Kaufberatung DVD-Brenner S-ATA

  • Hallo!


    Ich bin auf der Suche nach einem SATA DVD-Brenner. Wichtig ist mir, dass er möglichst ein "Allesfresser" ist, also alle Medien ohne zu murren schreibt. Diesbezüglich habe ich mit LG (GH22LS30) schlechte Erfahrungen gemacht, da dieser meine Memorex +DL-Rohlinge nicht beschreibt, sondern nach einer Zeit mit einer Fehlermeldung auswirft...


    In meinem alten Rechner habe ich einen NEC-Brenner (ca. 4 Jahre alt), der mir immer zuverlässige Dienste erwiesen hat. Wie ist nach dem Zusammenschluss mit Sony zu "Sony NEC Optiarc" dieser Hersteller zu bewerten?


    Ist Plextor immer noch das Non-Plus-Ultra in Sachen Brenner?


    Was ist von Samsung-Brennern zu halten?



    Würde mich über Empfehlungen freuen!


    Danke schonmal!


  • Ich bin auf der Suche nach einem SATA DVD-Brenner. Wichtig ist mir, dass er möglichst ein "Allesfresser" ist, also alle Medien ohne zu murren schreibt. Diesbezüglich habe ich mit LG (GH22LS30) schlechte Erfahrungen gemacht, da dieser meine Memorex +DL-Rohlinge nicht beschreibt, sondern nach einer Zeit mit einer Fehlermeldung auswirft...


    Der GH22LS30 hat einen Panasonic-Chipsatz und gilt daher nicht unbedingt als perfektes Gerät. Aus der Vorgängerreihe (ebenfalls mit Panasonic-Chipsatz) konnte ich mal einen H55N testen. Mit gewissen Einschränkungen war der meinen Erfahrungen nach aber brauchbar. Diese Ansicht übertrage ich gerne auf den GH22LS30, da für mich eher die Rohlinge und die Brenngeschwindigkeit Probleme verursachen. Nimm doch ordentliche Markenware z.B. von Verbatim. Bei einfachen +R oder -R beschränke Dich auf 16x (schneller ist eher Marketing). Bezüglich DL-Medien ist hingegen Verbatim eigentlich Pflicht, brenne deren 8x-Medien (MKM 003) 4x und es sollte gelingen.



    In meinem alten Rechner habe ich einen NEC-Brenner (ca. 4 Jahre alt), der mir immer zuverlässige Dienste erwiesen hat. Wie ist nach dem Zusammenschluss mit Sony zu "Sony NEC Optiarc" dieser Hersteller zu bewerten?


    Brenner der Modellreihe 720X gelten als ganz gut (bis auf das Problem mit DVD-RAM), wie es in Zukunft aussieht bleibt abzuwarten. Die neuen 7220 sind hingegen LiteOn-Produkte.



    Ist Plextor immer noch das Non-Plus-Ultra in Sachen Brenner?


    Die stellen schon länger keine eigenen Laufwerke mehr her. Es werden nur noch Fremdprodukte vertrieben. Der preisliche Aufschlag nur wegen des Markennames ist aber nicht wirklich gerechtfertigt.

    Legende: im Haupteinsatz / eher inaktiv


    ROM: CD Plextor 20TSi / DVD Toshiba 1712 / HD DVD Toshiba H802A
    CD-RW: LiteOn 12102B / LiteOn 52246S
    DVD±RW: BenQ 1640 / Philips 1648@BenQ 1640 / Philips 1660@BenQ 1650 / BenQ 1655 / LG H42@44N / LG GH22NS40 / ...
    ... Sony G120A@LiteOn 165P6S / LiteOn 18A1@20A1P / Nu Tech 061@082 / NEC Optiarc 7170@73A / Philips 8881 / Plextor 755A

  • Detaillierte Informationen über die Media-ID von Rohlingen liefert das Programm DVDinfoPro. Aber auch ImgBurn müsste zumindest die lesbare Media-ID melden. Zumindest sofern das Laufwerk es melden kann. Das dürfte heute bei praktisch allen Laufwerken kein Problem sein, aber ich kenne einen alten NEC-Brenner, der das noch nicht konnte...


    Recht beliebt, leistungsfähig und preiswert sind auch LiteOn iHAS.

  • Alle Verbatim 8x DVD+R DL haben die Kennung "MKM 003". Gibt es einzeln im JC, als 5er Pack und 10er Spindel.


    Unterschiede gibt es aber trotzdem, da die aus verschiedenen Produktionsstätten kommen. Das erkennt man an dem Herstellungsland (Made in ...), das man auf der Verpackung findet. Es gibt Singapore, Taiwan und India. Bevorzugen sollte man, wenn möglich Singapore.

    Legende: im Haupteinsatz / eher inaktiv


    ROM: CD Plextor 20TSi / DVD Toshiba 1712 / HD DVD Toshiba H802A
    CD-RW: LiteOn 12102B / LiteOn 52246S
    DVD±RW: BenQ 1640 / Philips 1648@BenQ 1640 / Philips 1660@BenQ 1650 / BenQ 1655 / LG H42@44N / LG GH22NS40 / ...
    ... Sony G120A@LiteOn 165P6S / LiteOn 18A1@20A1P / Nu Tech 061@082 / NEC Optiarc 7170@73A / Philips 8881 / Plextor 755A


  • Also kann ich erst nach dem Kauf sehen, um welchen Rohling es sich handelt...


    Meistens. Wobei bei Verbatim immer das selbe drin ist: 16x -R ist "MCC 03RG20", 16x +R ist "MCC 004" und eben 8x +R DL "MKM 003". Nur unterscheidet man gewisse Hersteller, die man an Herstellungsland und Spindeltyp erkennen kann.

    Legende: im Haupteinsatz / eher inaktiv


    ROM: CD Plextor 20TSi / DVD Toshiba 1712 / HD DVD Toshiba H802A
    CD-RW: LiteOn 12102B / LiteOn 52246S
    DVD±RW: BenQ 1640 / Philips 1648@BenQ 1640 / Philips 1660@BenQ 1650 / BenQ 1655 / LG H42@44N / LG GH22NS40 / ...
    ... Sony G120A@LiteOn 165P6S / LiteOn 18A1@20A1P / Nu Tech 061@082 / NEC Optiarc 7170@73A / Philips 8881 / Plextor 755A

  • Wichtig ist mir, dass er möglichst ein "Allesfresser" ist, also alle Medien ohne zu murren schreibt. Diesbezüglich habe ich mit LG (GH22LS30) schlechte Erfahrungen gemacht, da dieser meine Memorex +DL-Rohlinge nicht beschreibt, sondern nach einer Zeit mit einer Fehlermeldung auswirft...


    Wie Kehaar schon sagte kein unbrauchbarer Brenner aber in der Tabelle im Vergleich zu anderen eher mit das Schlusslicht. In erster Linie ist das dann eine Kombination aus einem etwas wählerischen Brenner was Rohlinge angeht und meist auch eher mäßigen Ritek DL Rohlingen die Memorex verkauft. Wäre also entweder eine Möglichkeit die immer empfehlenswert ist bei DL nur auf Verbatim zu setzen, und eine zweite sicher auch einen anderen Brenner in Betracht zu ziehen. Zu NEC hat Kehaar ja schon alles gesagt, wenn RAM nicht zähltz sind die AD7200er Modelle empfehlenswert. In Betracht kann man auch in jedem Fall LG ziehen aber einen bewährten GH20 mit Renesas Chipset oder einen Pioneer, beides sehr gute DL Brenner die diese Memorex zumindest klaglos brennen werden (wie gut dann auch immer) und auch sonst ziemlich universelle Allesbrenner. Samsung ist durchaus nicht übel würde mich aber noch nach einem 20x Modell umsehen.


    Möchtst Du was leises beim Filme schauen dann aber weder Samsung noch NEC, sind Radaubrüder, elativ leise in diesem Modus Pioneer, praktisch nicht zu hören LG GH20 und die neuen iHas LiteOns.




    Ist Plextor immer noch das Non-Plus-Ultra in Sachen Brenner?


    Waren sie noch nie :), was die auszeichnete neben zu hohen Preisen war Ausstattung und Features, brennmäßig gabs immer welche die besser waren. Und heute gibts gar keine echten Plextor Brenner mehr.

  • Statt bei Alternate schau auch mal bei Mix-Computer: Rein optisch muss es da einen Zusammenhang geben... (vielleicht ist Alternate die ausführlichere Seite mit Diensten wie dem PC-Konfigurator, Mix dagegen nur für Einzelteil-Versand ohne großen Service, deshalb etwas günstiger; oder doch ein Konkurrent?).

  • Nö ist dieselbe Firma MIX hat halt weniger Service (und auch einen etwas schlechteren Ruf) sozusagen das Asrock von Alternate. Für Brenner würde ich aber auch Damrotech oder xmediatrade in die engere Wahl ziehen, die sind da auch sehr günstig vor allem erstere und man kann gleich ein paar Rohlinge dazubestellen, allein das spart schon bei einigen wenigen Spindeln soviel, daß sich der Brenner quasi schon amortisiert bevor er noch eingebaut ist. :) Derzeit gibt z.B. 100! zumindest brauchbare Alltagsrohlinge von HP für 14,99 da kriegst Du im Mediamarkt grad mal eine 25er Spindel dafür.

  • Ich kann nur vom 215 reden, der ist einer der kompatibelsten und zuverlässigsten Brenner überhaupt. Hat praktisch keine Vorlieben und ist auch in der Lage bei schlechten Rohlingen mal selber sich einzubremsen und den Brand zu retten, auch haben die Pioneer Brenner mit die beste ROPC d.H. die können sich sehr gut während dem brennen auf den individuellen Rohling der gerade gebrannt wird anpassen. Im großen und Ganzen wird man das auch den 216 übertragen können, dessen Firmware ist nocht etwas im Reifestadium bei Pioneer brauchts immer ein paar Updates bis sie das beste aus den Laufwerken rausholen. Verarbeitungsmäßig gibts kaum noch andere Brenner die noch so solide gebaut sind.


    Gegen miese Rohlinge hilft das aber auch nur bis zu einem gewissen Maße. :) Nur zum scannen taugen sie halt leider gar nicht, da würdest Du Dich nur verunsichern wenn Du die dazu benutzen würdest. Man kann halt nicht alles haben.

  • Samurai


    Mein Samsung SH-S182D brennt die Intenso Double Layer 8Gb Rohlinge nicht (abbruch) und brauche guten Brenner.
    Ich habe lange recherchiert, laut diesem Test in c't http://testbericht.guenstiger.…te-DVD-Brenner-44508.html
    ist der optiarc bessere Brenner bei Double Layer, ich denke diese gute Brenneigenschaften kann man auch auf den neueren Modellen wie Sony NEC Optiarc AD-7243S übertragen
    nun welchen soll ich denn kaufen?
    Sony NEC Optiarc AD-7243S ~ 25 Euro
    Pioneer 216 ? ~30 Euro


    Ich verwende die Rohlinge von Aldi, Lidl, Maxell und Verbatim
    Wenn der Pioneer 215 beste die beste ROPC hat, hat der Brenner 216 das auch?

  • Intenso sind auch keine empfehlenswerten DL Rohlinge es sind entweder mäßige zweite Wahl Ricohs drin wenn Du Glück hast, die zumindest mit neueren Brennern brennbar sind, oder wenn Du Pech hast auch Fakes die kann gar kein Brenner vernünftig brennen, spätestens auf dem 2 Layer ist da Schicht im Schacht oder das Ergebnis später nach dem layerbreak kaum noch lesbar.


    Dein Samsung ist ein brauchbarer Brenner bevorzugt für +R, bei DL würde ich dem nur Verbatim DL Rohlinge vorsetzen, dann wird der keine Probleme machen.


    Der NEC oder Pioneer sind schon noch etwas bessere Brenner, würde derzeit den NEC vorziehen ob ein 20x oder 24x Modell ist eigentlich egal, 24x ist eh nur Marketing und wird er wahrscheinlich nur bei 1-2 Rohlingen überhaupt sich anzubieten trauen. Begründung ist der 216 ist imho nicht ganz so durchweg überzeugend wie der 215, ein guter Brenner ist es sicher, die NEC sind aber mindestens gleichwertig und bieten zusätzlich die Möglichkeit Brände auch zu testen, ein sehr nützliche und im derzeitigen Rohlingsmarkt sehr hilfreiche Fähigkeit die dem Pioneer fehlt, wobei Du da aber auch Deinen Samsung verwenden könntest der das auch kann. ROPC hat der 216 natürlich auch ne sehr intensive, ist bei NEC aber auch nicht viel schwächer ausgeprägt, sind beide recht anpassungsfähig, eine Garantie, daß jeder ALDI und Lidl Schrottrohling was wird ist das aber nicht.

  • Hi


    danke für deine schnelle Antwort. Ich wusste gar nicht dass mein Samsung SH-S182D die Brände testen kann, wie mache ich das?
    In der Tat habe ich mit meinem Samsung und Maxell DVD +R 1-16 Speed noch nie Probleme gehabt. Aber
    bei 25 Euro für Sony NEC Optiarc AD-7243S kann ich nicht viel falsch machen. Ich möchte ein Brenner der auch schlechte Double Layer brennen kann. Laut DvdInfo handelt es sich bei den Intenso Rohlingen Ricoh Rohlinge


    Wenn ich diesen Sony NEC Optiarc AD-7243S http://geizhals.at/deutschland/a422424.html
    bestelle, kann ich den Brenner in dem externen Gehäuse von Samsung (Shakoon Alu Gehäuse) verwenden? Ist Samsung kein Sata?

  • danke für deine schnelle Antwort. Ich wusste gar nicht dass mein Samsung SH-S182D die Brände testen kann, wie mache ich das?


    Hast Du mehrere Möglichkeiten, am einfachsten mit KProbe, DVD Info Pro wird vermutlich auch gehen, da Du das schon hast unter PIPO Scanning, am beliebtesten ist CD-DVD Speed dafür mußt Du dessen registry Einträge etwas patchen, steht in Board Tutorial zum scannen http://www.rippraff.de/Stuff/D…e_und_Qualitaetstests.pdf das Du Dir zum Einstieg zu Gemüte führen solltest.


    Ich möchte ein Brenner der auch schlechte Double Layer brennen kann.


    Wirklich schlechte Rohlinge wird Dir kein Brenner gut brennen, der NEC würde vieleicht nicht abbrechen, nur hättest Du etwa bei Fakes dann anschließend Probleme die zu lesen. Ricoh bei Intenso DLs sind üblich und der beliebteste Mediacode für Fake DLs. Nimm wie gesagt Verbatim auch wenns teurer ist, auf Dauer kommt Dich das jedoch deutlich günstiger, weil Du nichts wegschmeißen mußt.



    Wenn ich diesen Sony NEC Optiarc AD-7243S http://geizhals.at/deutschland/a422424.html
    bestelle, kann ich den Brenner in dem externen Gehäuse von Samsung (Shakoon Alu Gehäuse) verwenden? Ist Samsung kein Sata?


    Dein Samsung sitzt mit hoher Wahrscheinlichkeit in einem USB Gehäuse, da kannst Du den NEC nicht drin einbauen. Da müßtest Du Dir den NEC als IDE Brenner holen und hoffen, daß das Gehäuse damit gut arbeitet.

  • Aber bei 25 Euro für Sony NEC Optiarc AD-7243S kann ich nicht viel falsch machen.


    Wo gibts den AD-7243S für 25 Euro ?
    Bis dann DD24 ;)

    _____________________________________________
    Liteon DH-20A3L , DX-20A3P , SHM-165P6SU / Benq DW1640 , DW1655 / Sony-NEC Optiarc AD-7240S , AD-7241S , AD-7203S / LG GH20NS10 , GH22NS40 , GSA-E10N / Pioneer DVR-216D


  • Samurai


    Ich habe gerade eben den Sony NEC Optiarc AD-7243S bestellt.


    ich werde eh einen neuen PC kaufen bis dahin baue ich den Sony mit einem Pata ==> Sata converter in das Gehäuse von Mapower Y51 mit Pataanschluss ein und werde an meinem Thinkpad betreiben,


    danke für die nette Beratung.

  • ich werde eh einen neuen PC kaufen bis dahin baue ich den Sony mit einem Pata ==> Sata converter in das Gehäuse von Mapower Y51 mit Pataanschluss


    Hm, Wunder gibts ja immer wieder, aber solche Konverter machen schon so oft Probleme mit optischen Laufwerken und dann noch doppelt gemoppelt, SATA über IDE Bridge über USB Bridge würde mich fast wundern wenn das sauber läuft.