Neue HDD-Player mit Matroska-Unterstützung

  • Würde mir als Alternative den HDX1000/HDX900 von HDX ansehen.
    Ich hab einen A-100 und einen HDX900.
    Der HDX900 hat das weitaus bessere Gehäuse, SATA Schnittstellen (intern und extern) und einen Netzschalter (nur die neueste Firmware erscheint ein- bis zwei Wochen nach dem Popcorn) und war billiger trotz Zoll (in der CH gekauft).
    Firmware ist identisch zum jew. Popcorn Modell (lässt sich aber nicht crossflashen).

  • moin kati,


    jep, bin immernoch sehr zufrieden damit. Spielt (fast) alles was man ihm vorgibt. Firmwaresupport ist immer noch super, ständig kommen neue Feature raus (resume function, chapters in mkv, paar einstellungsmöglichkeiten für subs, besserer mkv support, achnee du warst ja mehr im mp4-Lager angesiedelt :zunge:


    und und und


    das einize wirklich negatve sind die relativ langen Lieferzeiten. das stimmt. war Anfang des Jahres unter den ersten 200, die den A100 geliefert bekamen... damals war aber auch der Andrang nicht so groß... ^^


    wo hast du bestellt?


    @ bigotti: HDX ist OEM, gell? hab auch schon gute Sachen drüber gehört, ist wirklich eine Alternative. Hoffentlich bleibt der firmwaresupport auch so erhalten :D

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC


  • naja mehr im DVD und ASP-DivX Lager. Da ich nun aber einen HDReady TV und nen FullHD-PC Schirm habe, bietete sich das Weihnachten so richtig an. mein alter Kissplayer welcher bis heute, seine Arbeit sehr gut machte und die DivX-Clients (2x DSM330) doch nen PC brauchen, will ich beides in Rente schicken ( verschenken ).


    Auch möchte ich endlich im HD-Lager und den MKV Markt so richtig mit Mischen/Auseinandernehmen. Extra mehrere 200GB durch TB Platten (KEIN SAMSUNG MEHR!!!) auf dem Server ersetzt :)


    PS: ich habe nix bestellt, war doch ein Wunsch! Aber in der BestellMail meines Bruders (kann ja mirlesen :HaHaHaHa: ) : syabas Direct und Lieferzeit: ca. 15-20 Dezember, hoffe das ich den dann auch bekomme!

  • Zitat

    Auch möchte ich endlich im HD-Lager und den MKV Markt so richtig mit Mischen/Auseinandernehmen.

    sehr gut :ja:


    wünsche dir, dass das mit der Bestellung klappt bis Weihnachten. wurde schon oft genug nach hinten geschoben...



    btw: noch ein Mediaplayer mit mkv support und dann auch noch unschlgabar günstig:


    Western Digital TV HD Media Player (~90 €)
    HiFi-Thread


    hab jetzt nicht alles durchgeackert, scheint aber noch ein paar Kinderkrankheiten zu haben das Teil. Wenn aber der Support gut wäre, könnte es was werden.. WD ist sicherlich größer als Syabas, aber auch fähiger?!... :D

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

  • sehr gut :ja:
    wünsche dir, dass das mit der Bestellung klappt bis Weihnachten. wurde schon oft genug nach hinten geschoben...


    Mach mir keine Angst, sonst hab ich dann bis zu Silvester nix brauchbares zum "spielen".


    Western Digital TV HD Media Player


    unbrauchbar: Keine interne HDD möglich, kein Netzwerk. Betrieb funktioniert nur via angeschlossene USB HDDs.



    zum Popcorn: hab gelesen, das Popcorn HD mit dem Linux ext3-Filesystem ist. gibts da auchsowas wie Hardlinks/Junktions wie im NTFS? Ist sowas auch unter XP zu bearbeiten oder muß ich mich dann in Linux reinarbeiten?

  • Wenn sie eingebaut ist kommst du nur über Netzwerkfreigaben (FTP, SMB etc) ran (sehr langsam)...da brauchst du dir um ext2/3 keine Sorgen machen.

    Schnell bespielen geht nur mittels ausbauen...dann kannst du z.B mit Ext2Fsd von Win aus auf die Partition(en) zugreifen.

  • Habe es schon gelesen, das es darüber sehr langsam ist, man soll es jetzt aber schneller über den USB Anschluß befüllen können.


    Wegen den Linux System meinte ich, wie hier auf dem PC oder meinen DVDs...


    einen Ordner den alle Lieder nach Gruppennamen benannt und sortiert ist.
    einen weiteren Ordner nach AlbumNamen, jedoch die Dateien die gleichen sind ( HardLinks )


    weiß ja nicht, wie dort das Menü ist.

  • ...NMT als komfortabler(r) MP3 Player/Verwaltung... weiss nicht ob du da nicht ne falsche Vorstellung vom NMT hast.

    HardLinks gäbe es unter Linux schon - nur ist eben der NMT kein Linux HTPC, wüsste nicht wie du sie im NMT erstellen willst (ohne die Platte auszubauen).

    Ich habe an meinen NMTs und PC jeweils Sharkoon Quickports, gearbeitet wird mit NTFS formatierten SATA Platten.

    NTFS HardLinks funzen problemlos an den NMTs.

  • Zitat

    ...NMT als komfortabler(r) MP3 Player/Verwaltung


    äh, ja. da ist wirklich noch einiges nachzuholen... :hm:

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

  • Was mich nun doch noch interessieren würde wäre die Ausgabequalität am S-Video Ausgang. Ich müsste das gerät ja irgenwie an mein Röhrengerät anschließen.


    hab den mal heute testweise an die Röhre (s-video) angeschlossen und Bild sieht sehr gut aus. auf jeden Fall vergleichbar mit der Matrox G400 :)


    btw: hab jetzt auch nen A110 für meine Eltern bestellt :zunge:

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

  • So nun habe ich mir auch den "Popcorn Hour A-110" bestellt. Hoffe ich werde es nicht bereuen, aber man ist ja experimentierfreudig. Und für was wurde das Fernabsatzgesetz sonst ins Leben gerufen :ani_lol:


    Edit:
    Muss leider noch bis zum 05.01.2009 warten, da nicht lieferbar :(

  • Nachdem ich meinen Bruder geschlagene ~X Stunden bearbeitet habe, rückte er mein Weihnachtsgeschenk jetzt schon raus. Ihr Männer läßt Euch zu leicht Beeinflussen :D


    ------------------------------------------------
    Die ersten Einblicke nach einem Wochende...


    Der Player ist einfach unfertig, die Chancen sind aber gut, div. Sachen noch per Firmware zu berichtigen. Bei einem Preis von >230Eus erwarte ich ein Gedrucktes Handbuch in Deutsch. Aber leider gibts nur ein Faltumschlag in Englisch und auf der CD PDFs in Deutsch, welche mehr oder weniger Veraltet sind.


    Hardware Seitig ist er einfach nur hässlich und passt in keine schöne Schrankwand. Auf der Frontseite gibts nur drei LEDs und die Front mußte ich erstmal einige Kratzer raus Polieren, weil diese ohne Schutzfolie ist. Eine SATA-HD läst sich ohne Probleme einbauen und funktioniert auch ( aber dazu später mehr ).


    Das erste Anschalten an einem HDMI-TV (32''): sitzt jemand 2-3 oder mehr Meter wech, braucht man unbedingt eine Brille/Fernglas oder muß die Zoomtaste nutzen, weil alles sehr sehr klein Dargestellt ist. Was mit der Zeit wirklich nervt :(


    Das FirmwareUpdate hat per Internet gut geklappt, welches aber nach div. Foren Einträgen auf der Herstellerseite nicht immer sauber funktioniert. Besonders nicht, wenn man das Update per USB einspielt. Also Vorsicht.


    Das Abspielen von einem USBStick/ ext. HD hat funktioniert, auch wenn es in NTFS formatiert ist. Er kann div. Formate erstaunlicher Weise gut Abspielen, ich habe aber gemerkt, wenn man ihn per HDMI , die Videoeinstellungen zb auf 60Herz macht das Video aber 25FPS hat oder halt andersrum, kommt es zu Microrucklern, besonders in HD-Auflösungen und AVC/VC1. Bei HD und MPEG2 läuft es irgendwie Flüssiger ( Bitrate >20MB/s)


    Das wichtigste: das Abspielen funktioniert! Sicherlich nicht jedes Format gut, ist ja auch viel zu schwer, denn auf der Welt gibt es einfach vielzuviele Leute, die Dreck encoden. Da wir aber unsere Videos ja selber machen, sollte man unbedingt Teststücke erstellen, das man nicht entäuscht wird.



    SEHR Entäuschend ist jedoch der Audio und Bilder Support. Das können andere Player viel viel Besser und daran muß UNBEDINGT gearbeitet werden. Eine Bildershow mit Audio gibt es im Grunde nicht ( es sei, man Programmiert sie sich selber. Dazu später mehr) Es dauert ziemlich lange bis ein Bild dargestellt wird und in einer Show wird ein Bild min. 4 Sekunden dargestellt ( OHNE es zu laden, an die Auflösung anzupassen, darzustellen) Also kann es passieren, dan man auf ein Bild bis zu 10 Sekunden warten muß bis es da ist. :( Eine miniVoransicht gibt es nicht!


    Der Audioplayer ist mehr oder weniger ein schlechter Witz und bin ich mir noch nicht so 100% sicher, das er es sauber abspielt ( richtige Tests fehlen noch).



    Das für mich Wichtigste ist natürlich die Netzfähigkeit eines Players. Und da wird man mehr oder weniger von den vielen Möglichkeiten Erschlagen und gleichzeitig alleingelassen. Denn so richtig ist nichts beschrieben und ohne Grundkenntnisse in Sachen PC verliert man sicherlich die Lußt. Auch das Deutsche FAQ im Board, ist vielzuviel Durcheinander, Veraltetet und teilweise wiedermal in Englisch. Die für mich simpelste ist eine Windowsfreigabe auf einen Ordner wo div. Unterordner voranden sind. Andere nutzen sicherlich Streamingsoftware.


    Der Zugriff vom PC auf den Player (zum Befüllen der Internen HD) ist eingentlich einfach, wenn man denn rausfinden wie :) Hier nutze ich auch die einfache Netzwerkverbindung per Freigabe. Per FTP ist dies auch Möglich und nicht so simple wie im nomalen Windows Ordner, aber genauso schnell. Auch darf man FTP nicht vergessen, denn dies ist später nötig, um Rechte auf der Festplatte zu setzen!!!


    ------------------------------------------------


    miniResume:

    • der Player ist nicht für die Masse, sondern ein schönes Hobby.
    • Viele Möglichkeiten ( Skins, Netzwerk, Addon Anwendungen, Torrent ) funktionieren NUR mit einer Internen Speichermöglichkeit ( HD oder SATA2Speicherkarte-Interface)
    • Internet Möglichkeiten ( Youtube und anderes) sind schön und Lustig, jedoch mit SEHR Viel Vorsicht geboten.


    Wo ich mal wieder beim Thema Netzwerksicher bin. Der Player hat für mich zuviele Angriffsmöglichkeiten um Ihn zu "übernehmen" und von dort aus auf einen anderen PC zu kommen. Mit Interner HD ein schöner Angriffspunkt für Bootnetze :) Ein Scanning zeigte zuviele offene ungeschützte Ports und die Möglich denn Player aus dem Internet zu "bearbeiten/umzustellen". Im neuen Jahr werde ich sicherlich dieses Thema beim Hersteller ansprechen.


    zu Später mehr: wenns denn gewünscht wird, kann ich mehr schreiben. Besonders in Richtung Programmierung eingener Seiten für den Player.

  • Er ist da :D


    Nach dem ich meinen A-110 nun endlich erhalten habe, wurde dieser auch gleich angeschlossen. Mich juckte es direkt in den Fingern ein Firmware Update zu initialiseren.


    Gedacht, getan... Nachdem mein Nagelneues Gerät nun über 20min bei 65% hängen blieb wurde ich langsahm nervös. Aber gut ding will weile haben. Und schließlich ist hat er die 100% Marke doch noch erreicht :so-nicht:


    Nun sehne ich mich nach dem Wochenende um einen ausgiebiegen Test durchführen zu können.


    Ps.: Eigentlich sollte der A-110 doch einen Hardware an/aus Schalter haben, meiner hat dies aber merkwürdigerweise nicht?

  • der A110 meiner Eltern hat einen rechts hinten am Gehäuse. Soweit ich weiss besitzen den so gut wie alle Geräte - bis auf die allerersten A110. Wo hast du denn bestellt gehabt?

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

  • Bei Gamefreax.com... Sollte aber angeblich eine Neulieferung gewesen sein?


    Wenn es nur der Schalter ist kann ich damit leben, wenn noch was anderes fehlen sollte werde ich aber Sauer!

  • hm, komisch. hoffentlich wars kein austauschgerät. guck mal ob der PCH immer richtig bootet. Gab wohl bei der 1. Gen. ein paar Probleme deswegen....


    edit: wühl dich mal durch den Thread hier: http://www.hdd-player.de/syaba…read.php?tid=4504&page=24


    habe gerade was von Grauimporten gelesen. gamefraxx schneidet auch nicht wirklich gut ab als Händler...

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

    2 Mal editiert, zuletzt von kurt ()

  • Mal eine andere Frage... da der Poppi bei mir momentan mittels S-Video an meiner Röhre angeschlossen wird. Frage ich mich nun ob ich über ein S-Video Kabel auf Scart-Adapter das Bild in RGB ausgegeben werden kann?


    Wenn ich nur das Reine S-Video Kabel an meinem TV-Side-Anschluss nutze teilt mir der Fernseher mit es wäre Y/C.

  • Zitat

    Frage ich mich nun ob ich über ein S-Video Kabel auf Scart-Adapter das Bild in RGB ausgegeben werden kann?


    Nein...wäre mir neu.
    Habe selber einen Converter von RGB to S-Video [RGB Signal Converter KM-V7EG von JVC]


    Zitat

    Wenn ich nur das Reine S-Video Kabel an meinem TV-Side-Anschluss nutze teilt mir der Fernseher mit es wäre Y/C.


    Das ist so korrekt...denn S-Video heisst ja "separate Video"...also separat in Y/C aufgeteilt [Luminanc und Chrominanz]

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen