DVD2SVCD 'Avisynth Skript' Sammlung

  • Oder: Wie nutze ich Avisynth-Filter in DVD2SVCD ?

    In DVD2SVCD kann man ab Version 1.1.0 Build 1 im "Frameserver" Reiter unter "Avisynth Script" verschiedene Skripte auswählen. Aber wie kommen diese dort hinein ?

    Dazu öffnet man die "dvd2svcd.ini" im DVD2SVCD-Verzeichnis mit einem Texteditor (z.B. dem windowseigenen Notepad). Ganz unten findet man die standardmäßig vorhandenen Skripte.

    Um neue Skripte hinzuzufügen, vergibt man zuerst einen Skriptnamen:

    Code
    [b][AVISYNTH_Bilinear mit Convolution3D][/b]0=LoadPlugin(!Convolution3D.dll)1=Convolution3D(preset=§C3DPreset)2=BilinearResize(^TargetWidth,^TargetHeight)3=AddBorders(0,^BorderTop,0,^BorderBottom)!Convolution3D.dll=C:\Programme\DVD2SVCD\Avisynth2.5 Plugins\Convolution3D.dll§C3DPreset=movieLQ


    Wie im Beispiel gibt man in eckigen Klammern beginnend mit "Avisynth_" einen Namen an. Also im Prinzip das Beispiel kopieren und XYZ durch den gewünschten Skriptnamen ersetzen.
    Danach gibt man das Skript an. Jede Zeile beginnt mit einer fortlaufenden Nummer gefolgt von einem Gleichheitszeichen = .

    Code
    [AVISYNTH_Bilinear mit Convolution3D][b]0=[/b]LoadPlugin(!Convolution3D.dll)[b]1=[/b]Convolution3D(preset=§C3DPreset)[b]2=[/b]BilinearResize(^TargetWidth,^TargetHeight)[b]3=[/b]AddBorders(0,^BorderTop,0,^BorderBottom)!Convolution3D.dll=C:\Programme\DVD2SVCD\Avisynth2.5 Plugins\Convolution3D.dll§C3DPreset=movieLQ


    Hierbei ist es auch möglich, dass man Werte direkt in DVD2SVCD bearbeiten kann.
    Diese Werte können Zahlen, Dateinamen, Textstücke oder boolsche Werte (Null oder Eins) sein. Werte, die man in DVD2SVCD bearbeiten kann, gibt man einen anschaulichen Variablennamen und setzt bei Zahlen ein ^, bei Dateinamen ein !, bei Textstücken eine § und bei boolschen Werten ein ? davor.
    Unter dem Skript gibt man dann nochmal das Zeichen mit Variablennamen an gefolgt von einem Gleichheitszeichen = . Hier werden die gesetzten Werte gespeichert. Steht nach dem Gleichheitszeichen nichts, ist die Variable noch ungesetzt.

    Code
    [AVISYNTH_Bilinear mit Convolution3D]0=LoadPlugin([b]!Convolution3D.dll[/b])1=Convolution3D(preset="[b]§C3DPreset[/b]")2=BilinearResize([b]^TargetWidth[/b],[b]^TargetHeight[/b])3=AddBorders(0,[b]^BorderTop[/b],0,[b]^BorderBottom[/b])[b]!Convolution3D.dll=C:\Programme\DVD2SVCD\Avisynth2.5 Plugins\Convolution3D.dll[/b][b]§C3DPreset=movieLQ[/b]


    In der Regel kann man jeden beliebigen Variablennamen wählen, DVD2SVCD aber hat ein paar Namen reserviert, die automatisch mit Werte belegt werden. Diese Namen sind: ^TargetHeight, ^TargetWidth, ^BorderTop, ^BorderBottom
    Daher müssen die Variablen unten auch nicht mehr gesetzt werden.

    Code
    [AVISYNTH_Bilinear mit Convolution3D]
    0=LoadPlugin(!Convolution3D.dll)
    1=Convolution3D(preset=§C3DPreset)
    2=BilinearResize([b]^TargetWidth[/b],[b]^TargetHeight[/b])
    3=AddBorders(0,[b]^BorderTop[/b],0,[b]^BorderBottom[/b])
    !Convolution3D.dll=C:\Programme\DVD2SVCD\Avisynth2.5 Plugins\Convolution3D.dll
    §C3DPreset=movieLQ

    Um etwas zu löschen, braucht man sie nur im Texteditor zu löschen.

    Wer nun mehr wissen möchte, wie man Avisynth-Skripte schreibt, kann mal eine Blick hier hereinschauen, aber über kurz oder lang geht nichts an der englischsprachigen Avisynth-Homepage vorbei. Hier findet man auch fast alle verfügbaren Avisynth-Filter.

    Gruß
    Arlsair

  • Nachfolgend ein paar gute Beispiele, hauptsächlich zusammengetragen von eDealer. Dankt ihm.

    Filter und Skripte für Avisynth 2.0x habe ich mit "AVS 2.0x" abgekürzt, Filter und Skripte für Avisynth 2.5x habe ich mit "AVS 2.5x" abgekürzt.
    Die Dateinamen müssen noch angepasst werden.

    LanczosResize Version 1 (AVS 2.0x/2.5x):

    Code
    [AVISYNTH_Lanczos3Resize v1] 0=LanczosResize(^TargetWidth,^TargetHeight) 1=AddBorders(0,^BorderTop,0,^BorderBottom)

    LanczosResize Version 2 (AVS 2.0x/2.5x):

    Code
    [AVISYNTH_Lanczos3Resize v2]0=th_value=(^th_value)1=LanczosResize(^tw_value,th_value)2=AddBorders(16,(576-th_value)/2,16,(576-th_value)/2)

    BicubicResize mit dem Schärfe-/Weichzeichner-Filter UnFilter (AVS 2.0x):

    Code
    [AVISYNTH_BicubicResize mit UnFilter] 0=LoadPlugin(!unfilter.dll) 1=Unfilter(^x_value,^y_value) 2=BicubicResize(^TargetWidth,^TargetHeight,^b_value,^c_value) 3=AddBorders(0,^BorderTop,0,^BorderBottom) !unfilter.dll=^x_value=15 ^y_value=15^b_value=0.0 ^c_value=0.6

    CCE Vorschau während des Kodierens mit AvsMon (AVS 2.0x) oder AvsMon (AVS 2.5x):

    Code
    [AVISYNTH_BicubicResize mit CCE-Vorschau]0=LoadPlugin(!avsmon.dll)1=BicubicResize(^TargetWidth,^TargetHeight,^b_value,^c_value)2=AddBorders(0,^BorderTop,0,^BorderBottom)3=MonitorFilter!avsmon.dll=^b_value=0.0^c_value=0.6

    Rauschfilter TemporalSoften2 (AVS 2.5x):

    Code
    [AVISYNTH_BicubicResize mit TemporalSoften2]0=Temporalsoften2(^radius,^luma,^chroma,mode=^modus,^szenenwechsel)1=BicubicResize(^TargetWidth,^TargetHeight,^b_value,^c_value)2=AddBorders(0,^BorderTop,0,^BorderBottom)^radius=4^luma=4^chroma=8^modus=2^szenenwechsel=15^b_value=0.0^c_value=0.6


    Für den Szenenwechsel-Funktion braucht man einen SSE fähigen Prozessor. Wenn man einen solchen nicht hat, muss man ",^szenenwechsel" und "^szenenwechsel=15" entfernen.

    Ein Extrembeispiel für Cartoons mit mSharpen, Convolution3D und Dup für AVS 2.0x oder mSharpen, Convolution3D und Dup für AVS 2.5x:

    Code
    [AVISYNTH_Cartoon]0=LoadPlugin(!mSharpen.dll)1=LoadPlugin(!Convolution3D.dll)2=LoadPlugin(!Dup.dll)3=Dup(threshold=^Dup_Threshold,copy=?Dup_Copy)4=Convolution3D(^3D_Matrix_Choice, ^3D_Spacial_Luma_Threshold, ^3D_Spacial_Chroma_Threshold, ^3D_Temporal_Luma_Threshold, ^3D_Temporal_Chroma_Threshold, ^3D_Temporal_Influence, 0)5=MSharpen(threshold=^MSharpen_Threshold,strength=^MSharpen_Strength)6=BilinearResize(^TargetWidth,^TargetHeight)!mSharpen.dll=!Convolution3D.dll=!Dup.dll=^Dup_Threshold=5?Dup_Copy=True^3D_Matrix_Choice=1^3D_Spacial_Luma_Threshold=8^3D_Spacial_Chroma_Threshold=16^3D_Temporal_Luma_Threshold=8^3D_Temporal_Chroma_Threshold=8^3D_Temporal_Influence=3^MSharpen_Threshold=10^MSharpen_Strength=50

    Rauschfilter Convolution3D (AVS 2.0x) oder Convolution3D (AVS 2.5x):

    Code
    [AVISYNTH_Bilinear mit Convolution3D]
    0=LoadPlugin(!Convolution3D.dll)
    1=Convolution3D(preset=§C3DPreset)
    2=BilinearResize(^TargetWidth,^TargetHeight)
    3=AddBorders(0,^BorderTop,0,^BorderBottom)
    !Convolution3D.dll=
    §C3DPreset=movieLQ

    Falls ihr weitere gute Skripte habt, schreibt sie hier. Ich werde sie dann der Liste hinzufügen.

    Gruß
    Arlsair

  • ist ja irre was du da für ein wissen hast
    was hältst du von der möglichkeit ein skript zu erstellen
    das man bei avis anwenden kann die etwas unscharf sind nicht im 16:9 modus, das mit den borders oben und unten, dass die unreinheiten beseitigt werden einfach so eine Art Skript für die meisten dinge
    geht sowas?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!