Fernseh-Unterhaltung

  • ich hab mir mal überlegt ob man den thred "Fernseh-Tipp" nicht irgendwie erweitern kann.
    und zwar auf sendungen im internet, wie z.B. Fernsehkritik.tv


    also nicht irgendwelche videoblogs die in spam ausarten könnten,
    sondern sowas wo man sieht, dass da arbeit drinn steckt


    da ja der trend langsam immer mehr ins internet geht
    und ich die technik "broadcast" für serien & filme als veraltet ansehe,
    könnte man sich mal überlegen sowas einzuführen


    mein interresse währe schon den "Fernseh-Tipp" thred zu ändern,
    als ein neues thema zu eröffnen, da wenn er auch bei den Stikis landen sollte
    da dann das Stiki-feld langsam (zu) groß werden kann.


    man liest ich halte mich ganz schön passiv :D
    erstmal darüber diskutieren, mal sehen ob was daraus werden kann


    ich würde sonnst (ab und zu) über meines erachtens wichtige fernsehkritik folgen berichten
    wie die aktuelle folge 34 die sich über poliktik im fernsehen (wahlen)
    ganz schön kritisch auseinandersetzt...

  • Filmtipps für Donnerstag den 04. November


    arte 00:30 Plan 9 from Outer Space Trashtipp!



    Du hast ja wohl 'n Rad ab! :anizunge:


    Ich stell mir mal den Wecker. Könnte sich lohnen, dafür noch mal aufzuwachen.


    Aber à propos Trash: Welche Filme kennt ihr sonst noch, die zwar im Grunde nur peinlich sind, aber auf den zweiten Blick doch was geniales an sich haben?


    Ich kann mich noch stückchenweise an einen recht witzigen Film erinnern, der jede Menge Trash und Klischee enthielt, dafür aber insgesamt recht positiv unterhielt: Ein flugfähiges U-Boot, der 200 Jahre alte Kapitän und sein ebenso alter Gegner, ein Unverwundbarkeitsbad, goldene Anzüge, Jetpacks, eine entlegene Insel mit Säure-Flüssen... Möglicherweise war es: U-4000 - Panik unter dem Ozean; aber sicher bin ich da nicht.

  • "Plan 9 from Outer Space" ist für mich aus heutiger Sicht einfach ein Kultfilm der über jedwede Kritik erhaben ist. Einst zum schlechtesten Film aller Zeiten gekürt weiß dieser SciFi-Horrortrash doch gut zu unterhalten, wenn auch gänzlich anders als seinerzeit von Ed Wood beabsichtigt. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen ein Stück Filmgeschichte. Auf arte läuft übrigens die Originalfassung mit Untertiteln.


    Weitere Infos zum Film:


    http://de.wikipedia.org/wiki/Plan_9_aus_dem_Weltall


    Hiermit sollte jedem klar sein worauf er sich einlässt :D



    Trashgranaten die was geniales an sich haben sind wohl die große Ausnahme. Wenn sie jedoch einigermaßen zu unterhalten wissen, ohne das man Kopfschmerzen davon bekommt, ist schon viel gewonnen. Dieser hier ist alleine vom Inhalt her betrachtet eigentlich schon völlig daneben:


    http://www.ofdb.de/film/2324,Der-K%C3%BChlschrank


    Dürfte damit Bauknechts schlimmster Alptraum sein. :D


    War dennoch erstaunlich gut ansehbar und das funktionierte auch nur weil sich der Film keine Minute selbst ernst nimmt und sich als Parodie versteht. Zudem ist er gut erzählt und bietet auch leidlich Spannung. Ein Kasten Bier in der Nähe mag vielleicht auch helfen. :D


    Einem kürzlich verheirateten Ehepaar gelingt es eine erstaunlich billige Wohnung in Manhatten zu finden. Zu dieser gehört auch ein funktionierender Kühlschrank im typischen Design der 50er-Jahre. Leider beherbergt das Kühlmobiliar nicht nur frisch gehaltene Lebensmittel, sondern ist auch noch ein Tor zur Hölle. Nicht verwunderlich das auch Satan gelegentlich vorbeischaut. Dumm nur wenn man dann dem höllischen Kühlschrank zu nahe kommen sollte- unerbittlich zerrt er einen in sein Inneres...

  • Mi, 24. Nov · 01:40-02:50 · arte
    Die Rache des Würgers
    Der Film gilt als der beste des schlechtesten Regisseurs aller Zeiten - eine Auszeichnung, die tatsächlich nur in Bezug auf das Werk des Regisseurs Edward D. Wood jr. Sinn ergibt.

    Hier möchte ich es mir nicht nehmen lassen, als Ergänzung auf Wikipedia zu verlinken.


    Gruß


    akapuma

    Wer weiß, wovon er redet, kann es sich leisten, sich verständlich auszudrücken.
    Besucht auch meine Homepage: http://akapuma.info

    2 Mal editiert, zuletzt von akapuma ()

  • "99 Francs" (39,90) ist eine Mischung aus "Fear and Loathing in Las Vegas" & "Fight Club" wenn man den Film nicht gesehen hat, hat man echt was verpasst : )


    mfg

    §1
    1.1 Oben genanntes ist nur rein spekulativ und aus dem Zusammenhang gerissen.
    1.2 Für Schäden die durch die Befolgung der Ratschläge entstehen wird keine Haftung übernommen.
    2. Erfolge und Richtigkeit der Beiträge sind mit Ehrfurcht zu Huldigen.

  • PHOENIX - Sa, 28.05.11, 22.30 Uhr
    The Fog of War / Doku


    nach den ersten paar Minuten habe ich den Stil von Philip Glass sofort erkannt und auch gleich bereut, dass ich mich für eine andere Aufnahme entschieden habe... Wenn hier jemand die Aufnahme als h264/aac ( z.B. 800/128kbs ) uppen könnte wäre ich sehr dankbar :)


    PM me

    §1
    1.1 Oben genanntes ist nur rein spekulativ und aus dem Zusammenhang gerissen.
    1.2 Für Schäden die durch die Befolgung der Ratschläge entstehen wird keine Haftung übernommen.
    2. Erfolge und Richtigkeit der Beiträge sind mit Ehrfurcht zu Huldigen.

    Einmal editiert, zuletzt von FAUST ()

  • Nun ja - die Zeiten sind noch nicht lange her, als Digital-TV als "besser und schärfer" gepriesen wurde, nur allein weil es "digital" sei. Da durfte natürlich noch nicht allzu deutlich auf die höhere Auflösung hingewiesen werden, um noch die "HD ready"-Geräte loszuwerden...


    Dass die Verblockungen bei DVB-T subjektiv stärker stören können als mal ein wenig Rauschen im analogen SD-Fernsehen, wird den Leuten sicher auch noch mal auffallen, solange DVB-T-Receiver keinen Deblock-Filter haben. Und letztlich war der Hauptgrund für die Einführung von DVB doch wohl die Verschlüsselbarkeit, oder?

  • Habe die Folge nicht gesehen, die Sendung wird aber auch irgendwie immer öder.


    Verschlüsselung für PayTv war sicher die treibende kraft für den DVB Standart, der Hauptgrund für DVB war aber IMHO, dass die Satellitenbetreiber mehr Programme liefern konnten.
    Eine bessere Digitale Verschlüsselung ist quasi nur ein Nebeneffekt dabei.


    Verschlüsselung gabs auch schon im analog TV ...MoreTV, ach waren das noch Zeiten :D
    mfg

    §1
    1.1 Oben genanntes ist nur rein spekulativ und aus dem Zusammenhang gerissen.
    1.2 Für Schäden die durch die Befolgung der Ratschläge entstehen wird keine Haftung übernommen.
    2. Erfolge und Richtigkeit der Beiträge sind mit Ehrfurcht zu Huldigen.

  • interressant war es auch,
    dass mit keiner silbe auf die verschlüsselung eingegangen wurde,
    bzw. auch mal die nachteile von digitaltv aufgezeigt wurde,
    oder das es paytv a-la sky gibt... nix


    zum selber anschauen gibs die folgen online:
    http://www.heise.de/ct-tv/vide…vom-7-5-2011-1235560.html
    (Mehr Kanäle in besserer Qualität - Wie Digital-TV funktioniert)


    habs mir nochmal angetan...
    der schluss ist besonders zynisch:
    "die wolln das zeug sicher auch verkaufen" ^^