GUI für den Muxman DVD Authoring

  • Ich hab mal wieder eine Development Version...
    - 4:3/16:9 Menü Aspekt Ratio kann pro VTS eingestellt anders werden (Menü-Hintergrund-Dialog beim TitlesetMenuXX)
    - Bei Audiotitlesets mit MuxMan als engine kann man auch 96kHz Wav Dateien verwenden
    - Bugfix: Wird im ChapEditGFD nur ein Kapitel (nicht 0:00:00 gemeint) eingefügt, wird dieses nicht an GfD übergeben.
    - BugFix: ChapEditGFD prüft jetzt ob eine Kapitelmarke schon vorhanden ist
    (bisher konnte man auch 10x das Kapitel 00:00:00.000 eintragen...)
    - Bufix: Beim Doppelklick auf einen Kapitel -Button war keine Option ausgewählt -> Crash
    - Im dvdauthor mode kann man VOB Dateien direkt verwenden (ohne rename), diese werden dann auf die üblichen Probleme getestet:
    -- Mehrere Titles in der VOB Datei (=SCR läuft rückwärts)
    -- Kein Sequenz Header innerhalb der ersten 10kB (=vermutlich Teil-Datei aus einem Vobset)
    -- Keine Padding Bytes am Ende der Datei (=vermutlich Teil-Datei aus einem Vobset)
    -- elementare Video Datei (z.B. von ChapEditGFD)


    Wäre nett, wenn Ihr das mal testen würdet... (isb. ob die Warnungen bei Vob Dateien 'richtig' sind)


    Download hier:


    EDIT: Link entfernt, da veraltet. Neue 1.03 Version ist offiziell hier verfügbar:
    http://www.videohelp.com/~gfd/GUI_DVDauthor_01.html

  • Hallo borax,
    ich habe in der v1.02 noch einen Bug gefunden. Hier mal eine kurze Beschreibung des Problems:
    - Ausgangspunkt: 1 Menü mit 3 Buttons untereinander und Raster von 16 x 16
    - wollte nun die Buttons etwas näher aneinander legen und bekam beim erstellen eine Fehlermeldung, dass der Mindestabstand zu gering ist
    - habe dann das Raster auf 16 x 18 verändert und die 3 Buttons an dieses Raster angepasst
    - in der fertig erstellten DVD war dann der mittlere Button nicht anwählbar
    - habe daraufhin das Raster auf 20 x 20 gesetzt und bei der neu erstellten DVD gingen wieder alle 3 Buttons

  • OK, hier mal zum Nachstellen:
    - Grundprojekt: AudioSpurProject2.zip von Seite 18
    - Schriftgrad der 3 Buttons auf 18 setzen
    - Menü Eigenschaften Raster X und Y auf 16
    - Buttons direkt untereinander auf's Raster ziehen
    - DVD erstell. -> Buttons außerhalb des erlaubten Bereichs oder Minimalabstand unterschritten!
    - Menü Eigenschaften Raster Y auf 20
    - Buttons wieder aufs Raster ziehen
    - DVD erstell. -> auf einem DVD Player lassen sich mit den Richtungstasten nur Audiospur 1 & 3 anwählen

  • Fehler (hoffentlich) behoben. Sollte jetzt mind. 2 Pixel Abstand haben, so dass auch nach der Skalierung auf Letterbox (für 16:9 Menüs) mind. 1 Pixel Abstand bleibt.
    Außerdem neu (nur dvdauthor) Add(Subtitle)Stream.
    Damit kann man den 'Streamoffset' angeben, wenn man zu einem bestehenden VOB/MPG, welches schon subtitles enthält weitere Untertitel hinzufügen will. Der Parameter ist so zu verstehen, dass der erste weitere Stream (in GfD der unter 1.) mit der hier angegebenen Stream ID gemuxt wird. Wenn man also schon 3 Subtitle Streams in der Datei hat (also 0,1,2), hier eine 3 angeben.
    Wichtig: Sollte man nur mit SUP Dateien und passender Palette verwenden. Spumux versaut sonst die Palette.


    EDIT: Link entfernt, da veraltet. Neue 1.03 Version ist offiziell hier verfügbar:
    http://www.videohelp.com/~gfd/GUI_DVDauthor_01.html



    Beispiel (für AddStream=2)

  • Noch was in der 1.02 entdeckt. Habe mal requant verwendet, aber die *_req Dateien werden im Tempordner nicht gelöscht. Deshalb gibs dann auch bei jedem start von GfD einen Warnhinweis.

  • @ Borax:


    Deine GUI rockt. ...


    Momentan gucke ich was man bei Menus in GfD alles machen kann.



    Alsooo:


    Inzwischen habe ich einige Menus mit GfM erstellt, funktioniert auch alles gut,
    und für die meisten Fälle reichen die Möglichkeiten auch völlig aus. Nur:


    Man kann die Transparenz bei Button-Highlights für den "Normal"-Zustand nicht einstellen
    (wie z.B. bei DVD-Lab), damit man die inaktiven Buttons verdunkelt anzeigen kann.


    Ein Beispiel, wie ich das meine, habe ich angehängt.



    Ich hatte auch versucht, dies nachträglich zu "hacken", habe aber die entsprechenden Werte nicht gefunden.
    In der CLUT in den IFOs steht nur die Farbinformation, und in den VOBs steht die Transparenz nur für den
    "Ausgewählt"- und den "Aktiviert"-Zustand drin ...



    Was meinst du, Borax,


    wäre das in der nächsten Version "drin" ?



    Gruss,
    HdS

  • Du kannst das (bei MuxMan) relativ einfach 'hacken', wenn Du 'Edit author.xml file before DVD creation process' in den Projekt Settings aktivierst, und bei 'Item=Sub-Picture Play' des entsprechenden Menüs die 'Contr' erhöhst (normal wird hier Contr=0 0 0 0 stehen, dann z.B. auf Contr=5 5 5 0 setzen).
    ABER: Braucht man das wirklich? Du kannst doch einfach die 'normale' Farbe des Button-Textes entsprechend anpassen (bei Deinem Beispiel z.B. auf RGB=119,7,45) und die Highlight-Transparenz auf 0 setzen. Hat (fast) den gleichen Effekt.
    Das einzige, wo man diesen Effekt IMHO wirklich 'braucht', ist bei 'reverse selection'. Das kann man dann aber mit oben genanntem 'Trick' von Hand 'stricken' (wenn man dann auch die Farben passend zum Hintergrund einstellt). Vielleicht schreib ich dafür mal einen ausführlicheren Guide...


    BTW: 'Normal' wird nicht von allen Soft-Player Programmen korrekt dargestellt; beim MPC z.B. nicht. Das war für mich auch der Grund, warum ich es nicht 'eingebaut' habe.

  • Du kannst das (bei MuxMan) relativ einfach 'hacken', wenn Du 'Edit author.xml file before DVD creation process' in den Projekt Settings aktivierst, und bei 'Item=Sub-Picture Play' des entsprechenden Menüs die 'Contr' erhöhst (normal wird hier Contr=0 0 0 0 stehen, dann z.B. auf Contr=5 5 5 0 setzen).


    Das ist ja einfach. Alles klar, danke dir.


    Zitat

    ABER: Braucht man das wirklich?


    Nun ja, das ist Geschmackssache. Ich finde es halt elegant, die inaktiven Elemente abzudunkeln, und nur
    das Ausgewählte hervorheben. Entspricht meines Erachtens am ehesten dem Konzept des "Highlightings".


    Aber es ist nicht jeder so perfektionistisch-pingelig wie ich, also lasse ich es. :)



    Zitat

    Du kannst doch einfach die 'normale' Farbe des Button-Textes entsprechend anpassen (bei Deinem Beispiel z.B. auf RGB=119,7,45) und die Highlight-Transparenz auf 0 setzen. Hat (fast) den gleichen Effekt.


    Ich wollte ja den Text UND das Bild gleichzeitig abdunkeln,
    ohne das Menu extra mit DVD-Lab erstellen zu müssen.


    Jetzt habe ich den Trick dafür, und bin wünschlos glücklich.

  • Hallo borax,
    habe heute mal die neue 1.03 Version getestet. Leider ist der Check auf überlappende Buttons (MuxMan) immer noch 'unsicher'.
    Meine verwendeten Einstellungen:
    Raster: 16 x 16
    Buttonart: Text
    3 Pixel Rahmenbreite
    Ausgewält: Beides & Abgerundeter Rahmen
    Schrift: Comic Sans MS / Fett / 20


    Desweiteren ist mir aufgefallen, dass falls Vorlagen verwendet werden (alten Film ersetzen), die DVD Platzbelegung nicht angezeigt wird.

  • ...die DVD Platzbelegung nicht angezeigt wird.
    Der Fehler ist schon behoben (in der 1.04).


    Wegen Check auf überlappende Buttons...
    Ich habe es gerade mal versucht, bei mir ist es durchgelaufen. Kannst Du mir das gfd file schicken?


    Vielleicht hast Du noch irgendwas anders eingestellt als ich.


    EDIT: Am besten auch das erzeugte mxp File dazupacken... am Ende hängt es von irgendwelchen Windows Einstellungen ab (Ländereinstellungen, Bildschirmauflösung, Antialiasing...), was GfD da produziert (wir hatten so was erst von kurzem im Videohelp Forum).

  • Hallo borax,

    Ich verwende oft schwarzen Hintergrund und weiße Schrift für Titel. Bei der Wiedergabe auf meinen 50Hz TV flackert die Titelschrift ziemlich stark. Wie kann man das verhindern oder abschwächen ?

    Gruß Gunnar

  • Eine Frage zu den Temp-Dateien: in einer der früheren Versionen wurde im Temp-Verzeichnis eine mpg-Datei temporär abgelegt, wenn man mit Audio-Titlesets z. B. eine ac3-Audio-Datei angegeben hat und "Create DVD" anklickt.
    Ist das mit der aktuellen Version der Muxman-GUI möglich? In einigen Fällen brauche ich die mpg-Datei zusätzlich zu den VOBs.
    Weiss aber leider nicht mehr, mit welcher der früheren Versionen das ging und ob es die Muxman- oder DVDAuthor-Variante war.
    Wenn Frage in diesem langen Thread schon behandelt wurde, bitte ich um die Seitenangabe.

  • MuxMan muxt 'direkt' zu VOB, ohne den 'mpg-Umweg'. Bei dvdauthor wird nach wie vor zunächst eine mpg Datei (mit leeren Navigation packets) erstellt. Falls Du eine mpg-Datei zusätzlich brauchst, entweder dvdauthor als engine verwenden, oder auch einen anderen 'Nur-Muxer' (imago, diverse mplex Varianten, bbmpeg...), bzw. mplex 'von Hand' per Kommandozeile starten.