Board Umbau

  • dann hätte mann das gleich abschalten können, gerade jetzt nach JAHREN ist es wohl mehr als interressant welche Rohlingstypen noch gut lesbar sind.


    nostalgia.

    Wenn Adam und Eva Asiaten gewesen wären, hätten sie die Schlange gegessen und nicht den Apfel.

  • also ich würd den rohlingtest bereich noch nicht aufgeben,
    vielleicht in ein subforum verlagern, dass es nicht so stört.
    wie es in der c't 19 zu lesen ist, so sollen plextor laufwerke weiterhin rohlinge testen können...
    ich bin auch optimistisch das weiter interresse geben wird, jetzt wo es billigere organische (LTH) BD-Rohlinge gibt.


    ein anderes problem was ich auch noch ansprechen möchte ist,
    ob man das forum für smart-phones optimieren könnte.


    wenn man auf einen link klickt dann öffnet immer seite 1 vom thema...
    ich klicke imer gern auf den nano-pfeil um gleich zum neusten beitrag zu gelangen,
    den aber auf einen touchscreen zu treffen (mit stift) ist schon eine kunst für sich...
    man könnte ja vie fetten-brief-status-icos dafür misbrauchen, so würde kein neuer platz belegt...
    natürlich müste die boardsoftware mitspielen.

  • @ Rohlingtest


    Die Rohlingtestforen sind nicht Tod, sie sind im Archiv und das in der Form, das man das ganze wieder auspacken kann.
    Nur sehe ich überhaupt keinen Sinn darin. Gebt mir vernünftige und nachvollziehbare Argumente um die Rohlingtests wieder zu reaktivieren. Dann lasse ich mich auch umstimmen.


    Die DVD´s sind von den Kosten her, immer noch ein günstiges Speichermedium. Sie sind aber in der Masse schlecht zu archivieren und Zeitaufwendige in der Erstellung. Wer macht das noch?
    In den "Geiz ist Geil" Läden bekomst du 1/2 Terrabyte USB Festplatte auf dem Grabbeltisch für 30 € hinterher geworfen. Die finden heute überall Anschluß und ein Mittelklasse Sat-Receiver mache ich damit zum Festplattenrecorder. Multimedia-Boxen, egal T-Online Homeentertainment, 1&1 Maxdome, Playstation 3, xBox360 usw. können auf die Massenspeicher zugreifen und die Daten wieder geben.
    4GB oder 8GB USB-Sticks bekommt man überall als Werbemittel hinterher geworfen, weil darüber die Firmen ihre PDF-Kataloge verteilen. Bin mal von einer Messe mit ~ 10 USB-Sticks heim gekommen, die ich unter Freunde und Verwandete verteilt habe.


    Ich habe erst letztens meine ganze DVD Sammlung der letzten Jahre gesichtet und ausgemistet. Es wäre einfacher gewesen den Müllsack aufzumachen und alles weg zu werfen.
    Mir wichtige DVD-Backups stellten sich nach Jahren als belanglos heraus. Wichtige Daten, Bilder, Filme haben die Jahre ohne das DVD-Backup überlebt und haben über verschlungene Wege ihren Platz auf dem USB-Massenspeicher gefunden.
    Über 90% der auf DVD gesammelten Werke sind aus heutiger Sicht belangloser Mist der entsorgt werden kann.


    Zu guter Letzt: Top-Filme bekomme ich nach kurzer Zeit als DVD für unter 10€ hinterher geworfen.


    BASF hat die Produktion der Musikkassette eingestellt, weil die Zeit vorrüber ist. Wir müssen eingestehen, das die Zeit der DVD zu Ende ist und ein Forum lebt von der Diskussion im Jetzt und nicht über das schwelgen in der Vergangenheit.


    @ BD-Rohlinge


    Von der Planung möchte ich ein Forum Hardware für optische Laufwerke erstellen, das ist das als Unterforum vertretbar.


    @ Smart-Phones


    Wer Multimedia sagt, muss auch Smart-Phones sagen. Bin mir aber nicht schlüssig, wie ich das homogen einbinde. Da wir hier zum einen die Softwareseite und zum anderen die Hardwareseite haben.

  • 4GB oder 8GB USB-Sticks bekommt man überall als Werbemittel hinterher geworfen ...


    ... oder sie finden sich als Aktionsangebote bei allen möglichen Versandhändlern, z.B. http://www.druckerzubehoer.de - allerdings leider recht langsame Teile. Ich hatte letztens einen Verbatim Store 'n' Go PinStripe 16 GB mitbestellt, der brauchte zum Füllen über 1 h. Nicht so wirklich für den Video-Einsatz sinnvoll.


    Die Meinung, dass die Video-DVD ein Auslaufmodell für Medienspeicherung ist, kann ich nachvollziehen. Externe Medien via USB, eSATA u.ä. sind deutlich unkomplizierter in der Handhabung und größer in der Kapazität. Die CD-R wurde im Bereich Videospeicherung damals von der DVD-R abgelöst, und heute wird die DVD-R abgelöst ... weniger von der BD-R, eher von nicht-optischen Datenträgern. Denkt daran, der Memristor wartet auf seine Nutzung!


    Smartphones sehe ich im Videobereich eher noch als eine Variante des "mobilen Players". Da halte ich eine gewisse Verallgemeinerung für sinnvoll.

  • Gleitz

    Zitat

    Wer Multimedia sagt, muss auch Smart-Phones sagen.]


    Verstehe ich nicht ganz.


    Willst du einzelne Smart-Phones vorstellen, oder gezielt auf die Probleme hinarbeiten im Bereich Video/Multimedia.


    Z.B: Entwackeln (Transcode und Co) , Belichtung etc.., Weiterverarbeitung, Archivierung.
    Das wäre klassische Videobearbeitung... Und was ist mit den Tablet-PCs Android/iOS.


    Hier im Forum geht es meist - mit und um Avisynth -, welches jedoch nie wirklich den Weg zu einer anderenPlattform gefunden hat. Wird es dann hier weiter "nur" um Windows Tools gehen, oder ziehen auch Tools und Lösungen ein, die auch nativ auf den entsprechenden Pattformen laufen.


    Lösungen mittels Wine sind auch nicht das gelbe vom Ei.


    Will also heißen, Boardumstellung = nur alter Wein in neuen Schläuchen, oder gibt es auch neuen Wein.


  • Willst du einzelne Smart-Phones vorstellen, oder gezielt auf die Probleme hinarbeiten im Bereich Video/Multimedia.


    Für Smartphones und Tablet-PC ist vorstellbar eine Hardware Diskussionsecke einzurichten um einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. In welche Richtung es letztendlich geht, muss man sehen wie es in der Allgemeinheit angenommen wird und in welche Richtung die Diskussionen verlaufen.


    Im Bereich Software, muss man Android, Symbian, Windows Mobile zumindestens zusammengefasst eine eigene Ecke geben.


    Zitat

    Z.B: Entwackeln (Transcode und Co) , Belichtung etc.., Weiterverarbeitung, Archivierung.
    Das wäre klassische Videobearbeitung...


    Hierzu sind bis jetzt keinerlei ernsthafte Diskussionen aufgetaucht und wenn aus dieser Ecke nichts kommt, sehe ich auch keinen Grund darin hierfür eine Bühne zu schaffen.


    Zitat

    Hier im Forum geht es meist - mit und um Avisynth -, welches jedoch nie wirklich den Weg zu einer anderenPlattform gefunden hat. Wird es dann hier weiter "nur" um Windows Tools gehen, oder ziehen auch Tools und Lösungen ein, die auch nativ auf den entsprechenden Pattformen laufen.


    Der Avisynth Support der hier geliefert wird, ist ein Teil unserer Boardkultur und unserer Wurzel. Es darf aber nicht einer der wenigen Bereiche sein, der das Board trägt. Das ist zu wenig.


    Zitat

    Will also heißen, Boardumstellung = nur alter Wein in neuen Schläuchen, oder gibt es auch neuen Wein.


    Alter Wein der zu Essig geworden ist, wird weg geschüttet. Da ist es mir egal was auf dem Etikett steht. Der frei gewordene Platz im Regal wird wieder aufgefüllt. Nicht zwingend mit Wein, wenn potenzielle neue Kunden lieber Bier trinken. :D

  • Vorschlag:
    Im Rahmen des allgemeinen Aufräumens der Stickies könntet ihr:
    1. Hybrid als Sticky lösen
    2. Hybrid in den 'MPEG-4-Encoding-Tools' Bereich schieben
    3. StaxRip im 'MPEG-4-Encoding-Tools' Bereich auch nicht mehr als Sticky führen
    Denke Tools sollten nicht als Sticky geführt werden, sondern eher, falls es der User wünscht in den 'Werbung | User-to-User Projekte' Bereich geschoben werden.


    Wäre dann vermutlich sinnig einen Sticky mit Links zu den Threads der einzelnen Tools (deren Entwickler hier im Board aktiv sind je Bereich zu machen).
    Vielleicht in der Art:

    Zitat

    Betreff: Wichtige/Nützliche Tools
    Inhalt:
    Wichtige/Nützliche tools deren Entwickler hier im Board aktiv sind:

    • Toolsname (link) - kurze Beschreibung
    • ....


    Sonstige wichtige tools:

    • Toolsname (link) - kurze Beschreibung
    • ....


    Cu Selur

  • Nebenbei:


    Was wirklich super wäre, wäre eine Interlaced Muster -> Avisynth Beispiel Tabelle mit drei Spalten :)


    Spalte 1: Bob-Muster, also z.B. blend-clean-blend-clean-blend-...
    Spalte 2: Avisynth Skript, also z.B.

    Code
    1. bob(0,0)
    2. srestore(speed=-1)


    Spalte 3: Benennung, also z.B. "fieldblended NTSC2PAL"


    Dann könnte man sich auf die Tabelle berufen und Leute hätten was zum Nachschlagen,..


    Cu Selur


    Ps.: Idee ist gekommen als ich http://forum.gleitz.info/showt…534&viewfull=1#post423534 gelesen habe,...

  • Genau! So etwas wie das exotische Interlacing kann man dann ja als erweiterte Erklärung unter die Tabelle packen, da es sonst leider erst mal eher abschreckend wirkt. :)
    + es hat sich ja auch in den letzten Jahren einiges getan, so dass es teilweise ja durchaus andere Filter gibt,.. (eventuell kann man bei den Avisynthskripten auch zwei oder mehr Varianten reinschreiben, die unterschiedliche Geschwindigkeiten/Qualitätsstufen darstellen,... Quick&Dirty vs. Decent vs. BestQuality)


    Cu Selur

  • Tut sich eigentlich noch was in Richtung 'Board Umbau' oder ist das Thema mittlerweile wieder gegessen,... ?


    Falls einer der 5min Zeit hat und die nötigen Rechte hat, könnte er ja:
    1. Hybrid im "MPEG-4-Encoding"-Bereich als Sticky lösen (muss eigentlich kein Sticky sein)
    2. Hybrid in den 'MPEG-4-Encoding-Tools' Bereich schieben (ist da besser aufgehoben als im "MPEG-4-Encoding"-Bereich)


    Cu Selur