Erstelltes Menue anpassen.

  • Hallo,


    ich habe mir mit DVD-Lab ein Menue erstellt, wuerde es aber noch ein wenig anpassen.


    1. Beim Auswaehlen der Knoepfe werden diese lila gefaerbt. Ist es moeglich die Faerbung anzupassen oder besser, bei Auswahl durch einen anderen (salbst angepassten) Knopf auszutauschen?


    2. Je nachdem welcher Knopf gerade gewaehlt ist wuerde ich gerne einen Schriftzug einblenden. Wie geht das?


    Danke im Vorraus!

  • Für DVD-Lab findet man doch sicherlich gute Anleitungen und auch brauchbare Buttons.
    Den Knopf markieren auf der rechten Seite unter Properties - Map die Farbe ändern oder Rechtsklick dann auf Show Styles und das gewünschte auf den Knopf ziehen, zum testen auf Simulation klicken.
    Mit einem brauchbaren Grafikprogramm kann man sich sicherlich auch Buttons erstellen.


    http://www.mediachance.com/dvdlab/tutorial/switchmenu.html
    http://www.doom9.org/index.html?/mpg/dvd-lab.htm

  • Danke für die Links aber gibts evtl auch eine Anleitung in Deutsch?


    Unter Properties - Map konnte ich die Farbe ändern, aber das will ich eigl gar nicht.
    Habe mir die Knöpfe nun so angepaßt wie ich sie haben wollte wenn sie angewählt sind und unter Styles eingefügt. Nun bekomme ich es leider nicht hin das diese auch übernommen werden wenn der jeweilige Knopf gewählt ist.


    Ausserdem hab ich leider noch ein Problem bemerkt. Ich habe zwei Filme aus VOB-Dateien importiert. Leider wurde nur eine Audio- und keine UT-Spur übernommen. Wie bekomme ich das hin?

  • Die Knöpfe kann man auch mittels Copy & Paste duplizieren, oder alle auswählen und dann die Einstellungen ändern.
    Vob habe ich noch keine eingefügt, es ist sicherlich besser vorher z.B. mit PgcDemux oder VobEdit zu Demultiplexen.

  • Die DVD-Spezifikationen erlauben es nicht, Auswahl-Buttons zu gestalten, wie du eben willst. Solange die Buttons über Subpictures dargestellt werden, musst du damit leben, dass du maximal drei Farben zur Verfügung hast. Mit gewissen Tricks bis zu neun. Ohne Verläufe oder Schattierungen!


    Für viele reicht das nicht, um ihre gestalterischen Freiheiten umzusetzen. Ein Ausweg sind "Switched Menus", in denen die Subpictures komplett transparent bleiben, und alle möglichen Stationen im Hintergrundbild vorberechnet sind - aber auch die haben ihre Grenzen.


    Also zeig uns mal, was du willst - und wir können dir sagen, ob das denn überhaupt auf einer Video-DVD möglich ist ... oder ob du schlicht "viel zu bunt denkst".

  • Die Knöpfe kann man auch mittels Copy & Paste duplizieren, oder alle auswählen und dann die Einstellungen ändern.
    Vob habe ich noch keine eingefügt, es ist sicherlich besser vorher z.B. mit PgcDemux oder VobEdit zu Demultiplexen.


    ok, dann werde ich vor dem Hinzufügen demultiplexen.


    Die DVD-Spezifikationen erlauben es nicht, Auswahl-Buttons zu gestalten, wie du eben willst. Solange die Buttons über Subpictures dargestellt werden, musst du damit leben, dass du maximal drei Farben zur Verfügung hast. Mit gewissen Tricks bis zu neun. Ohne Verläufe oder Schattierungen!


    Für viele reicht das nicht, um ihre gestalterischen Freiheiten umzusetzen. Ein Ausweg sind "Switched Menus", in denen die Subpictures komplett transparent bleiben, und alle möglichen Stationen im Hintergrundbild vorberechnet sind - aber auch die haben ihre Grenzen.


    Also zeig uns mal, was du willst - und wir können dir sagen, ob das denn überhaupt auf einer Video-DVD möglich ist ... oder ob du schlicht "viel zu bunt denkst".


    so ganz hab ich das jetzt nicht verstanden. sind bei kauf-dvd´s nicht auch menü-knöpfe die bunter als 3 oder 9 farben sind?
    Ich habe hier einen der Knöpfe so wie ich ihn gerne hätte angefügt. dunkel wenn er nicht angewählt ist und beleuchtet wenn er angewählt ist. die Knöpfe konnt ich auch unter "Buttons" und "Styles" in DVD-Lab hinzufügen.

    Bilder

    • 1.jpg
    • 1_h.jpg
  • Dann brauchst du auf jeden Fall "Switched Menus". Mit Subpictures allein läßt sich das nur erreichen, wenn man ganz genau weiß wie (dann muss ein Button dann eine gewisse Deckkraft haben, wenn er gerade nicht ausgewählt ist, und beim Auswählen ganz durchsichtig werden).


    Es ist immer wieder verblüffend, wie zielstrebig sich Anfänger immer wieder ausgerechnet die schwierigsten Sachen heraussuchen, und sie dann ganz simpel erklärt haben wollen - oft ohne sich selbst vorher mal um die Spezifikationen der Video-DVD zu kümmern... :rolleyes:


    Ich selbst habe mal als DVD-Author gearbeitet. Selbst mit Vollprofi-Tools ist das, was du vorhast, nicht ganz einfach umzusetzen.

  • Mit den beiden oben geposteten Anleitungen komme ich leider nicht richtig zurecht da sie in englisch sind. Wenn Du mir nen Link zu "Switched Menus" mit der möglichst deutschen Anleitung nennen könntest würde ich mich da gern auch selbst ein wenig einlesen.

  • Ich hab mir jetzt mein Hintergrundbild 2x so angepaßt als das es aussieht das je einer der beiden Knöpfe makiert sind. Mit dem Assistenten hab ich leider noch Probleme. Wie stell ichs ein das die beiden Hintergrundbilder für je einen aktiven Knopf sind? Hab mich schon durch alle Einstellungen durchgeklickt.

  • So, nun habe ich beim 2. Knopf im 1. Menü unter Properties-Link Auto Action aktiviert und bem Knopf per Rechtsklick Link - Menu 1 SW2 eingestellt. Im 2. Menü beim 1. Knopf Auto-Action und Link - Menu 1 SW1.
    Bei der Simulation wechseln die Menüs aber nicht (Hintergrund bleibt gleich).


    Könnte mir bitte nochmal helfen wo der Fehler liegt?

  • Da ich nicht weitergekommen bin habe ich nun eine DVD erstellt um es zu testen. Leider klappt es nicht, der 1. Knopf bleibt immer rot :/
    Was kann ein Grund sein warum die Auto-Actions nicht durchgefuehrt werden?

  • Hallo, prinzipiell ist das mit den switched menues ja gar nicht so schwierig. Für jeden "Buttonzustand" benötigt man ein eigenes Menu. Wichtig ist dann noch die Navigation, also wohin gesprungen werden soll, wenn man z.B. nach unten drückt. In dem Menu in dem man gerade ist hat der "gehighlited" Button keine Auto-Action (der Link wird erst durch das Drücken der "Enter"-Taste ausgeführt), der Button darüber u. darunter bzw. links u. rechts daneben schon. Diese Auto-Action-Buttons sind dann immer zu dem jeweiligen Menu mit dem entsprechenden Button verlinkt. So wiederholt sich das dann in jedem Menu.
    Ich teste das dann immer mit einem Test-Compile und de dann nochmal auf nem RW-Rohling, da es bei mir manchmal so ist, dass es mit PowerDVD am PC einwandfrei funzt, aber am Standalone-Player nicht.

  • Hallo, prinzipiell ist das mit den switched menues ja gar nicht so schwierig. Für jeden "Buttonzustand" benötigt man ein eigenes Menu. Wichtig ist dann noch die Navigation, also wohin gesprungen werden soll, wenn man z.B. nach unten drückt. In dem Menu in dem man gerade ist hat der "gehighlited" Button keine Auto-Action (der Link wird erst durch das Drücken der "Enter"-Taste ausgeführt), der Button darüber u. darunter bzw. links u. rechts daneben schon. Diese Auto-Action-Buttons sind dann immer zu dem jeweiligen Menu mit dem entsprechenden Button verlinkt. So wiederholt sich das dann in jedem Menu.
    Ich teste das dann immer mit einem Test-Compile und de dann nochmal auf nem RW-Rohling, da es bei mir manchmal so ist, dass es mit PowerDVD am PC einwandfrei funzt, aber am Standalone-Player nicht.


    Super, vielen Dank das mir mal wieder jemand hilft! Ich meine ich hab das mit den zwei Menues (zweit Buttons) und den Auto-Actionen auch so gemacht. Aber irendwo muss der Fehler wohl noch liegen.. Ich mach am Wochenende mal Bildschirmbilder von meinen Einstellungen im DVD-Lab und setz sie hier rein, hoffe so kann der Fehler gefunden werden. Glaub das ist das einfachste.

  • Was kann ein Grund sein warum die Auto-Actions nicht durchgefuehrt werden?


    Eventuell, dass der erste Button als "Standard-Button" festgelegt ist. Es muss aber "kein Standard-Button" festgelegt sein, weil immer der jeweils aktuell ausgewählte Button auch der aktive bleiben muss, wenn die Teil-Menüs wechseln.

  • Eventuell, dass der erste Button als "Standard-Button" festgelegt ist. Es muss aber "kein Standard-Button" festgelegt sein, weil immer der jeweils aktuell ausgewählte Button auch der aktive bleiben muss, wenn die Teil-Menüs wechseln.


    Super danke, werd ich kucken!

  • Den meine ich wohl auch. Ich habe DVDlab nicht hier, kenne mich nur in der Theorie des DVD-Authoring aus (unabhängig vom Programm); die Tools, mit denen ich professionell gearbeitet hatte, benutzt niemand mal eben zu Hause.


    Hm, ich kann das nur bei einem der beiden Knöpfe anwählen. Jenachdem bei welchen ich e sangewählt habe hat der Knopf eine 1 oder 2 am Rahmen. Keine Ahnung wie ich das aber wegbekommen soll :(

  • Dann ist das doch nicht die entsprechende Option. Wenn ein Button immer der "erste" ist, dann dient diese Option wohl zur Festlegung der nummerischen Reihenfolge.


    Ich wusste doch, dass ich mal eine deutsche Anleitung für DVDlab Pro bei MediaChance heruntergeladen hatte:


    http://www.ligh.de/software/help_dvdlab_pro_german.pdf


    Ist leider etwas älter (Juni 2008), aber grundsätzlich sicher noch brauchbar (für alle diejenigen, die sich standhaft weigern, Englisch zu lernen, obwohl sie mit Computern arbeiten).
    __


    Seite 117: "Force-Select Btn" und "Force-Activate Btn" dürfen nicht verwendet werden.

  • "Force-Select Btn" heißt bei meiner DVD-Lab Version "Hi-lite Dafault Btn". Diesen deaktiviere ich laut Anleitung mit einem Wert über 0, ok. Aber wie deaktiviere ich den "Force Activate Btn"?