Warum werden Pioneer-Brenner immer so gelobt ?

  • Hier mal wieder ein Negativbeispiel von einem Pio .
    Brenner : Pioneer DVR-115
    Rohling : MCC004 (MIT) Verbatim printable
    Geschwindigkeit : 12x

    Ich brenne mit meinem Pioneer nur noch DL und CD´s :nein: !

  • sieht aus, als wär die disc schon bedruckt worden vor dem scannen!?

    evtl. waren kleine staubkörner drauf, die können solche cluster auch verursachen.

    dein pio ist wohl eher nicht schuld daran.

    im Moment aktiv:
    DVD-Brenner: Benq: 1640, 1655; Pioneer 111, 215; Plex: 712, 755, 760; NEC 7173, 7203s; Liteon: DH-20A3L, LH-20A1P, LH-20A1S; LG H42N, GH20NS10;
    CD-Brenner: Plex Premium
    DVD-ROM: Aopen: AAP/pro; Liteon 16P1S

  • am bedrucken kann es nicht liegen . Ist sie noch nicht ;) .
    Ich habe die DVD auch nicht gebrannt sondern ein Freund . Mir reicht ein Pioneer :nein: .
    Etwas Staub ist schon drauf . Wir werden mal die FW erneuern . Das Ergebnis deckt sich aber eigentlich mit den Erfahrungen mit meinem DVR112 . Ich brenne viel lieber mit meinem LH-20A1P , LH-20A1S & GH20NS10 :ja: .

    Bis dann DD24 ;)

  • schon das kleinste staubkorn versaut nen burn oder zumindest den scan völlig...

    meine pio haben diesen hang zur clusterbildung jedenfalls in keinster weise und sind allen liteons beim brennen voraus.

    schon mal versucht mit dem alten liteon scanner nur 4x zu scannen, evtl. reagiert der auf den pio etwas allergisch?

    im Moment aktiv:
    DVD-Brenner: Benq: 1640, 1655; Pioneer 111, 215; Plex: 712, 755, 760; NEC 7173, 7203s; Liteon: DH-20A3L, LH-20A1P, LH-20A1S; LG H42N, GH20NS10;
    CD-Brenner: Plex Premium
    DVD-ROM: Aopen: AAP/pro; Liteon 16P1S

  • @DD24 : wolltest jetzt mit aller Kraft einen miesen Pio-Scan heranschaffen ? :) "Staub ist schon drauf...." LOL ... einen Rohling den ich nicht staubfrei vor mir habe werfe ich weg.

    Nostalgia.

    Wenn Adam und Eva Asiaten gewesen wären, hätten sie die Schlange gegessen und nicht den Apfel.

  • nostalgia
    ich schrieb etwas Staub !
    Der Rohling wurde mit dem DVR-115 nicht abgeschlossen . Nun kam besagter Freund zu mir und fragte ob man da was machen kann . Er hatte den Rohling schon "abgeschrieben" . Ich schloß mit ImgBurn die Disc und scannte diese dann mal . Dabei stellten wir fest , dass der Brannt nicht so toll war .
    Es lag mir fern , den Pioneer "schlecht" zu machen . Meine Erfahrungen mit meinem Pio 112 sind nicht die besten und von daher war ich ein bisschen entäuscht , dass das scheinbar bei dem Nachfolgemodell nicht besser ist . Noch können wir das nicht entgültig beurteilen . Der 115er ist erst kurz eingebaut und das war die erste gebrannte Disc . Mit etwas Staub meine ich wirklich nur ein "paar Krümmelchen" oder reinigst Du deine Scheiben nochmals vorn scannen ;) ?
    Im übrigen schau Dir bitte nochmal den Scan (Beitrag 7) an , sieht so ein gut gebrannter Rohling von einem Pio aus ? Das ist leider kein Einzelfall bei mir und das sind alles keine Wald und Wiesen Rohlinge .

    Bis dann DD24;)

  • Mit etwas Staub meine ich wirklich nur ein "paar Krümmelchen"

    Das sind dann genau die Krümmelchen die die Cluster verursachen. :)


    oder reinigst Du deine Scheiben nochmals vorn scannen ;) ?

    Für einen seriösen Scan selbstverständlich, alles andere ist wertlos. Ein Grund warum ich in erster Linie meinen eigenen Tests vertraue, da weiß ich wie die Ergebnisse zustande gekommen sind.


    Im übrigen schau Dir bitte nochmal den Scan (Beitrag 7) an , sieht so ein gut gebrannter Rohling von einem Pio aus ?

    Daß es auch bei Pioneer Serienstreuung geben mag ist nicht auszuschließen vom 212 war ich auch nicht so restlos überzeugt, in der Regel sind das aber gute und zuverlässige Laufwerke. Man kann ja in solchen Fällen auch mal vom 14 Tage Rückgaberecht Gebrauch machen.

  • Gut wenn es hier um Erbsenzählerei geht bzw. wieviel Staub erlaubt ist oder nicht , dann werde ich den Rohling mal "entkeimen" und nochmals scannen . Dazu werde ich verschiedene Scanner nutzen , ok .

    Quote

    Man kann ja in solchen Fällen auch mal vom 14 Tage Rückgaberecht Gebrauch machen.

    Muß man aber nicht , vorallem wenn man den Brenner fast ausschließlich für DL nutzen möchte . Dafür ist meiner TOP !

    Und nun hoffe ich das wieder jedes Wort welches ich schrieb auf die Goldwaage gelegt wird :ja:

    Bis dann DD24;)

  • Gut wenn es hier um Erbsenzählerei geht bzw. wieviel Staub erlaubt ist oder nicht , dann werde ich den Rohling mal "entkeimen" und nochmals scannen .

    Wenn schon beim brennen so wenig Sorgfalt gegeben war nützt das dann auch nicht allzu viel.

  • Quote

    Wenn schon beim brennen so wenig Sorgfalt gegeben war nützt das dann auch nicht allzu viel.

    es geht hier schon noch um ein Hobby , oder ?

    Bis dann DD24;)

  • Die Frage versteh ich nicht, Du wolltest mit dem Post doch beweisen, daß Pioneer nicht so toll sind. Mit dem fragwürdigen Scan ist Dir das halt nicht gelungen. :)

    Aber ja es ist Hobby, der eine nimmts halt ernster als der andere, wenn man Scans postet wäre es aber schon wünschenswert wenn die fair und realistisch zustande gekommen sind, wenns Aussagekraft haben soll. So ists nur Polemik. :)

  • Um es nochmals klarzustellen , bei mir gibt es auch prinzipiell keine verstaubten Rohlinge . Ich brenne sie und dann wenn die Disc gescannt ist kommt sie in die Hülle (Jewelcase) . Ich nehme an , dass die paar "Krümmelchen" auf den Rohling gekommen sind , weil er eigentlich in die Tonne wandern sollte . Vor dem Brennen wurde dieser laut meinem Freund aus einer 50er Spindel entnommen und war mit Sicherheit staubfrei !
    Ich finde ein gesundes Mass an Genauigkeit sicher angebracht , man kann es sicher übertreiben ;) .

    Quote

    Du wolltest mit dem Post doch beweisen, daß Pioneer nicht so toll sind. Mit dem fragwürdigen Scan ist Dir das halt nicht gelungen.

    Ich kann Deine Reaktion nicht so ganz verstehen . Meine Meinung über die Pioneer Brenner kann ich doch haben . Darf ich die hier nicht kunttun ? Wie ich bereits schrieb kann ich mit Sicherheit von meinem Pio 112 noch einige solche schlechten Brände präsentieren . Werde ich allerdings nicht , denn so lange ich meinen Pio behalte , nutze ich ihn halt nur für DL & CD´s .

    Bis dann DD24;)

  • Um es nochmals klarzustellen , bei mir gibt es auch prinzipiell keine verstaubten Rohlinge .

    Ich will ja nicht drauf rumreiten, aber laut eigener Aussage stammt der Brand ja gar nicht mal von Dir, weißt also nicht unter welchen Bedingungen der zustande gekommen ist als Beweis für Pioneer Unfähigkeit per se schon nichts.


    laut meinem Freund aus einer 50er Spindel entnommen und war mit Sicherheit staubfrei !

    Ich kenne Deinen Freund nicht aber ich bin schon sehr korrekt beim Umgang mit Medien die ich hier als Scan reinstelle und selbst bei mir ist nach mehrmaligem Gebrauch einer Spindel auch öfter mal ein paar Staubpartikel auf der Beschichtung, das bleibt nicht aus wenn Du nicht gerade im keimfreien Raum brennst. Ich kontrolliere das aber vor dem Brennen automatisch immer und blas mal drüber falls nötig. Dabei sehe ich auch nebenbei ob die Beschichtung sauber verarbeitet ist, was oft auch nicht bei jedem Rohling einer Spindel der Fall ist.

    Arbeitest Du da lascher bleiben gelegentlich irreführende Scans und Selbsttäuschungen nicht aus. Wie genau man es da nimmt bleibt natürlich jedem selbst überlassen, aber wirklich aussagekräftige Vergleiche z.B. zwischen verschiedenen Brennern sind nur bei sauberem arbeiten möglich, weil sonst bestimmt mitunter auch der Zufall eine Wertung.


    Ich kann Deine Reaktion nicht so ganz verstehen . Meine Meinung über die Pioneer Brenner kann ich doch haben . Darf ich die hier nicht kunttun ?

    Kannst Du doch auch, ich weiß auch nicht warum Du Dich angegriffen fühlst, nur Dein angeblicher Nachweis taugt halt nicht viel bei näherer Betrachtung, nicht mehr und nicht weniger habe ich und andere angemerkt und auch begründet.


    Wie ich bereits schrieb kann ich mit Sicherheit von meinem Pio 112 noch einige solche schlechten Brände präsentieren .

    Glaub ich Dir, ich halt ja bekanntermaßen selber eher noch größere Stücke auf LG, aber sicher wirds auch LGs geben die auch nicht so gut brennen wie meine. Ich mag z.B. NEC überhaupt nicht, trotzdem "manipuliere" ich keine NEC Brände um Stimmung zu machen oder präsentiere da nur negative Leistungen, sondern geb dem exakt die gleichen guten Vorraussetzungen wie den anderen Brennern.

    Du hast Du Dir einfach eben um "Stimmung" zu machen einen Rohling aus zweiter Hand genommen, der lt. Deiner eigenen Aussage noch nicht mal abgeschlossen ist. Daß Dein Kollege da wohl ein Problem mit seinem System oder dem Brenner hat ist ja schon mal offensichtlich. Und dann noch die Staubfussel, so ein Scan ist dann einfach nicht repräsentativ für die Brenner. Mag sein, daß dieses einzelne Modell ne Macke hat oder das Problem bei Deinem Kumpel vorm Monitor sitzt wer weiß.

    Aber aussagen tut der Scan so gar nichts.

  • Quote

    Ich will ja nicht drauf rumreiten, aber laut eigener Aussage stammt der Brand ja gar nicht mal von Dir, weißt also nicht unter welchen Bedingungen der zustande gekommen ist als Beweis für Pioneer Unfähigkeit per se schon nichts.

    Bei mir im Freundes und Bekanntenkreis gibt es durchaus Leute denen ich vertraue . Zu diesen zählt dieser Freund . Er brennt schon lange DVD´s und er geht mit seinen Sachen ordentlich um !

    Quote

    Ich kenne Deinen Freund nicht aber ich bin schon sehr korrekt beim Umgang mit Medien die ich hier als Scan reinstelle und selbst bei mir ist nach mehrmaligem Gebrauch einer Spindel auch öfter mal ein paar Staubpartikel auf der Beschichtung, das bleibt nicht aus wenn Du nicht gerade im keimfreien Raum brennst. Ich kontrolliere das aber vor dem Brennen automatisch immer und blas mal drüber falls nötig. Dabei sehe ich auch nebenbei ob die Beschichtung sauber verarbeitet ist, was oft auch nicht bei jedem Rohling einer Spindel der Fall ist.
    Arbeitest Du da lascher bleiben gelegentlich irreführende Scans und Selbsttäuschungen nicht aus. Wie genau man es da nimmt bleibt natürlich jedem selbst überlassen, aber wirklich aussagekräftige Vergleiche z.B. zwischen verschiedenen Brennern sind nur bei sauberem arbeiten möglich, weil sonst bestimmt mitunter auch der Zufall eine Wertung.

    Wie man das hält muß jeder mit sich ausmachen . Ich kann nur betonen , dass ich hier immer saubere Scans eingestellt habe .
    Vielleicht schaust Du dir mal ein paar an und du gibst mir sicher recht . Vielleicht übertreibe ich es nicht mit der Reinigung meiner Rohlinge aber wie bereits geschrieben , gehe ich sorgsam mit ihnen um .
    Meinen Freund schätze ich ähnlich ein !

    Quote

    Kannst Du doch auch, ich weiß auch nicht warum Du Dich angegriffen fühlst, nur Dein angeblicher Nachweis taugt halt nicht viel bei näherer Betrachtung, nicht mehr und nicht weniger habe ich und andere angemerkt und auch begründet.

    Warum denkst Du das ich mich von Dir angegriffen fühle . Im Gegenteil mich interessiert immer eine "Expertenmeinung" .
    Der Scan ist nicht aussagekräftig ? Vielleicht könntest Du das nochmal begründen .

    Quote

    Ich mag z.B. NEC überhaupt nicht, trotzdem "manipuliere" ich keine NEC Brände um Stimmung zu machen oder präsentiere da nur negative Leistungen, sondern geb dem exakt die gleichen guten Vorraussetzungen wie den anderen Brennern.

    Die Unterstellung , mit der Manipulation um Stimmung zu machen , finde ich schon lustig . Wo habe ich etwas ins negative geändert ?
    Ich denke die beiden Scans von meinem 112er und 115er sprechen für sich .
    Solche Brände waren bei meinem Pio kein Einzelfall !

    Quote

    Du hast Du Dir einfach eben um "Stimmung" zu machen einen Rohling aus zweiter Hand genommen, der lt. Deiner eigenen Aussage noch nicht mal abgeschlossen ist.

    Ich mache hier keine Stimmung für und gegen irgendeinen Brennerhersteller . Ich favorisiere weder NEC , LG , Samsung oder eine andere Firma .
    Mir fällt bloß auf , dass die vielgelobten Pioneer Brenner bei mir und meinem Freund doch keine "Wunderwaffen" sind .
    Nun können es Montagsgeräte sein oder wir einfach keine Ahnung haben wie man richtig mit einem Pio brennt , oder unser Equipment
    ist nicht in ordnung - vielleicht akzeptierst Du aber einfach nur das mein Pio und auch der meines Freundes nicht viel taugen für SL .
    Bei mir ist es im übrigen auch schon einmal vorgekommen , dass eine Scheibe nicht abgeschloßen wurde . Lag aber sicher an mir , oder ?

    Quote

    Aber aussagen tut der Scan so gar nichts.

    Ich denke das solltest Du jedem Betrachter selbst überlassen ;)

    Bis dann DD24 ;)

  • Links der im Beitrag 23 schon mal gescannte Rohling , diesmal 4x gescannt (sauber) , Mitte neuer Brand TDK003 , Pio 115 , Geschwindigkeit 12x . Recht auch TDK003 , gebrannt 12x , mit dem guten alten Benq 1620 . Daraus entnehme ich , dass die Rohlinge trotz recht hoher PIE´s ganz ordentlich sind .

  • Kürzlich umkopierte Scheibe
    Brenner : Pio DVR-112 (1.24)
    Speed : 12x
    Scanner : SHW-16H5S (4x)
    Medium : Verbatim print. MCC004 MIT

  • Hallo,

    ich habe in meiner "Brennerkarriere" bisher mit dem LiteOn LDW811S und dem Plextor 716A gearbeitet! :zunge:

    Dagegen ist mein jetziger Pio 115 eine WOHLTAT. Ich bin absolut zufrieden mit dem Teil.

    Kann die scans von DD24 einfach nicht nachvollziehen?!? :grübeln:

    Gruß

    Lite-On DH-20A4P | Pioneer DVR-115D | Sony Nec Optiarc AD-7200A | Plextor 716A | Lite-On LTR-52327S | MSI CD-RW52XMAX

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!