Was ist das?

  • Sind wahrscheinlich Flußmittelrückstände.

    Ja - das sind Flussmittelrückstände. Es gibt verschiedene Flussmittel - welche die abgewaschen werden müssen, und welche, die auf der Platine verbleiben dürfen. Man nimmt gern letztere - weil man sich dadurch das Waschen der Platine nach dem Löten spart.


    Ist also nichts schlimmes.


    Gruß


    akapuma

  • hiho,


    erstmal danke für die Info!


    Die "Flußmittelrückstände" sind direkt hinter dem LVDS Connecter, das ist nämlich das Mainboard von meinem alten Bildschirm.
    Kann das irgendwie die Konnektivität beeinträchtigen oder soll ich das einfach ignorieren?



    gruß

  • Woher soll ich auch auch wissen, was mit "das" gemeint ist: Die Platine oder die Spuren darauf?
    __


    Flussmittel setzt die Oberflächenspannung des Lötzinns herab, damit es die metallischen Anschlüsse besser benetzt. Selbst ist es praktisch nicht leitfähig – das wäre ja auch riskant, Kriechströme auf Leiterbahnen könnten ja die Logik völlig durcheinander bringen. Aber wenn die Platine durch Aufschwimmen auf einem Zinnbad gelötet wurde, dann kann davon schon mal eine Menge übrigbleiben.


    Ein Beispiel für Flussmittel ist Kolophonium, ein Harz. Es gibt aber auch welche auf Salzbasis, die werden eher für solche weißen Rückstände verantwortlich sein.