m2v verbinden (joinen)

  • Hallo allerseits,

    ich habe hier ein gecaptures Video (avi), dass ich in m2v und mp2 (video und audio) aufnehme. Da ich während der Werbung immer auf Pause mache, hab ich dann im nachhinein 3 (da 2 Unterbrechungen) Files.

    Wie kann ich diese drei Files verbinden?
    Ich muss vermutlich erst muxen und dann mit einem Programm verbinden?
    TMPGEnc kann keine m2v dateien lesen

    oder kann ich mittels avisynth irgendwie 3 files verbinden? ich glaub das geht sogar? Müsste halt nur noch paar Frames rausschneiden (wie geht des dann mit Trim, da ich ja dann in der Mitte was rausschneiden müsste und nicht am Anfang und am Ende)

  • das mit dem MPEG2Schnitt probier ich grad.


    Für das nächste mal würd ichs lieber gleich mit AviSynth machen. Spart ja wahrscheinlich zeit?!

    Wie muss das Script lauten um die zu verbinden und dann noch bestimmte frames rauszuschneiden?

  • Wieso jetzt wieder von HuffYUV? Hast du's also doch in AVI gecaptured? Dann füge Ausschnitte aus den HuffYUV-AVIs mit AviSynth zusammen und encodiere das Ergebnis.

    Code
    1. part1 = AviSource("part1.avi").Trim({anfang1},{ende1})part2 = AviSource("part2.avi").Trim({anfang2},{ende2})part3 = AviSource("part3.avi").Trim({anfang3},{ende3})AlignedSplice(part1,part2,part3)


    Wenn du's aber doch als MPEG2 aufgenommen hast, musst du für DVD sowieso neu codieren, oder zumindest für fortlaufenden Timecode sorgen - Timecode-Sprünge mögen DVDs nämlich überhaupt nicht. Und wie man dann auch noch den Ton mit zusammenfügt (z.B. per MPASource-Plugin), wäre mir zu unsicher.


    Code
    1. LoadPlugin("mpeg2dec3.dll")
    2. part1 = mpeg2source("part1.d2v").Trim({anfang1},{ende1})
    3. part2 = mpeg2source("part2.d2v").Trim({anfang2},{ende2})
    4. part3 = mpeg2source("part3.d2v").Trim({anfang3},{ende3})
    5. AlignedSplice(part1,part2,part3)
  • ne, also ich hab avi...das von oben war nur ein bereits bestehendes umgewandeltes, dass ich aber mit mpeg2schnitt zusammenfügen konnte (danke dafür)

    und für das avisynth, danke...ich werds beim nächsten mal ausproberen

  • also das mit AviSynth klappt wunderbar, danke

    nun hab ich aber noch ein nachträgliches Problem mit Mpeg2-Schnitt.
    Ich hab hier zwei m2v Files (+mp2), die ich jetzt verbinden möchte (btw: ich hab nochmal zwei, wo ichs mittenrein schneiden will). Bloß nun sagt mir Mpeg2 Schnitt "Schnitt ungültig" <-- was bedeutet das?


    Gruß,
    Spoon

  • Hallo,
    - das erste Bild ist kein I-Frame (unwahrscheinlich)
    - vor dem I-Frame ist kein Sequenzheader (versuch am nächste I-Frame zu schneiden)
    - die Indexliste passt nicht zum Video (Index neu erstellen)
    - dein Video ist I-Frame only (ich dachte das wär behoben - auf ein Update warten)
    - dein Video entspricht nicht meinen Vorstellungen von Mpeg2-Videos (schick mir ein paar hundert Kilobyte des Videos per E-Mail, vielleicht 500 kByte)

    Martin

  • ich schätz mal zweiteres...weil ich hab gemerkt wenn ich es ein bisschen früher schneide klappts...bloß is das ja auch nix...wie kann man sowas ändern, ohne neu zu codieren?

  • Hallo Spoony,

    ich hätte vermutet der Fehler tritt beim Schneiden ganz am Anfang auf. Jetzt sagts du "wenn ich ein bisschen früher ...". Wo genau kommt dieser Fehler? (bei welchem Bild)
    Du könntest dieses Stückchen neu codieren (mit genau den gleichen Eigenschaften) und dann einfügen.

    Martin

  • Hallo,


    du hast 2x das gleich Bild geschickt.


    Ich habe dich immer noch nicht richtig verstanden.


    Du willst also am I-Frame 65 den IN-Schnitt setzen und das geht nicht. Das I-Frame vorher (um 50) funktioniert. Funktioniert das I-Frame danach (um 80) auch?

    Du schneidest vorn etwas zuviel ab (z.B. Bild 80) und speicherst den richtig geschnittenen Rest. Dann schneidest du dir das fehlende Stück vorn (z.B. von Bild 50 bis Bild 95) raus und codierst es (mit DVD2Avi und Tmpgenc z.B.) neu, nur genau die Bilder die du brauchst. Anschließend fügst du mit M2S das kleine Anfangsstückchen und den Rest zusammen.

    Martin

  • LigH

    das Bild an sich ist in den meisten Fällen doch schnurz egal, da man aus dem Bild selber wohl kaum Informationen über die codierung, etc. bekommt!

    Und ganz so nebenbei: Das Anfangsbild ist schwarz ! (was du vielleicht bei genauerem hinsehen auch sehen kannst!)


    martin
    Nein, ich kann nicht später schneiden auch vom ende kann ich nicht früher schneiden, dauernd Schnitt ungültig.

  • hat sich erledigt, ich nehme jetzt den Womble MPEG-VCR.
    Da muss ich die Dateien zwar immer vorher muxen, aber damit kann ich wenigstens jede datei ohne probleme schneiden.

    Dein MPEG2Schnitt is nicht so ganz geeignet für meine Zwecke ;)