Installation und GUI

  • Hallo,


    ich versuche erfolglos AviSynth oder Avisynth+ mit einer GUI zum laufen zu bekommen.


    AviSynth habe ich von der Herstellerseite http://avisynth.nl heruntergeladen und installiert. Als GUI habe ich AvsPmod versucht. Die 32 Bit Version heruntergeladen und ins x86 PRogramm-Verzeichnis kopiert. Nach ausführen der AvsPmod.exe blitzt nur kurz ein Fenster auf und ist dann wieder weg.


    Avisynth+ habe ich von der Herstellerseite http://avs-plus.net/ heruntergeladen und installiert. AvsPmod in 32 Bit blitzt auch hier nur kurz auf. In 64 Bit findet er die aviSynth.dll nicht obwohl sie unter anderem in System32 und SysWOW64 liegt.


    Könnt ihr mir helfen?

  • An AviSynth liegt es wohl meist nicht, wenn AvsPmod nicht richtig startet, eher an einer ungeeigneten Python-Umgebung. Aber die Suche nach Ursachen wäre nicht mein Fachgebiet.


    Als Alternative würde ich VirtualDub2 empfehlen, das hat auch einen integrierten Editor (aus VirtualDubMod weiterentwickelt). Außerdem gibt es noch einige Konverter, die selbst AviSynth-Skripte generieren und diese auch zu einem gewissen Grad manuell bearbeiten lassen (z.B. MeGUI oder StaxRip).


    AviSynth+ sollte man ausgerechnet von der Website nicht herunterladen, die ist völlig veraltet. Aktuelle Versionen gibt es jetzt bei github (z.Z. Version 3.4.0). Für 32-bit- und 64-bit-Prozesse hat AviSynth+ jeweils eine eigene DLL, die im dazu passenden Systemverzeichnis installiert wird.

  • Mal wieder Danke für Deine Antwort LigH :)


    Beim NGU (Next Generation Upscaler in MadVR), habe ich gesehen das ein SD zu 1080p Upscaling richtig gut aussehen kann.


    Nun wollte ich ein solches Upscaling per encoding ausprobieren und habe gelesen das es mit einem AviSynth Filter / Plugin am besten funktionieren soll.


    Ist ein solches möglichst "hochqualitatives" upscale-encoding auch mit dem VirtualDub2 möglich oder was könntest Du mir hierfür empfehlen?

  • Ich weiß nicht genau, was dieses NGU im Detail tut. Aber es muss wohl einfach und schnell genug sein, dass es in einem Shaderprogramm innerhalb der Grafikkarte in Echtzeit ausgeführt werden kann (eine hinreichend leistungsfähige GPU und genug VRAM vorausgesetzt).


    In einem AviSynth-Plugin kann man da durchaus noch weiter gehen und noch aufwändigere Berechnungen im Hauptprozessor durchführen, als das in Shaderprogrammen möglich wäre, die doch eher auf simplere Mathematik beschränkt sind.


    Seit Jahren wird immer wieder empfohlen, beim Upscaling (Vergrößern) zunächst die Verdopplungsfunktion von NNEDI3 mit Kanteninterpolation zu verwenden – mit einem Faktor, dass das Ergebnis gerade so größer als die Zielgröße wird (von SD nach 720p genügt ein Faktor 2, nach 1080p sollte es 4 sein) – und von da auf die gewünschte Größe herunterzuskalieren.


    Das Ergebnis muss allerdings nicht wesentlich besser aussehen als das NGU-Upscaling in madVR; dafür aber wird es mit Sicherheit jede Menge mehr Bitrate beim Encodieren beanspruchen. Ob es das wirklich Wert ist? Teste und berichte...

  • Ja, das ist ein AviSynth-Plugin.


    Warum soll AviSynth nicht laufen? Ob AvsPmod startet oder nicht, ist kein Kriterium, das ist nur eine von mehreren möglichen Anwendungen zum Bearbeiten und Ausführen von Skripten. VirtualDub2 wäre ein anderes. Davon unabhängig wird das Skript aber in AviSynth ausgeführt, nicht unmittelbar durch die aufrufenden Programme.


    AviSynth selbst ist unsichtbar, ein Frameserver im Hintergrund, wirkungslos ohne ein Programm, das es benutzt. Ob es funktioniert, ermittelt man am besten mit dem AviSynth Info Tool oder AVSMeter(64).

  • Danke :)


    Das Info Tool meldet keine Fehler:



    somit liegt es nur an der GUI?

  • Oh man das wird ja eine schwere Geburt.. :/


    Ich habe die alten Versionen deinstalliert und 3.4.0 neu installiert.


    Beim Starten von AvsPmod blinkt nur kurz ein Fenster auf, egal ob x32 oder x64 :(


    [Avisynth info]

    VersionString: AviSynth+ 3.4 (r2923, 3.4, i386)

    VersionNumber: 2.60

    File / Product version: 3.4.0.0 / 3.4.0.0

    Interface Version: 6

    Multi-threading support: Yes

    Avisynth.dll location: C:\WINDOWS\SysWOW64\avisynth.dll

    Avisynth.dll time stamp: 2019-10-20, 10:25:02 (UTC)

    PluginDir2_5 (HKLM, x86): C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins

    PluginDir+ (HKLM, x86): C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins+



    [CPP 2.6 Plugins (32 Bit)]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins+\ConvertStacked.dll [2019-10-20]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins+\DirectShowSource.dll [2019-10-20]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins+\ImageSeq.dll [2019-10-20]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins+\Shibatch.dll [2019-10-20]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins+\TimeStretch.dll [2019-10-20]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins+\VDubFilter.dll [2019-10-20]


    [Scripts (AVSI)]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins+\colors_rgb.avsi [2019-10-20]


    [Uncategorized files]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins+\colors_rgb.txt [2019-10-20]



    [Avisynth info]

    VersionString: AviSynth+ 3.4 (r2923, 3.4, x86_64)

    VersionNumber: 2.60

    File / Product version: 3.4.0.0 / 3.4.0.0

    Interface Version: 6

    Multi-threading support: Yes

    Avisynth.dll location: C:\WINDOWS\SYSTEM32\avisynth.dll

    Avisynth.dll time stamp: 2019-10-20, 12:58:12 (UTC)

    PluginDir2_5 (HKLM, x64): C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins64

    PluginDir+ (HKLM, x64): C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins64+



    [CPP 2.6 Plugins (64 Bit)]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins64+\ConvertStacked.dll [2019-10-20]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins64+\DirectShowSource.dll [2019-10-20]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins64+\ImageSeq.dll [2019-10-20]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins64+\Shibatch.dll [2019-10-20]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins64+\TimeStretch.dll [2019-10-20]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins64+\VDubFilter.dll [2019-10-20]


    [Scripts (AVSI)]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins64+\colors_rgb.avsi [2019-10-20]


    [Uncategorized files]

    C:\Program Files (x86)\AviSynth+\plugins64+\colors_rgb.txt [2019-10-20]

  • Wir hatten schon mal so einen Fall, dass AvsPmod nicht recht starten wollte. Leider ist man im englischen doom9-Forum darauf nicht groß eingegangen, als ich vorgeschlagen hatte, man solle doch wenigstens klar zu erkennen geben, was da nicht klappt. Wahrscheinlichste Ursachen nach meinem Gefühl: a) ungeeignete Python-Version installiert; b) das Programm kann bestimmte Konfigurationsdateien nicht schreiben, man sollte es vielleicht nicht im UAC-geschützten Programme-Verzeichnis ausführen.


    Und wie läuft VirtualDub2 stattdessen?

  • Weiß nicht genau, ob es mit 3.7.x läuft, aber mit 3.8.x vielleicht nicht mehr ... so oft installier ich kein neues.


    Für VirtualDub2 braucht man kein Python, das ist ein C/C++-Programm für Win32 / Win64.


    Was hast du eigentlich gegen VirtualDub2, dass du es bis jetzt immer noch nicht ausprobiert hast?

  • Hallo,


    ich habe AvsPmod inzwischen zum laufen gebracht und mit den den Einstellungen schon ein wenig rumprobiert.


    Ich habe für das Upscaling volgende Empfehlung gefunden die angblich eine hohe Qualität als Ergebnis liefern soll:



    Die Vorschau sieht allerdings kaum besser als das Orginal aus. Das man beim Upscaling keine Wunder erwarten darf ist mir klar, könnte man hier aber trotzdem noch etwas verbessern? Die Quell-Auflösung ist 720x576, als Ziel-Auflösung FullHD gewünscht.


    SetMTmode bekomme ich leider nicht zum laufen..

  • Empfehlungen für Upscaling ohne das Orginalvideo zu sehen ist immer schwer.

    Wenn Avisynth verwendet werden soll ist Waifu2x vielleicht noch interessant.


    Generell würde ich eher Vapoursynth verwenden, selbst wenn man NNEI3 verwendet gibt es da mit nnedi3cl eine GPU gestützte Variante die einiges flotter ist.

    Auf Waifu2x basierend gibt es da SRMD und auf Esgran basierend VSGRAN. Speziell für Animes gibt's noch Anime4KCPP.

    Generell wäre auch VapourSynth Super-Resolution-Helper interessant.


    ----

    Kleiner Kommentar noch zum Skript:

    Code
    1. Checkmate()
    2. DeDot()
    3. nnedi3_rpow2 (rfactor=4, nsize=3, nns=4, qual=2, etype=1, pscrn=4, threads=0, opt=0, fapprox=0)
    4. VagueDenoiser (threshold=2, method=1, nsteps=6, chromaT=3.0)
    5. WarpSharp (depth=300, blur=100, bump=128)
    6. VagueDenoiser (threshold=2, method=1, nsteps=6, chromaT=3.0)
    7. Spline64Resize(1920,1080)
    8. Sharpen(0.27)

    Dot Crawl/Rainbow Removal ->Resize->Denoise->Sharpen->Denoise->Resize->Sharpen,

    wäre nicht gerade die Kombination die ich wählen würde, ab dem ersten Resize wird es ungewöhnlich, was Sinn machen kann aber nichts wäre was ich allgemein empfehlen würde.


    Cu Selur

  • Danke für die Ausführliche Antwort!


    Beim Orginalvideo handelt es sich um eine Aufnehme eines Films vom '93.


    Ist Vapoursynth etwas komplett eigenes oder ein Plugin?

  • VapourSynth ist eine Alternative zu AviSynth, basierend auf Python, ganz andere Skript-Syntax.


    Multithreading in AviSynth wird nur unterstützt, wenn man auch die MT-Variante davon installiert; und AviSynth+ verwendet noch mal eine eigene Variante mit anderen Funktionen zur Steuerung.

  • Danke für eure Antworten. Lohnt sich VapourSynth in meinem Fall?


    bzw

    Dot Crawl/Rainbow Removal ->Resize->Denoise->Sharpen->Denoise->Resize->Sharpen,

    wäre nicht gerade die Kombination die ich wählen würde, ab dem ersten Resize wird es ungewöhnlich, was Sinn machen kann aber nichts wäre was ich allgemein empfehlen würde.

    Welche Anpassung wäre zu empfehlen?

  • Zitat

    Welche Anpassung wäre zu empfehlen?

    Keine Ahnung ohne das Video zu sehen.


    Egal ob Vapoursynth/Avisynth oder irgendein NLE:

    Es gibt nicht eine Filterkette die für alle Videos Sinn macht.

    Animes, alte Cartoons, Bildschirmpräsentationen, Spielfilme, usw. sind alle meist komplett unterschiedlich und selbst Videos eines bestimmten Genres sollten i.d.R. individuell gefiltert werden.

    Gerade denoising und sharpening Filter aus anderen Skripten blind zu übernehmen ist i.d.R. ein Fehler.


    Cu Selur