Bildverbesserung bei dieser Datei möglich?

  • Hallo,

    ich würde gern wissen ob man bei dieser Datei noch was an der Bildqualität verbessern kann?

    https://www.transfernow.net/7HWsYs122020

    Aufgenommen wurde das ganze mit folgendem Setup:

    Blaupunkt RTV-950

    Panasonic DMR-ES10

    Canopus NHX-E1

    Edius 7 Pro


    Auf dem gleichen VHS Band ist noch eine "neuere" Aufnahme mit drauf die bei weiten nicht so schlimm aussieht.

    Daher stellt sich mir die Frage ob es hier an dem vielleicht zu oft überspielten Band, Alter des Bandes, oder vielleicht schlechte Kamera liegt?

    Liebe grüße

    Patrick

  • Auf alle Fälle sollte man noch einen anderen Player als den Blaupunkt RTV als Abspielgerät ausprobieren. Ebenso könnte vielleicht ein Sony/Pioneer oder Philips DVD-Recorder in diesem Fall auch ein besseres Ergebnis bringen. Vielleicht wäre sogar ein externer TBC (Datavideo-1000 oder.....) hilfreich. Hier hilft halt nur verschieden Hardware durchzuprobiern. Nicht umsonst hatte Goldwingfahrer 40+ verschiedene Abspieler und noch sonstige nützliche Helferlein.

  • Danke für die Antwort.

    Naja es ist das erste von gut 13 Tapes das solch Probleme macht die anderen sind alle erstaunlich gut.

    Ich dachte nur vielleicht gibt es ja Software die da etwas nachhelfen kann, aber dann belasse ich es dabei da es sich hier nur um Familien aufnahmen handelt.

  • Hallo,

    schön, dass du deine Video-Ausrüstung genannt hast. Diagnosen mit solchen Bildfehlern, sind immer schwierig zu stellen.

    Das kann am Band, dem Camcorder, oder auch am RTV-950 liegen.

    Mit der Zeit können Bänder an den Rändern wellig werden, und dadurch am oberen oder auch am unteren Bildrand diese Bildstreifen erzeugen.

    Nie 30 Jahre warten, bis man überspielt.

    Mein Verdacht ist, dass dein Camcorder irgendeinen Laufwerkfehler hatte.

    Den Camcorder, mit den diese Aufnahmen gemacht wurden, besitzt du vermutlich nicht mehr. Dann wurde das mit Sicherheit so schlecht aufgenommen. Da ist dann nichts mehr zu retten. Man könnte versuchen, einzelne Standbilder aus der Szene zu erzeugen und zu retten. Mehr, geht da nicht.

    Als Vorsichtsmaßnahme würde ich einmal die Andruckrolle und den Bandschlupf vom RTV-950, in einer Fachwerkstatt überprüfen lassen.

    Eine abgenutzte Kopfscheibe, wäre auch noch eine Fehlerquellle.

    Aber wenn du schreibst, dass es nur das eine Band ist, dann scheidet der Blaupunkt aus.

    Das wiedergeben vermutlich auch andere VHS-Rekorder nicht besser.

    Mir kommt es so vor, als hätte der Camcorder am Bandanfang, das Band falsch eingefädelt.

    Frage:

    Die originale VHS-C-Kassette hast du nicht mehr, oder ?

    Wenn das so auf der VHS-C-Kassette vorlag, dann ist diese Aufnahme verloren. Denn der Blaupunkt, kopiert das ja nur vom Originalband ab.

    Gruß

    Jo

  • Hallo,

    auf dem VHS Band sind 2 Filme drauf.

    Ein Urlaub von 1995 und dann der hier benannte von 1992.

    Der erste spielt wunderbar ab ohne Probleme nur der 2 von 1992 macht diese Probleme.

    Leider habe ich hier nur noch die VHS Kopie und das Original VHS-C band nicht mehr.

    Ich werde nochmal in der Familie fragen ob es irgendwo vielleicht doch noch zu finden ist, aber wenn die Oma das nicht mehr hat wird es wohl schwierig.

    Zum Glück wurden die ganzen Bänder in einem Karton dunkel, trocken und immer relativ Kühl im Schlafzimmer gelagert sodass ich sehr erstaunt bin über den Zustand nach all den Jahren.

    Und selbst habe ich keine der Aufnahme gemacht, da ich zu den Zeiten irgendwas zwischen 2 und 7 Jahre alt war :D

  • Zum Glück wurden die ganzen Bänder in einem Karton dunkel, trocken und immer relativ Kühl im Schlafzimmer gelagert sodass ich sehr erstaunt bin über den Zustand nach all den Jahren.

    Also ich hab auch viele VHS Kassetten die schon 25 Jahre alt sind und älter und die wurden nicht Kühl und dunkel gelagert und sind trotzdem noch in tadellosem Zustand. Sind lauter Marken Bänder, z.B. Scotch, BASF, Maxell, Fuji, Kodak, Sony...

  • Also ich hab auch viele VHS Kassetten die schon 25 Jahre alt sind und älter und die wurden nicht Kühl und dunkel gelagert und sind trotzdem noch in tadellosem Zustand. Sind lauter Marken Bänder, z.B. Scotch, BASF, Maxell, Fuji, Kodak, Sony...

    Hier liegen hauptsächlich Fuji, BASF und Panasonisc.

    Das Medium ist neu für mich was das Digitalisieren angeht und besonders das wiedergeben auf HD Bildschirmen.

    Die meisten Bänder habe ich selbst wenn überhaupt mal auf einem alten Röhren TV gesehen :D

  • Also ich hab auch viele VHS Kassetten die schon 25 Jahre alt sind und älter und die wurden nicht Kühl und dunkel gelagert und sind trotzdem noch in tadellosem Zustand. Sind lauter Marken Bänder, z.B. Scotch, BASF, Maxell, Fuji, Kodak, Sony...

    tach auch
    Ich bin ja bei Dir, was Markenbänder angeht, aber gegen kosmische Strahlung, die die Magnetisierung zerstört sind die auch nicht gefeit. Je älter ein Band ist desto schwächer ist u.U. das Signal.

    Gruss BergH

  • Also ich muss sagen, dass ich mit dem Setup welches mir von Bogilein empfohlen wurde recht zufrieden bin.

    Der einzige Knackpunkt war nur ein passendes aktuelles Mainboard zu finden das noch einen PCI Slot hat, da ich die PCI-E Variante der Canopus Karte nicht finden konnte oder mir zu teuer war :D

  • Ja, das kann ich bestätigen. Ich besitze noch VHS-Bänder von 1985 von BASF (Chromdioxid super HG HI-Fi), bei denen der Zeiger meines Panasonic AG-7750 noch bis 3,5 ausschlägt. Das ist bei VHS, der höchste Videopegel der normalerweise erreichbar ist.

    Die professionellen Panasonic S-VHS-Bänder „NV-SE180EM" von 1993, erreichen fast einen Pegel von 4.

    Solche Werte bekommt man selbstverständlich nur, wenn die Kopfscheibe neu ist.

    Darüber wundere ich mich auch, denn es heißt ja, dass der Videopegel pro Jahr um 0,5 dB abnimmt.

    In der Praxis, müste jedes Band nur noch ein Bildrauschen zeigen das 25 oder 30 Jahre alt ist.

    Vermutlich sind die Bänder doch länger haltbar, wenn man diese sehr gut lagert. Eine andere Erklärung habe ich nicht dafür.

  • Also ich hab ja keinen Profi Videorecorder mit Videopegel deswegen kann ich das nicht überprüfen aber augenscheinlich ist die Bild/ Tonqualität der Kassetten nicht schlechter geworden. Meine waren wie gesagt auch nicht kühl und dunkel gelagert, die waren jahrelang im Wohzimmer wo durchs Fenster im Sommer die Sonne draufschien, also in der Papphülle waren sie schon.

    Hersteller von Videograbbern und Dienstleister die das digitalisieren von Videokassetten abieten werden wohl einfach behaupten das die Bänder max. 25 oder 30 Jahre halten auch wenn sie viel länger halten können um ihr Geschäft anzukurbeln

  • Der von mir genannte Pegelausschlag, war nur als Beispiel gedacht. Klar, Konsumer-Geräte haben diese Anzeige nicht.

    Das hat auch nichts mit Geschäftemacherei zu tun.

    Man muss ja auch bedenken, dass bei Videorekordern die Elektronik und vor allen Dingen auch die mechanischen Teile verschleißen.

    Wenn man alle diese Dinge aufzählen würde, dann wären fast alle Amateur überfordert, das zu vestehen. Das hat schon seinen Sinn.

    Ich besitze auch Bänder von BASF, von der selben Sorte, bei denen sich leicht das Kunststoff-Gehäuse verformt hat.

    Das Band läuft am Anfang ca. 10 Sekunden, danach schalten sich die Motoren für den Bandvorschub ab, da das Band so stark abgebremst wird, dass keine Wiedergabe mehr möglich ist.

    Um das Band zu retten, musste ich es von der BASF-Kassette ausbauen, und in eine Kunststoff-Kassette von TDK einbauen.

    Danach lief das Band wieder reibungslos und konnte capturen. Zum Glück waren es nur 3 Stück. Auch ich lagere meine Kassetten optimal.

    Es kann aber trotzdem vorkommen, dass sich irgendetwas ändert, da steckt man nicht darin.

  • Um das Band zu retten, musste ich es von der BASF-Kassette ausbauen, und in eine Kunststoff-Kassette von TDK einbauen.

    Danach lief das Band wieder reibungslos und konnte capturen. Zum Glück waren es nur 3 Stück. Auch ich lagere meine Kassetten optimal.

    Es kann aber trotzdem vorkommen, dass sich irgendetwas ändert, da steckt man nicht darin.

    Ich hatte leider auch eine VHS-C Dabei die beim ersten langsamen zurückspulen am Anfang des Bandes gerissen ist.

    Habe es gleich gehört das da was nicht stimmt und konnte das Tape ohne größere Schäden herausholen.

    Habe dann im internet geschaut wie man das repariert und habe so nur die ersten 10cm? an Band Material verloren da diese komplett zerknickt waren...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!