Frage zu Athlon Xp Overclocking

  • Quote

    aber über die 200 FSB wie du werde ich nicht gehen, wegen geringerer Kühlung meiner CPU etc. ;-).

    FSB und Kühlung der CPU bedingen sich nicht unbedingt... ;)


    Wenn du die interne Frequenz der CPU gleich lässt und den Multiplikator entsprechend absenkst bei höherem FSB... tja, dann kannst du dich nicht mehr rausreden. Bei solchen Aktionen testet man aber eher Board und Speicher auf "Overclocking". Im Normalfall taktet man bei O/C schon auch die CPU ein klein wenig höher... ;D


    Zu der Dual CPU <-> Overclocking Kontroverse:

    Motivation beim O/C
    Hier spielen 2 Faktoren eine Rolle:

    1) Spaß an der Sache

    Manche tunen ihr Auto, andere kaufen sich ständig andere Schuhe... und wieder andere basteln gern am PC bzw. reizen die Komponenten gerne aus, vor allem, wenn man beim Kauf auf diese achtete... (ist beim O/C sehr wichtig, meistens zumindest).

    2) Geld sparen

    Man kauft eine günstige CPU (z.B. für 70 Euro) und taktet sie auf der Frequenz einer 300 Euro CPU. Nun hat man 230 Euro "gespart"... der verwendete Lüfter kostet etwas mehr, sagen wir also, man hat 200 Euro gespart. Ist das nichts?


    zu Dual CPU:

    Dual CPUs kosten mehr (einzeln und doppelt erst recht) und produzieren mehr Abwärme, erfordern 2 Kühler, erfordern ein teureres Mainboard und sind ALLERHÖCHSTENS so schnell wie eine Single CPU mit doppeltem Takt.
    Bei 2*2000 MHz ist man meistens langsamer als mit einem 3000 MHz Prozessor, da viele (= die allermeisten) Anwendungen nicht hinreichend optimiert sind. Dual CPU lohnt nur bei genau bekanntem Anwendungsfeld - für den Privatanwender sind sie Geldverschwendung... siehe auch der Punkt "Geld sparen" beim Overclocking. ;D

    Do it yourself! Die besten Erfahrungen sind die eigenen.

    :seher: "Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)

  • Hier der Status:

    Mainboard: Epox 8RDA+
    CPU: Athlon XP 2400+ @ 2200Mhz (200x11), Vcore@1,65V
    RAM: 2x 256MB TwinMos Pc400 CL 2.5 Winbond @ 200Mhz
    RAMTimings: CAS 3, RAStoCASdelay 3, RASprecharge 3, CycleTime 8
    CPU Temp.: 45C (nach 12Std. diverser mpeg2 renderings) mit boxed Lüfter.
    Im orig Zustand (mit 2000Mhz@133Mhz) waren es 38C

    Mit dieser Einstellung läuft der Rechner absolut stabil.

    Höher als 202FSB bin ich aber nicht gekommen, da ist der PC dann nicht mehr hochgefahren. Ich denke mal das liegt auch an den Produktionsschwankungen der Komponenten. Und bei einem Multi von 12x200 hängt sich Windows nach einiger Zeit auf, vielleicht sollte ich nochmal die Vcore Spannung korregieren, denn 2400Mhz müsste die CPU eigentlich bringen.

    Wie auch immer mit 200MhzFSB und 2200MhzCPU bin ich sehr zufrieden!
    CCE rendert jetzt ein m2v movie mit 3Std, Länge in 2Std. und mit VBR2pass in 5Std. Das ist der Hammer!!!
    Und CPU Temp. geht nicht über 43C hinaus.

    Habe ich meinen 512er PC266 Ram für ca. 60 Euro verkauft und wie gesagt, mir für ca.90 Euro (inkl.Versand) die neuen TwinMos Rams besorgt. Summasumarum hat mich das ganze Tuning 30 Euro gekostet (ein neuer Cooler noch nicht mit eingerechnet).


    Was ich vor allem sagen will ist, daß sich hier wieder gezeigt hat, wie klasse so ein Forum ist, und das in diesem Thread irre Informationen rübergekommen sind!

    Vielen Dank an Scipio und Lupin für die Liebe zum Detail, sowie Eternal für die TwinMos RAM Empfehlung!

    ;D :cool: :D Markus

  • Freut mich das es gut läuft :D

    Solltest beim FSB normalerweise sogar noch einigen Spielraum haben, wie hoch hast du denn jetzt Vdimm und Vchip gesetzt?

    mfg

    eternal

    I use my skills to punish those the lord cannot reach!

  • Beim O/C immer auf das BIOS achten:

    Beim 8RDA+ von Epox gibt's ein paar neue Infos (ich bekomme mein Board heute... mir brennt es unter den Nägeln, gleich eine neue CPU zu kaufen... momentan hat mein Zweitrechner einen Palomino 1800+ mit 1,75 Vcore nicht übertaktet... aus dem kann wahrscheinlich mit Glück 2000+ rausholen, arg viel mehr geht wohl nicht).


    Hier die Infos:

    http://www.epox.de/_boarddetail/8rda+/8rda+.htm

    Do it yourself! Die besten Erfahrungen sind die eigenen.

    :seher: "Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)

  • Quote

    Originally posted by eternal
    Freut mich das es gut läuft :D

    Danke! ;)

    Quote


    Solltest beim FSB normalerweise sogar noch einigen Spielraum haben, wie hoch hast du denn jetzt Vdimm und Vchip gesetzt?

    mfg

    eternal

    Und genau da liegt der Knackpunkt!
    Denn: Die alte Revision vom 8RDA+ lässt es nicht zu, daß man via BIOS den Vdd verstellt!!!!, lediglich den Vcore und den Vdimm, sowei den AGP glaube ich.
    Und ich habe noch eins mit der alten Rev. erwischt :(
    Bei der neuen Rev geht's! Also Scipio pass auf, daß du eines bekommst mit dem Aufkleber drauf "Accellerated for 400MHz Bus". Ansonsten muss man da Wiederstand mit Poti auf das Board löten und dann ist die Garantie futsch! Daher lasse ich das mal (noch) besser ;)

    Aber es läuft ohne Probleme mit 200Mhz (wie gesagt letzte Nacht voll mit renderings Stundenlang durchgetestet)!! ohne irgendeine der Spannungen im BIOS zu erhöhen. Wenn man überlegt, daß im www einige Beiträge existieren, wo Leute rumgelötet haben, nur um wenigstens auf 200FSB zu kommen, zeigts mal wieder, daß dieses Board, selbst mit dem niedrig voreingestellten Vdd einiges an FSB mitmacht.

    EIN GEILES BOARD, so oder so, und wenn ich mir mal überlege, daß mir das der Kerl bei SNOGARD nur verkauft hat, weil ein ASUS a7v8X mit extra Firewirekarte genauso teuer ist (das wollte ich nämlich zuerst haben, da ich das 8RDA+ noch nicht kannte) und keinen nvidia Chip hat, ... habe ich mal ausnahmsweise Glück gehabt!

    Wollte mal mit nder Vcore Spannung von 1,85V schauen ob ich nen Multi von 12x hin bekomme, damits vielleicht sogar 2400Mhz werden.

    Wenn ich über 200FSB gehe, fährt der rechner nicht mehr hoch und ich muss den CMOS resetten (nerv!!!)

    Weis meinst du Scorpio .... wie sollte ich mal an den RAM Timings drehen oder gar die Vdimm Spannung erhöhen??? Könnte das auch das Problem sein, warum der nicht mehr über 200FSB hochfährt?? Aber ich denke es liegt am Vdd.

    Habe mal in diversen Overclocking Foren gesehen, daß das 8RDA+ mit zu den beliebtesten O/C Boards gehört, da es so vieles mitmacht (vorausgesetzt neue Rev. oder aufgelöteter Widerstandspoti).

  • An den Ram timings sollte es nicht liegen, normalerweise schaffen die TwinMos die 200 MHZ FBS locker bei den schärfsten timings, ich würd eher auf die Spannungen tippen. Wenn du wissen willst ob dein System auch wirklich 100% stabil ist, dann lade dir Prime95 runter. Das ist ein Programm das komplexe Primzahlen Berechnungen durchführt. Geht einfach unter Options auf Torture Test und lass rennen, solltest du ca. 20h laufen lassen um ein wirklich sicheres Ergebniss zu kriegen. Da siehst du dann genau ob alles passt, denn sobald deine Hardware nicht richtig mitmacht steigt Prime sofort aus, d.h. du siehst ob dein System mit deinen Settings (Spannungen, Ram timings etc.) auch wirklich stabil ist.

    I use my skills to punish those the lord cannot reach!

  • Quote

    wie sollte ich mal an den RAM Timings drehen oder gar die Vdimm Spannung erhöhen??? Könnte das auch das Problem sein, warum der nicht mehr über 200FSB hochfährt??

    Ich denke auch nicht, dass es am RAM liegt. Du hast ja sehr gutes gekauft. Aber zum Test kannst du ja "lahme" Timings (3-3-3-6 oder langsamer) einstellen. Ich hab noch die alte Revision, aber bewusst... die hab ich einem abgekauft (günstiger, da gebraucht), der sich die neue Revision jetzt geholt hat... lustig, nicht? Ist eh für meinen zweiten Rechner, da war vorher ein K7S5A von Elitegroup drin, das ich gleichzeitig verkaufte. Gutes Upgrade zum kleinen Preis, da 6 Mal USB2.0, 2 Mal Firewire, LAN, Sound onboard... und alles vom Feinsten. :)


    Ich habe da nur einen 1800+ (Palomino) drauf - da ist nix mit Overclocking... da der verwendete Kühler auch nur gerade bis 1800+ freigegeben ist. :eek:

    Do it yourself! Die besten Erfahrungen sind die eigenen.

    :seher: "Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)

  • Wer einen guten billigen Prozi sucht zum Film encoden mit super oc eigenschaften dem lege ich einen der 1700+ mit T-Bred "B" Core ans Herz.


    Es sind ein paar bestimmte spezielle CPU kennungen (glaube JHUIB) die diesen Prozzi so beliebt machen... es ist ein runtergetakter XP 2800+ der auchnoch vom Werk aus unlocked ist :D
    Ich selber habe durch glück so einen ergattert .. der rennt jetzt XP 1700+ @ 3200+ bei 1,75V .. könnte zwar noch mehr da mein Leadtek nForce2 Mainboard max 2VCore zuläßt .. aber man soll es ja net übertreiben !
    ;)

  • Hi Zurg! :hallo:

    >> der rennt jetzt XP 1700+ @ 3200+ bei 1,75V


    bitte genauer... FSB, RAM-Takt, RAM-Timings... und Kühler/Lüfter.


    bsp:

    Mein System:

    CPU: AthlonXP1700+ Thoroughbred @1,70Vcore, 1466@2220 MHz, 12*185FSB
    Modell JIUHB / DLT3C
    RAM: Infineon Original DDR333 CL2,5 @ DDR370 CL2
    Kühler: ThermalRight SLK900
    Lüfter: Noiseblocker S2 @7Volt (unter 2000 u/min)
    Board: Epox 8RDA+ (erste Revision)

    Ansonsten... Gehäuse: Neolec C400 Alu.

    Do it yourself! Die besten Erfahrungen sind die eigenen.

    :seher: "Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)

  • Scipio
    Sorry wird natürlich nachgereicht ( schnell WCPUI start )
    und thx für das Herzliche willkommen im Doom9 Forum :)

    Mein System:

    CPU: AthlonXP1700+ T-Bred "B" 1466@2304 MHz, 16*144FSB (1,75VCore)
    Modell JIUHB
    RAM: Infineon Original DDR266 CL2@ DDR288 CL2 (werd pald PC400 reinbauen.. aber solange halt isses nur PC266 :( )
    Kühler: Alpha 8045 mit NMB Lüfter Typ 3110KL-04W-B50
    Board: Leadtek K7NCR18D

    Gehäuse: BigTower umgebaut zu DualTower sprich obendrüber im Gehäuse sitzt noch ein kleiner PC.

    Dieser kleine 2 PC hat, falls es von interesse ist:

    CPU: Athlon XP1700+ Palomino 1466Mhz @ 1540Mhz 11x140Mhz
    RAM: Infineon PC 266 cl2 @DDR280 cl2
    Kühler Alpha PEP66 + Lüfter auf 7Volt
    Board: Shuttle MK32

    MfG
    Zurg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!