Suche Autoradio mit SD-Cardslot

  • Hi,


    ich habe keine Lust mehr auf springende Cds. Kann mir jemand ein Autoradio empfehlen, das mp3 mit variabler Bitrate abspielt, mit USB- oder idealerweise SD-Kartenschacht? Hab Standardboxen, also 4x10 oder 4x20 Watt sollten reichen. So um 100-120€.


    Danke schonmal
    Zap


    Edit: Hab das hier gefunden. Leider kenn ich mich mit der Elektrik nicht so aus, mein Auto hat Standardlautsprecher (s.o.), geht da ein Radio, das 4x50W hat?

    "Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin


    mein Rechenknecht

    2 Mal editiert, zuletzt von ZapBee ()

  • Hallo,


    der Pioneer ist gemessen am Preis schon was recht ordentliches, auch wenn mich die Qualität des Tuners nicht gerade zu Begeisterungsstürmen hinreisst. Das Angebot an Autoradios mit SD-Slot ist halt nicht allzu ausgeprägt, wenn man mal von Marke vom Schlage Eltas und Konsorten absieht. Wenn es ein USB-Port alleine auch tun sollte würde sich die Auswahl um einiges vervielfachen. Unter den Markenherstellern sind mir nur einige wenige bekannt die Autoradios mit SD-Cardslot anbieten und die spielen meist auch in einer etwas höheren Preisliga. Beachten sollte man das die Navigation mit zunehmender Titelanzahl sehr zäh werden kann was einen hohen Nervfaktor mit sich bringt.


    Das mit den Herstellerangaben bzgl. der Wattzahl ist meist nur Wunschdenken der Hersteller und hat häufig mit den tatsächlich gelieferten Werten nicht mehr viel zu tun. Je nachdem welche Lautsprecher (Hersteller und Modell wäre da ganz hilfreich) verbaut sind, könnte es ohne weiteres möglich sein das diese mit dem Pioneer nicht gerade "überfordert" sind.

  • Ich bin diesem hier sehr zufrieden, ob es variable Bitraten abspielt, weiss ich nicht.


    Die wären nötig, weil ich die Musik in iTunes mit VBR codiert habe. Da das Pioneer aber auch den iPod direkt ansteuert, ist es ja egal.
    SD-Karte wäre schön, weil USB-Sticks ja vorne rausgucken und Murphy sei Dank dann auch abknicken...

    "Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin


    mein Rechenknecht

    Einmal editiert, zuletzt von ZapBee ()

  • Es ist das 4100SD von Pioneer geworden (Link siehe oben).
    Ersteindruck:
    [+]
    Besserer Klang als mit meinem alten (Panasonic), Sound-Einstellungen ohne Ende, Radioempfang ok, SD-Card-Wiedergabe reibungslos. Steuerung nicht gerade ein Musterbeispiel, aber nach 5min intuitiv bedienbar.
    [-]
    Displayhelligkeit nicht veränderbar und gerade Nachts doch gut hell. Ein Haufen Kabel und Stecker und Adapter, hatte Mühe, das Teil in den Schacht zu drücken. Kann wohl nicht mit meinem alten Ipod (4G)
    Insgesamt bisher :daumen:

    "Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin


    mein Rechenknecht

  • Ich hätte auch ganz gern einen Audio-Stick, der Ogg Vorbis und AAC kann, Standard-R4/AAA-Akkus nimmt, und die Musik von Mini-/Mikro-SD-Karten liest. Aber das wäre dann wohl das Ende von Umsatz forcierenden Wegwerf-und-Neukauf-Geräten.

  • Ich hätte auch ganz gern einen Audio-Stick, der Ogg Vorbis und AAC kann, Standard-R4/AAA-Akkus nimmt, und die Musik von Mini-/Mikro-SD-Karten liest. Aber das wäre dann wohl das Ende von Umsatz forcierenden Wegwerf-und-Neukauf-Geräten.


    Habe mir gerade ein Autoradio (Silvercrest 531, Lidl) gekauft mit aux-in, USB, Kartenschacht, mp3 und bluetooth.
    Das kann außerdem auch ogg und wma abspielen. Das Ganze neu für 74 Euro in der Bucht. Melde mich bei Bedarf nach Einbau.


    Gruß
    Olnima