• ne frage! wenn ich diesen robobatch dings encodiervorgang wähle, werden beiu mir die extras größer als die originalen obwohl ich bei bitrate auf 2000 eingestellt habe und er auf 4,6 hochjagt (also 4600) was soll der scheiss?

  • Mit den wenigen Infos können wir dir auch nicht helfen.

    P.S.: Kannst du vielleicht dir etwas mehr Mühe mit dem Schreiben der Beiträge geben. Sie sind schwer zu lesen, z.B. kann man die Programme ruhig beim Namen nennen.

    Gruß
    Arlsair

  • entschuldigung aber nach dem wiederholten lesen meines eigenen beitrags fällt mir nichts auf was unverständlich wäre

    also:
    beim encodierverfahren kann man entwerder zb VBR oder diesen "Robobatch" oder wie der heisst, auswählen. wenn ich den vbr auswähle, wird mit der richtigen avg rate encodiert, so wie ich es eingestellt habe. ist aber robobatch ausgewählt, wwerden wie extras mit überschüssigeren bitraten encodiert(etwa 4600kbps) so dass die neukodierten extras größer werden als die originalen

  • ja wieviel passes hast du den reingehauen ?? robshot bach tut erst mal einen durchlauf mit cbr machen soweit ich weiss und dann die vbr mit der average bitrate so oft machen wie du die passes einstellst...

  • Xell: was arlsair meinte ist für mich sehr verständlich zwecks deiner beschriebung des problems. ich wollt halt nur nicht glei meckern. aber ehrlich: man kommt schlecht bei deinen beschreibungen dahinter was bei dir los ist.

    sieh es mal so. du weisst was bei dir los ist mir deinem film, welche schritte und programme du in welcher reihenfolge du benutzt respektive getätigt hast und wo es hängt. ich könnte dir im gegenzug genausogut versuchen eine nackte frau zu beschreiben und mit meinen vernebelten worten die probleme und vorzüge ihrer nennen. :D da weisst du am ende auch nich wo der mond aufgeht. gewettet.:ja:

    ich meine versuch das problem mal allgemein und mit klaren fakten darzustellen und du wirst sehn wir finden die lösung.

    RoBa= Robshot Bach nach den beiden entwicklern der codier methode benannt. robshot hat die methode entwickelt und bach optimierte sie weiter. dabei werden die beiden gebräuchlichsten codier-methoden kombiniert um die vorzüge beider nutzen zu können. roba ist der standart beim big3.

    mfg allerseits

  • Bei der RoBa-Methode wird der erstmal ein Durchgang in One-Pass VBR gemacht mit Q40 und dann diese Grundlage mit normalen Multi-Pass VBR auf die richtige Größe gebracht.

    Es sollte also normal sein, wenn beim ersten Durchgang eine andere Bitrate angezeigt wird, als die eingestellte.

    mad-eddy:
    Danke.

    Gruß
    Arlsair

  • @ mad eddy
    du hast recht. das problem ist, mein codierverfahren erledige ich mit win xp, i-net noch mit win me... bald linux. kann deswegen nicht aus dem kopf sagen wie roby robo oder sonst was das war fuktioniert, da es für mich neu ist, desweiteren bin ich (noch) wie im wald ohne kompas mit diesen ganzen aufrufsketten und wenn ich ehrlich bin... ich hasse es! ...wenn ich nicht weis wo nun das problem lag. zb habe ich letztens nen 2 std film als probe encodiert. ergebnis = 5GIG! was soll das? nirgendwo werde ich den grund efahren... mir ist aber aufgefallen, dass die extras blöderweise größer werden als die originalen und
    @ arlsair ich habe roba methode so eingestellt, wie es sein muss! da steht bei mir 3passes für extras aber wieviele passes ist zunächst belanglos! statt sich an die vorgegebe bitrate zu halten schiesst er auf 4200 mbps hoch, schon beim ersten durchlauf. stelle ich vbr ein, wirds normal mit der bitrate. in wie fern ist die robamethode besser als die standart vbr2 methode?



    kommt irgendwann ein prog wie dvd2svcd, dass die tools SELBST aufruft ud alles selbst korrekt errechnet? ich habe keine lust ständig zu encodieren, mit neuer hoffnung, und die outputdaten sind entweder größer oder sonst irgendwelche geschichten... bis heute noch nicht erfolgreich nach 6 versuchen...


  • ich weiss ja nicht was du da machst aber die tools sind schon längst draussen.
    les dir mal das tutorial von arlsair durch (paar threads weiter unten) und dann versthest du auch hoffentlich alles und kannst es anwenden....

  • Quote from kLOsi

    ich weiss ja nicht was du da machst aber die tools sind schon längst draussen.
    les dir mal das tutorial von arlsair durch (paar threads weiter unten) und dann versthest du auch hoffentlich alles und kannst es anwenden....



    das mient ich nicht!
    kennste du dvd2svcd? da muste nicht zulange mit verschiedenen progs rumhängen. einfach starten, pc macht alles und fährt runter => DAS meine ich

  • Wie ich schon schrieb, kann es sein, dass es bei der Erstellung der .vaf Datei zu anderen Bitraten kommt, da hier nicht nach Bitrate kodiert wird, sondern nach Quantisierung.
    Warte mal den eigentlichen Multi-Pass VBR ab und guck dir da mal die Bitrate an.

    P.S.: Deine Signatur ist störend. Bitte verkleiner das Bild.
    Außerdem solltest du den Autor der Anleitung nennen, die du da zum Download anbietest.

    Gruß
    Arlsair

  • Den Grund warum er bei der RoBa methode die bitrate hochschraubt hab ich nicht gefunden. Ist vielleicht ein bug von batchcce. Das Problem hatten schon mehrere. Entweder du codierst in vbr oder nimmst die ecl datei von reauthorist oder was du halt nimmst und lädst die gleich in cce rein und arbeistest sie so ab, das funktioniert auch. .vaf löschen bringt nichts und nächträglich ändern der bitrate auch nicht er setzt sie immer wieder hoch. Schreib halt ne email oder auf http://forum.doom9.org ne pm an BBWoof vielleicht weis der das

  • Nun gut. Mir ist nur kein Fall bekannt, wo die RoBa-Methode derart versagt hat. Und bis jetzt sehe ich auch nicht, dass sie nicht funktioniert.

    Gruß
    Arlsair

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!