Problem mit Filter-Plugins von JPSDR (Windows10)

  • Leider komme ich auch beim Thema "Weiterverarbeitung der RoH-Daten" nicht weiter.


    Und zwar scheitere ich bei den JPSDR VirtualDub Filtern. Ich arbeite mit Windows 10 und die Filter sind einzig mit Win XP/7 kompatibel. Habe sie spaßeshalber trotzdem einlesen wollen und bekomme bei allen die Fehlermeldung "Das angegebene Modul wurde nicht gefunden".


    Weiß jemand Rat?


    Sind die benötigten Filter "Chroma Shift" und "Add Border" ggf. in einem anderen Filterpaket inbegriffen?

  • Oh Michael, Du alter Fußballer. Bei mir mit Win. 10 Pro (Bürorechner) funktioniert das „Filtres_JPSDR.vdf-Plugin“ einwandfrei. Ob 32- oder 64 Bit.

    Die Funktionalität nur für Win. XP und Win. 7, kann man getrost ignorieren.


    Diese Seite kennst Du ja:

    Filtres_JPSDR_20190915.7z


    Unter dem Pfad „x64 oder x32 / Release_W7“, sollte eigentlich die Filtres_JPSDR.vdf-Datei funktionieren.

    Klar, die 64Bit-vdf-Datei muss auch in den plugins64-Ordner von VDub2 entpackt werden. Beide genannten Filter sind nur im JPSDR-Paket enthalten.


    Es kann aber auch sein, dass bei deinem PC ein Microsoft Visual C++ -Plugin fehlt.

    Die anderen Versionen, sind für die diversen Befehlssätze der CPU (z. Bsp. AVX512) gedacht.


    Viel Glück.

  • "Das angegebene Modul wurde nicht gefunden" ist durchaus meist ein Hinweis darauf, dass eine benötigte DLL nicht gefunden wurde. Das kann eine der Visual-C++-Runtimes sein, aber je nach Funktionsumfang kämen ganz allgemein noch andere in Frage (es gibt z.B. auch andere Software, die eine FFT3D-DLL verwendet); ich kenne diese Plugins allerdings nicht, kann da keine konkreten Tipps geben, außer deren Dokumentation aufmerksam zu lesen.

  • Ich danke euch beiden. Nach der Installation der neuesten Microsoft Visual C++ Version ließ sich das Win7 Filterpaket problemlos installieren! Mal sehen ob das die letzten Probleme waren und ich jetzt endlich die 100e Fußballvideos digitalisiert bekomme ;-)