Einsteiger - Fragen zu Karten und Software

  • Hallo Leute!

    Da mein lokaler Kabel-TV Anbieter jetzt auch ein breites Spekrum an digitalen Sendern aufgenommen hat überlege ich mir hier auch einzusteigen, allerdings würden mich vorher noch ein paar Punkte interessieren, und ich hoffe hier auf Erfahrungen zu stossen!

    - Welche Karte bzw. würdet ihr die Haupauge Nexus CA empfehlen, oder gibt es hierzu schon einige Meinungen und Erfahrunge, da ich glaube das diese Karte für mich interessant sein könnte
    Dazu sei gesagt, das ein Hauptgrund für digitales Fernsehen der Sound ist, kann man mit dieser Karte Dolby Digital 5.1 aufnehmen bzw. mit der mitgelieferten Haupauge Software, oder mit welcher Software kann man das bei der Haupauge Karte, oder ist die eher nicht so toll???

    - Gibt es eine Liste irgendwo im Netz bzw. bei den Fernsehsendern, in welcher Auflösung die Austrahlen??

    - Irgendwelche interessanten Facts dazu??

    Danke mal gleich an alle!!

    mfg

  • Zitat

    Dazu sei gesagt, das ein Hauptgrund für digitales Fernsehen der Sound ist, kann man mit dieser Karte Dolby Digital 5.1 aufnehmen bzw. mit der mitgelieferten Haupauge Software


    das hängt davon ab ob der sender dieses format sendet oder nicht ;)


    Zitat

    Gibt es eine Liste irgendwo im Netz bzw. bei den Fernsehsendern, in welcher Auflösung die Austrahlen??


    soweit ich weiß strahlen die alle das selbe aus (720x576), bitte um korrektur wenns falsch sein sollte :)


    If I Die, I Want "Hello, World!" Carved On My Gravestone

  • Zitat von Supremacy

    soweit ich weiß strahlen die alle das selbe aus (720x576), bitte um korrektur wenns falsch sein sollte :)



    Korrektur: :D

    Übliche DVB-(-S,-T,-C) Auflösungen:

    528 x 576
    544 x 576
    704 x 576
    720 x 576

    Ich kann nur von DVB-S sprechen, da haben viele (ich denke auch die meisten) 704/720 x 576, also Full oder Cropped D1. Nur einige wenige (z.B. MTV) senden in "kruden" Auflösungen von 528/544 x 576 ("Dreiviertel D1").

    Zitat von sisko

    Dazu sei gesagt, das ein Hauptgrund für digitales Fernsehen der Sound ist, kann man mit dieser Karte Dolby Digital 5.1 aufnehmen bzw. mit der mitgelieferten Haupauge Software, oder mit welcher Software kann man das bei der Haupauge Karte, oder ist die eher nicht so toll???



    Zu DVB-C-Karten kann ich leider nichts sagen, aber in Punkto DD5.1 (AC3) hat Supremacy recht, nur einige (soweit ich weiß nur Pro 7 und Sat 1, zumindest bei DVB-S, wird denke ich bei -C auch so sein) senden Spielfilme in AC3 5.1.

    <!-- / message --><!-- sig -->

  • Zitat

    528 x 576


    in was für kranken auflösungen senden die bitteschön -.-"
    hoffentlich entwickelt sich da kein standard *lol* *schenkelklopf*


    ja zum thema ac3:


    ich glaub es hängt auch von der sendung ab und/oder wann bzw. hast du in der schweiz (dvb-s) dann auch wieder ein anderes format genau wie östereich usw.


    If I Die, I Want "Hello, World!" Carved On My Gravestone

  • Zitat von Supremacy

    in was für kranken auflösungen senden die bitteschön -.-"



    Das ist nicht "krank" - das ist einfache Mathematik: :D

    Full D1 und Cropped D1 haben horizontal 702 aktive Pixel + 2 Pixel "Rundungsfehler" wegen Mod16 (d.h. die Auflösung muss durch 16 teilbar sein) incl. PAR (Pixel Aspect-Ratio) von 1.094, ausgegangen von 768 x 576 als volle quadratische PAL-Auflösung (768 / 1,094 = 702)

    Rechnen wir 704 / 4 = 176. Also wäre ein Viertel der horizontalen PAL-Auflösung 176 x 576 - quasi "Einviertel-Cropped-D1".

    2 * 176 = 352, somit mit halbierter Horizontalauflösung = 352 x 576. Das ist "Half D1" (eigentlich "Half cropped D1", wenn man 720 x 576 "Full D1" nennt - meine Meinung) und auch in den DVD-Spezifikationen vorgesehen.

    3 * 176 bzw. 352 + 176 = 528. Das sind also 3/4 der horizontalen Auflösung, nämlich die besagten 528 x 576 Pixel ("Dreiviertel Cropped D1" ;)) Daran kommen jetzt rechts und links jeweils 8 Pixel schwarzer Rand, also 528 + 2 * 8 = 544. Das wäre dann sozusagen "Dreiviertel Full D1" ;)

    Und 4 * 176 ergeben logischerweise wieder 704, also 704 x 576 (Cropped D1).

    Diese 16 Pixel schwarzer Rand rechts und links gibt's übrigens auch zwischen Cropped D1 (704) und Full D1 (720). Das ist eine Art "Over-Overscan" und wurde von der ITU festgelegt; was das genau soll, hab' ich leider auch noch nicht hundertprozentig verstanden. ;)

    Na, Kopfschmerzen ? :D

    Wenn nicht, dann geht's hier bei Karl weiter: http://www.gleitz.org/index.php?id=36

    Zitat von Supremacy

    hoffentlich entwickelt sich da kein standard *lol* *schenkelklopf*



    Zu spät. ;) 528 und 544 x 576 gehören zum DVB-Standard. Wieso auch nicht ? OK, ist blöd, da die Auflösung weder DVD- noch VCD- noch sonstirgendwas-konform ist. Viele Hardware-Player (meiner z.B.) stellen das aber trotzdem korrekt dar.

  • tach auch !


    Du hast sqr(D1) vergessen ;)
    Spass beiseite.
    Mitz dem krummen (nicht DVD STandard) Auflösungen haben auch einige Player Probleme. Selbst Allefresser verweigern soi etwas schon mal.
    DANN hilft nur umkodieren mit viel Bitrate, damit es nicht sooo schlecht wird.

  • Zitat von bergh

    Du hast sqr(D1) vergessen ;)


    Nööö:

    Zitat

    ausgegangen von 768 x 576 als volle quadratische PAL-Auflösung


    :D

    OK, ich hab's nicht "sqr D1" genannt ;)

  • Du solltest dir auch im Klaren sein, dass die Kabelnetze so gut wie keine Privatenb Programme digital übertragen! Also bei ISH in Köln und auch vielerorts anderswo sind da RTL,SAT1,PRO7 etc. nicht im Angebot. Somit kommt lediglich ZDF mit AC3 in Frage. Wie es mit dem SciFi Channel oerd 7thStreet etc. aussieht weiss ich nicht.
    Demnach checke das auf der Homepage DEINES Kabelanbieters.

    544x576 ist ein DVB Standard und somit voll im legitimen bereich. Selbst 480x576 habe ich schon auf DVB-T empfangen. Die 544x576 machen bei der geringen Bitrate auch Sinn (ebenso bei DVB-C), da somit weniger Bits benötigt werden.

  • Zitat von Incredible

    Du solltest dir auch im Klaren sein, dass die Kabelnetze so gut wie keine Privatenb Programme digital übertragen!


    Bei ihm geht's ja offenbar:

    Zitat von sisko

    Da mein lokaler Kabel-TV Anbieter jetzt auch ein breites Spekrum an digitalen Sendern aufgenommen hat

  • Richtig, die 480 hatte ich vergessen, die sind mir auch schon mal irgendwo aus dem Weltall über den Weg gelaufen.

    /EDIT:

    Ich glaub' auf Viva oder Viva Plus.

  • Zitat von incredible

    Du solltest dir auch im Klaren sein, dass die Kabelnetze so gut wie keine Privatenb Programme digital übertragen! Also bei ISH in Köln und auch vielerorts anderswo sind da RTL,SAT1,PRO7 etc. nicht im Angebot. Somit kommt lediglich ZDF mit AC3 in Frage. Wie es mit dem SciFi Channel oerd 7thStreet etc. aussieht weiss ich nicht.
    Demnach checke das auf der Homepage DEINES Kabelanbieters.

    544x576 ist ein DVB Standard und somit voll im legitimen bereich. Selbst 480x576 habe ich schon auf DVB-T empfangen. Die 544x576 machen bei der geringen Bitrate auch Sinn (ebenso bei DVB-C), da somit weniger Bits benötigt werden.


    ARD & ZDF wird über DVB-C auch nimmer digital gesendet!


    If I Die, I Want "Hello, World!" Carved On My Gravestone

  • Danke mal für die rege Teilnahme, folgendes:


    Bin aus St.Pölten Österreich, und hier bietet unser Kabelbetreiber 151 Digitale TV-Sender an darunter bis auf Premiere alles was Rang und Namen hat, und patriotisch gemeint ;) auch ORF1 + 2 digital, was den grossen Vorteil hat, die senden fast alle aktuellen Spielfilme in 5.1 und haben auch keine Werbung!!

    Weiters, mir ist schon klar das DD 5.1 ausgestrahlt werden muss, nur hab ich das mit der Frage nicht gemeint, denn was hilft mir das wenn ich es empfange wenn die Aufnahme Software dann PCM oder sowas draus macht, das hab ich gmeint mit der Frage ob das "geht" bzw. mit der mitgelieferten Software oder mit einer Alternativen Software die mit der Karte geht!

  • Ich glaube, das ist noch der Fehler, den viele bei den Vorüberlegungen zum DVB-Umstieg machen (und ich auch vorher machte): man glaubt, dass das wie mit analogen TV-Karten abläuft (also: wenn man aufzeichnet, kann man die Video-Auflösung und -Kompression einstellen bzw. die Audio-Kompression... usw.). Das ist aber nicht so: man bekommt einen fertigen Datenstrom geschickt, der (wenn man "aufzeichnet") auf Festplatte gespeichert wird. Kein Programm kann da während der Aufnahme an der Kompression was ändern. Und was da drin ist, bestimmt der Sender. Man selbst kann den nur verändern, nachdem er auf der Festplatte gelandet ist...

    Who is General Failure and why is he reading my hard drive?


    He was trying to get in touch with Private Data but if it involves a Major Disaster I understand that the fault lies with General Protection.


    Furthermore, if you cannot reboot it may be because of a corrupt Colonel.

  • Soll das heisen es wird einfach nur auf HDD gespeichert und keinerlei Veränderung des Datenstromes gemacht!???

    Kann ich mir nicht ganz vorstellen, da ja andauernder Datenstrom über diese Karte reinkommt, und bei der Aufnahme muss er ja Anfangen MPEG Datei mit 0 beginnend auf HDD zu erstellen, und dazu muss er ja auch Ton legen!????

    Kann ich mir technisch nicht ganz vorstellen, hat da keiner praktische Erfahrungen??

    Hab ich bei Aufnahme eines DD 5.1 ausgestrahlten Filmes nun auch DD 5.1 mit Hauppauge Software aufgenommen, ja oder nein, wenn das auch keiner bei der CA Karte weis, wie sind die Erfahrungen bei den digitalen Satkarten von Hauppaugè??????

    Event. hat hier jemand aus dem Forum gute Kontakte zu Hauppauge, was meinen die dazu, ich hab gestern mal ein Mail geschrieben,aber leider noch keine Antwort!

  • Natürlich wird der Datenstrom marginal verändert (sonst könnte man ja auch nicht in den verschiedensten DVB-Viewern zwischen PVA und MPG als Aufnahmeformat wählen). Diese Eingriffe sind aber nur minimal (so wie auch der Unterschied zwischen PVA & MPG... fragt mich jetzt nicht nach GOP und ähnlichem - soviel Ahnung hab' ich nicht von den technischen Details). Es sollte nur heißen, dass nix Wesentliches (wie z.B. Bitrate, Kompression, Auflösung) daran geändert werden kann während des "Aufzeichnens".


    Ich persönlich besitze eine Nexus-S - hab' aber nie die Software von Hauppauge zum Streamen genommen. Wenn ich z.B. auf Pro7 eine Sendung mit AC3 streamen will, dann starte ich ProgDVB, wähle Pro7 aus, stelle den AC3-PID ein und starte die "Aufnahme". In füheren Versionen von ProgDVB war ein Plugin namens yAC3p nötig, um AC3 aufzunehmen, da ProgDVB intern Probleme mit der AC3-Aufzeichnung hatte. Durch yAC3p wurde der AC3-Ton dann in eine separate Datei geschrieben. Mit neueren Versionen klappt's auch AC3-Audio & Video in ein Datei aufzunehmen.
    Das ist alles, was ich dazu sagen kann...

    Who is General Failure and why is he reading my hard drive?


    He was trying to get in touch with Private Data but if it involves a Major Disaster I understand that the fault lies with General Protection.


    Furthermore, if you cannot reboot it may be because of a corrupt Colonel.

  • Und?

    Kennt da jetzt wer auch Guides für diese Thema, wo man die unklaren Punkte, die wir hier auch nicht klären konnten nachzulesen wären, oder sonst eine Seite die dazu mehr liefern kann, will mir schliéßlich diese Karte um 300 € nicht kaufen wenn ich dann kein DD 5.1 bekommen kann!!

  • Irgendwie verstehe ich das Problem wohl nicht :hm: ...


    Mit allen DVB-Karten kann man AC3 streamen - es ist nur von Software zu Software unterschiedlich schwer bzw. leicht einzustellen (aber ein echtes Problem stellt es nie dar).

    Who is General Failure and why is he reading my hard drive?


    He was trying to get in touch with Private Data but if it involves a Major Disaster I understand that the fault lies with General Protection.


    Furthermore, if you cannot reboot it may be because of a corrupt Colonel.

  • Na gut also muss mit richtiger Software gehen, welche ist das für die Nexus CA??
    Die von Hauppauge, oder auch hier ProgDVB??
    Und wie ist das dann mit schneiden, passiert da dann nich wieder eine neucodierung, oder kann das auch ProgDVB, wie bringst du dann einen Film mit DD 5.1 auf einen DVD-Rohling, ohne das was verloren geht???