4k Videodownloader

  • Hätte mal eine Frage.
    Ich lade von YouTube die Videos immer mit dem 4K Videodownloader und bin sehr sehr zufrieden damit.
    Jetzt hätte ich mir aber für Android mal die App "Videoder videodownloader" auf dem Handy und Tablet installiert und mir ist aufgefallen das die Videos da immer mit einer variablen Bildwiederholfrequenz geladen werden im Gegensatz zum 4K Videodownloader der da konstante Bildwiederholfrequenz aufweist.
    Hätte schon in anderen Boards danach gefragt und auch dem Programmiere von Videoder kontaktiert, die scheinen alle keine so richtige Lösung dafür zu haben.
    Weis vielleicht hier jemand was das genau auf sich hat?
    Würdet ihr sagen egal ob variabel oder konstant?

  • Woran merkst du die VFR? Nur allein an einem Header-Flag, das von MediaInfo gemeldet wird? ... Das besagt nicht viel (eher, dass aufgrund der Container-Eigenschaften VFR möglich wäre, selbst wenn dann doch alle Frames gleich lang gezeigt werden).

  • Bestätigt meinen Verdacht: Kein Grund zur Panik. Das heißt nur: Der Container ist so aufgebaut, dass VFR möglich wäre. Nicht, dass es auch tatsächlich auftritt. Um das festzustellen, müsste eine Statistik über die gesamte Spieldauer erstellt werden, das macht MediaInfo nicht.

  • Also kann ich dann auch ohne Bedenken den Videoder verwenden? Bin da ehrlich gesagt nicht so bewandert in den div. Codecs und Codierungen von Videofiles. Oder würdest du nur den 4K Videodownloader verwenden?

  • Mir wäre es relativ egal, welcher Downloader verwendet wird, solange er nur die Inhalte (die ja vom Videoportal immer gleich angeboten werden) korrekt herunterlädt. Allgemein jedenfalls. Nur bei höheren Auflösungen wird meist die voneinander getrennte Übertragung von Video und Audio durchgeführt (z.B. nach dem DASH-Verfahren), und nach dem Download der einzelnen Streams muss wieder multiplext werden. Das ist der einzige mögliche Unterschied zwischen verschiedenen Donloadern.


    Von Android weiß ich nichts. Auf dem PC gefällt mir der "Complete YouTube Saver" (CYS). Auf vielen Systemen gibt es auch den "youtube-dl" für die Kommandozeile (den man mit "-U" auch sich selbst aktualisieren lassen kann).