschrieben, aber das is egal. hab dann nach der anleitung von BaronVlad das Video versucht zu synchronieren und es hat tatsähclich geklappt.
    Vielen dank trotzdem nochmal an alle die mir hier geholfen haben. :daumen:

  • Xell
    also ich hab das video geladen und dann unter video > framerate beim dritten punkt geschaut. da war dann der wert 24.995 drin, den hab ich dann in den 2 punkt eingetragen. dann war das video aber immer noch ein bisschen zu schnell, und das hab ich dann mit Audio > Interleaving wieder gerichtet.

  • Quote from mmm

    Xell
    also ich hab das video geladen und dann unter video > framerate beim dritten punkt geschaut. da war dann der wert 24.995 drin, den hab ich dann in den 2 punkt eingetragen. dann war das video aber immer noch ein bisschen zu schnell, und das hab ich dann mit Audio > Interleaving wieder gerichtet.

    ich möchte nochmal nachfragen, da ich auch den clickrekorder benutze und ihn recht komfortabel finde: du hast also normal mit clickrekorder aufgenommen und die asynchronität (die bei mir auch auftritt) mit virtualdub nach obiger methode behoben? heisst, gibt es eine möglichkeit die asynchronität im nachhinein mit vd zu beseitigen?

  • lord-harlekin
    ja also bei mir hats geklappt. hab grad wieder was aufgenommen, diesmal hat er leider wieder bilder verloren, und der ton war am ende wieder ein paar sekunden asynchron. hab nun das selbe gemacht wie vorher also das mit dem video > framerate > und da dann den punkt 3 aktiviert und abgespeichert. und das ergebniss ist perfect synchronisiert. habs auch schon angeschaut, es ist keine szene dabei wo das bild nicht 100% zum ton passen würde.

  • Quote from mmm

    lord-harlekin
    ja also bei mir hats geklappt. hab grad wieder was aufgenommen, diesmal hat er leider wieder bilder verloren, und der ton war am ende wieder ein paar sekunden asynchron. hab nun das selbe gemacht wie vorher also das mit dem video > framerate > und da dann den punkt 3 aktiviert und abgespeichert. und das ergebniss ist perfect synchronisiert. habs auch schon angeschaut, es ist keine szene dabei wo das bild nicht 100% zum ton passen würde.

    danke. so kann ich ja guten gewissens weiterhin clickrekorder benutzen.

  • Nur noch so am Rande zur Information. Die alten Tage der analogen Videoaufnahme die ich über 10 Jahre lang praktiziert habe sind bei mir zwar lange vorbei, aber ich interessiere mich trotz allem immer wieder mal dafür was so geht. Mit einem System der Klasse um 2.4 Ghz und einer guten alten Pinnacle Karte ist es in der Zwischenzeit möglich mit einer Software wie dem PVR von Mainconcept in der Einstellung DVD Qualität Timergesteuert hervorragende Aufzeichnungen in Mpeg2 Qualität im Vollformat zu machen. Von Spielchen wie Timeshifting mal abgesehen. Eine so erzeugte Aufnahme ist in der zwischenzeit besser geworden als eine über eine karte mit Mpeg2 Hardware Encoder/Decoder.
    Das framegenaue bearbeiten und Schneiden ist auch kein Problem mehr und vor allem benötigt man auf der Platte für ein qualitativ ausreichend gutes Video in 720 x 576 interlaced nur etwa ab 30 Mbyte Plattenplatz pro Minute. Bei Zielformat Mpeg2 fallen dann praktisch überhaupt keine Encodierungszeiten mehr an.

    mfg Siggi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!