Fieldcodierte MPEGs korrekt muxen/authoren

  • Moin,

    das ist mal wieder ganz typisch Katja - vermutlich sind wir (ich) einfach zu blöd, einen Encoder zu bedienen oder in der Muxman-Gui einen Video- und Audio-stream zu laden... :ratlos:

    Gruß Karl

    PS: Natürlich laufen die Dinger - hat ja auch niemand was Anderes behauptet!

    PPS: Es gibt auch "professionelle Werke" mit "Pic. structure: Field".

  • Zitat von Der Karl

    Moin,
    das ist mal wieder ganz typisch Katja - vermutlich sind wir (ich) einfach zu blöd, einen Encoder zu bedienen oder in der Muxman-Gui einen Video- und Audio-stream zu laden... :ratlos:


    Das möchte ich NICHT behaupten, das Ihr zu blöde seit :so-nicht: Und es folgt auch kein ABER!
    Rababer.... :ani_lol: In der Freeware Variante von Muxman, könnt Ihr "NUR" Video laden, Audio laden, Kapitel importieren, Untertitel importieren und das WICHTIGSTE: Projekt Speichern.


    Dieses Projekt dann mit Notepad weiterbearbeiten. So mache ich das auch. NICHT MEHR und NICHT Weniger.


    Zitat von Der Karl


    PS: Natürlich laufen die Dinger - hat ja auch niemand was Anderes behauptet!
    PPS: Es gibt auch "professionelle Werke" mit "Pic. structure: Field".


    Ja und wo ist dann nun das Problem?

  • Zitat

    Ja und wo ist dann nun das Problem?



    Hier stehts:

    Zitat

    Per TDA oder IFOEDIT oder Muxman (mit AC3-Audio) erzeugt - Öffnet man die VOB-Datei mit PowerDVD, spults richtig - öffnet man per IFO, ist bei 3x schluß!



    Das war bff-Material!

    Und das:

    Zitat

    Muxman kanns - allerdings muß das Material als TFF vorliegen; typischer Anfängerfehler :D



    Falls das bei Dir nicht so ist, wäre interessant, was Du anders gemacht hast.

    Gruß Karl

  • so habe mal llllllaaaaaaannnnnggggggeeeesssss Video gemacht :)


    MuxMan version 0.15M
    * spulen HC016_Progressive WORKING
    * spulen ProCoder_Field_BFF FAIL


    MuxMan version 0.17 RC3
    * spulen HC016_Progressive WORKING
    * spulen ProCoder_Field_BFF FAIL


    IfoEdit v0.971
    * spulen ProCoder_Field_BFF FAIL


    ReJig v0.5e
    * spulen ProCoder_Field_BFF FAIL


    dvdauthor, v0.6.12-alpha-2907 (normale und alternative MultiplexEngine)
    * spulen ProCoder_Field_BFF FAIL


    TMPGEnc DVDA v1.6.34.89
    * spulen ProCoder_Field_BFF FAIL


    DVDLab Pro v1.6 B060101
    * spulen ProCoder_Field_BFF FAIL


    DVDComposer 1.0.5
    * spulen ProCoder_Field_BFF FAIL hoch 2


    Adobe Encore 2.0
    * spulen HC016_Progressive WORKING
    * erstellen von ProCoder_Field_BFF FAIL SKANDAL!

    Zitat

    Im PGC "ProCoder_Field_BFF" ist ein Fehler bei 00:06:47:09 aufgetreten.
    interner Softwarefehler: %0, Zeile ProCoder_Field_BFF - PGC-Info: Name = ProCoder_Field_BFF, Ref = Dpgc, Zeit = 00:06:47:09


    wenn man Encore erlaubt es zu transcoden, funktioniert es zwar, aber die Pic. structure ist dann Frame :(



    ImagoMPEG-Muxer v1.1 + IfoEdit Create IFOs
    * spulen HC016_Progressive WORKING
    * spulen ProCoder_Field_BFF WORKING
    Info: wobei man hier nur Video + Audio muxen (VOB + Segmented) kann. Ist also nur bedingt zu verwenden. Aber FREEWARE :)



    Sony DVD Architect 3.0
    * spulen ProCoder_Field_BFF WORKING


    DVDMaestro
    * spulen HC016_Progressive WORKING
    * spulen ProCoder_Field_BFF WORKING


    Scenarist 3.0
    * spulen HC016_Progressive WORKING
    * spulen ProCoder_Field_BFF WORKING


    MuxMan version 0.17 RC3
    * spulen Remultiplex von Scenarist.vob FAIL



    das mit Muxman ist schon traurig, obwohl er nach log "Field structure pictures were detected." anzeigt. mmmmmmhhhhh mal nen BugReport machen, wenn mein Translater wach ist :)


    Ergo/Resume: nur große teure Software kann es sauber...
    Langsam ist mein Kondigent an WIN-DVD-Software erschöpft, mal sehn, evt. schaffe ich es heut abend noch in Richtung MAC Authoring zu gehn :) Aber da wird die Software NOCH teurer...


    PS: Der Karl
    wegen Dir hab ich heut nur 1h geschlafen...............

  • Moin,

    danke für den ausführliche Test. Deckt sich auch mit der Diskussion im DVD-SVCD vor längerer Zeit, daß von den meisten Authoring-Programmen "field" gar nicht oder nur mangelhaft unterstützt wird und wenn überhaupt, der stream tff sein sollte.

    Zitat

    PS: Der Karl
    wegen Dir hab ich heut nur 1h geschlafen...............



    ..nun gehe mal in Dich - schon ganz wach? Bist Du ganz ehrlich zu Dir selbst? :D Wirklich Meinetwegen? :nein: :ani_lol:

    Gruß Karl

  • Ich glaube, das liegt an der benutzten PowerDVD-Version (welche denn überhaupt? ;))!


    Bei mir gibt es weder mit PowerDVD 6 noch mit dem TDA 1.6 ein Problem. Die erzeugten Streams (natürlich tff [im Procoder], da nur so Playerkompatibel!) spulen bei mir in PowerDVD 6 sowohl vor als auch zurück mit bis zu 32x.
    Ebenso vor und zurück mit bis zu 32x auf dem Standalone.


    bff hab ich seit Jahren nicht mehr versucht, denn das ist eigentlich längst geklärt.

  • Zitat

    Ich glaube, das liegt an der benutzten PowerDVD-Version



    Nein, es liegt am muxen- denn mit Scenarist, Maestro etc funktionierts auch mit einem Bottom Field als erstes Field.

  • Dass es bei TFF nicht funktioniert behauptet Karl doch oben ;)



    TFF gibt es ja nicht wirklich bei Picture Structure Field bzw. das Flag muss zumindest zwingend auf BFF gesetzt sein.
    Die Angabe TFF bezieht sich eigentlich immer auf die entsprechende Target-Einstellung im ProCoder 1.5/2.
    2003, als die Field-Funktion erstmalig korrekt in den PC 1.5 integriert wurde, spielte mein DVD-Player (Grundig GDV130) eine entscheidende Rolle ;)
    Bis dahin produzierte Streams spielten auf vielen DVD-Playern sauber ab, niemals jedoch auf meinem Player (und einigen wenigen anderen). Daher wurde am PC 1.5 solange geschraubt, bis ein TFF-Stream auch auf meinem Player sauber abspielte.
    (PU-User dominique tat sich dabei als entsprechender Beta-Kodierer im DVD-SVCD-Forum besonders hervor).
    Diese TFF-Streams spielen auf jedem Standalone DVD-Player (!) sauber ab (außer auf Lighs Dekoderkarte ;)). Die BFF-Streams funktionieren dagegen auf einigen Playern nicht (u.a. meinem Grundig GDV130), sind somit deutlich weniger kompatibel, und sollten von vorneherein vermieden werden (unabhängig vom Handling im Authoring-Programm).


    Wer sich höchste Kompatibilität auf die Fahnen schreibt (Karl ;)), darf nicht mit Einstellung BFF im PC 1.5/2 zu Field encoden.


    Im übrigen darf er auch nur die 720/704-Auflösungen benutzen, denn auch z.B. 480x576 funktioniert nicht mehr mit dem PC2 (bzw. halt nicht mehr auf den pingeligen Playern).


    Und natürlich hat mein Player kein Problem mit BFF, wenn der Stream Picture Structure Frame besitzt ...


    NACHTRAG:


    @ bigotti
    Wenn es am muxen liegen würde, so könnte Karl doch auch ein direkt geladenes vob (vom TDA 1.6) nicht schneller spulen. Also macht PowerDVD (zumindest Karls Version) beim Laden einer ifo etwas anders. Deutet für mich auf einen Bug in PowerDVD hin.

  • Zitat

    Deutet für mich auf einen Bug in PowerDVD hin.<!-- / message --><!-- sig -->



    Glaub ich nicht - auch WinDVD zeigt dieses Verhalten...
    Mit Maestro oder Scenarist geauthort funktionierts - mit Muxman nicht

  • Moin,

    wir können das ja mal systematisch versuchen... ;)

    Mein Powerdvd heißt: 5.0.1130

    Ursprünglich bin ich gar nicht über das Spulen im Powerdvd gestolpert, sondern über Tonaussetzer meines zickigen SEG 430! Leider kann ich unmöglich mehr sagen, welcher stream das konkret war. Das Projekt mußte auch fertig weden und ich hatte nicht viel Zeit.

    Mal unabhängig, wer da nun "schuld" ist, ist ein Ergebnis, was sich auf (geschätzt) über 30% aller Softplayer nicht vernünftig spulen läßt, zumindest mit Vorsicht zu genießen. Und es hängt am muxen! Die vom Procoder gemuxten streams spulen ja bei Target=bff und tff völlig problemlos. Ich muß da sicher noch eine Menge ausprobieren, aber im Mom. ist die Zeit knapp - muß noch Einiges fertigwerden....

    Hier mal meine Target-Einstellungen im PC2.

    http://home.arcor.de/der_karl/Procoder_Field_1.png
    http://home.arcor.de/der_karl/Procoder_Field_2.png


    Gruß Karl

  • Also nochmal, ich rede hier ausschließlich von im ProCoder mit Option TFF encodeten Field Dateien.
    Wenn das Spulen dieser TDA-Dateien (als vob geladen!) funktioniert, so kann es nicht am Muxen liegen.
    Und ebenfalls nochmal: bei mir funktioniert es bis 32x vor und zurück mit PowerDVD 6 (auch als ifo geladen) und am Standalone.



    Was mit BFF ist mag auf einem anderen Blatt stehen, das aber vollkommen irrelevant ist. Derart erstellte DVDs (auch mit Maestro oder Scenarist!) laufen nicht auf meinem DVD-Player und auch nicht auf einer Handvoll anderer Player.
    Somit ist eine Diskussion über Field mit BFF nur akademisch, da keine vernünftige Kompatibilität erreicht wird.


    Zitat

    Also kurz und bündig; für beste Kompatibilität mit Einstellung TFF im PC 1.5/2 zu Field encoden !!!

    Möchte ich noch ergänzen:
    "für beste Kompatibilität mit Einstellung TFF im PC 1.5/2 zu Field mit horizontaler Auflösung 720/704 und closed GOP encoden"

  • @ Karl
    Bild 2 geht nicht :(


    OK, jetzt geht es.


    Probier es mal mit "closed GOP" (ist für rückwärts spulen sowieso unerlässlich) ...


    Auch dass es mit PowerDVD 6 bei mir funktioniert spricht für die Bug-Theorie in PowerDVD 5 ;)

  • Gut, ich werde die näxten Tage nochmal eine Versuchsreihe starten mit Powerdvd6.
    Natürlich alles TFF! :D
    Dann auch mal die Unterschiede in den IFOs untersuchen..

    Zitat

    Probier es mal mit "closed GOP" (ist für rückwärts spulen sowieso unerlässlich) ...



    Rückwärts hab ich zwar noch gar nicht ausprobiert - aber so sei es! ;)

    bigotti5

    Probierst Du bitte mal mit tff in Windvd?

    Gruß Karl

  • Zitat von Der Karl

    Gut, ich werde die näxten Tage nochmal eine Versuchsreihe starten


    aha und was ist meine?


    Meine Streams wurden wie folgt encodet:


    ProCoder_Field_BFF:

    • Interlacing: Lower/Bottom Field First
    • Put Sequence Header on Each GOP: AN
    • VBV Buffer Size: 224
    • Max GOP Size: 15
    • GOP Strukture: Auto
    • Picture: Always Field
    • Use Closed GOP: AN
    • Intra DC Precision 10
    • Use Strict GOP Bitrate Control: AN
    • Create DVD Compatible Stream: AN


    ProCoder_Field_TFF:

    • Interlacing: Uper/Top Field First
    • Put Sequence Header on Each GOP: AN
    • VBV Buffer Size: 224
    • Max GOP Size: 15
    • GOP Strukture: Auto
    • Picture: Always Field
    • Use Closed GOP: AN
    • Intra DC Precision 10
    • Use Strict GOP Bitrate Control: AN
    • Create DVD Compatible Stream: AN


    ProCoder_Frame_BFF:

    • Interlacing: Lower/Bottom Field First
    • Put Sequence Header on Each GOP: AN
    • VBV Buffer Size: 224
    • Max GOP Size: 15
    • GOP Strukture: Auto
    • Picture: Always Frame
    • Use Closed GOP: AN
    • Intra DC Precision 10
    • Use Strict GOP Bitrate Control: AN
    • Create DVD Compatible Stream: AN


    ProCoder_Frame_TFF:

    • Interlacing: Uper/Top Field First
    • Put Sequence Header on Each GOP: AN
    • VBV Buffer Size: 224
    • Max GOP Size: 15
    • GOP Strukture: Auto
    • Picture: Always Frame
    • Use Closed GOP: AN
    • Intra DC Precision 10
    • Use Strict GOP Bitrate Control: AN
    • Create DVD Compatible Stream: AN


    Alle anderen Encoder: CCE; HC und wie sie alle heißen encoden Frame bassierend.