Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

  • Normalerweise ist HDMI 2.0 mit HDCP 2.0 - 2.3 nicht mehr abwärtskompatibel zu HDMI 1.4 oder 1.6 mit HDCP 1.4 oder 1.6.

    Es müsste eigentlich umgekehrt sein.

    Bei den neuen Versionen von HDMI und dem integrierten HDCP, sollte kein Bild mehr erscheinen, es dürfte auch kein Ton mehr zu hören sein.

    Aber keiner weiß, welche Funktionen die ICs in den Splittern aus China haben.

    Dfinitiv ist es in Europa verboten, durch einen DIP-Schalter das HDCP-Signal auszuhebeln.

    Es bleibt nur die Möglichkeit, einige Splitter auszuprobieren, die ohne Probleme Bild- und Ton einwandfrei wiedergeben.

    Bobby14:

    Hast du deinen VHS-Rekorder mit einer vollbestückten 21-poligen-Scartleitung zum Panasonic DMR-EH535 verbunden?

    Auch wenn du nur ein FBAS-Signal hast, ist das sicherer.

    In deinem Bild unter „Video“ und „Sonstige“, sind wohl keine anderen Einstellungen für SD-Videos aufgeführt?

    Ich würde den VHS-Rekorder ganz normal mit einem Scartkabel zum DMR-EH535 anschließen.

    Wegen der schärferen Bildqualität, bräuchtest du einen Scart Y/C zu S-VHS-Adapter mit Buchse von AV1, das dann mit der S-VHS-Kabelpeitsche von der BM-Karte verbunden wird. Jetzt müsste 576i möglich sein. Bei VHS ist das Bildschirmformat meistens 4:3.

    Scart-Adapter:

    https://www.kab24.de/audio-video/sk…artstecker.html

    Oder einen JVC DR-MH300 kaufen.

  • Bei den neuen Versionen von HDMI und dem integrierten HDCP, sollte kein Bild mehr erscheinen, es dürfte auch kein Ton mehr zu hören sein.

    wie geschrieben: es erscheint ein Bild. Sowohl bei mir, als wohl auch bei Bobby.

    Dfinitiv ist es in Europa verboten, durch einen DIP-Schalter das HDCP-Signal auszuhebeln.

    ja, klar. Das ist es wohl. Genauso wie ...

    Ich wollte vor längerer Zeit einmal den Film „Die Vermählung ihrer Eltern geben bekannt“, der auf DVD einen Kopierschutz hat, capturen.

    Nur für den privaten Gebrauch versteht sich.

    ...wohl verboten ist. Deswegen heißt es ja "Kopierschutz". Ich habe in meinem Fall kein schlechtes Gewissen, wenn ich einen Kopierschutz umgehe, um meine privaten analogen Videos zu sichern - für den privaten Gebrauch ;)

    Hast du deinen VHS-Rekorder mit einer vollbestückten 21-poligen-Scartleitung zum Panasonic DMR-EH535 verbunden?

    das dürfte ziemlich irrelevant sein, denn:

    Bild und Ton habe ich jetzt. War ein Einstellungsproblem.

    der DMR schickt ja ein Bild irgendwohin. Es kommt nur nicht so, wie es soll an der BM an, so habe ich das zumindest verstanden.

    Bobby14 , verkabel das mal wie im Tutorial, also audio/video getrennt. Ich habe zwar einen DMR535, der ist aber nicht aufgebaut, am DMR495 geht das dann so:

    dmr01.jpgdmr02.jpg

    Im Menü "Anschluss" den Reiter "Progressiv" auf "aus", dann in den HDMI Einstellungen:

    dmr03.jpg

    Das Videoformat auf 576/480i. Wichtig ist: wenn Du umverkabelst, besonders, wenn Du das HDMI kabel abziehst, dann springt das Gerät ggf. wieder auf andere Einstellungen zurück, also lass die Verkabelung so, wie sie sein soll (analog rein, HDMI raus) und gehe dann ins Setup.

    Wenn das bei Dir so tatsächlich nicht geht, kann ich den DMR535 gerne mal aus der Kiste holen und aufbauen und dann nochmal schauen.

    Oder einen JVC DR-MH300 kaufen.

    ich würde kein Problem damit lösen wollen, indem ich mir ein anderes Gerät anschaffe, wenn es mit den vorhandenen geht ;)

    Zuspieler zum Capturen:

    Panasonic NV-FS200/Panasonic NV-HS900/Panasonic NV-HS950/Panasonic NV-HS960/Panasonic AG-1980(NTSC)/Panasonic NV-W1 (Multinorm)/Sony SL-HF100 (Betamax)/Panasonic NV-DS27EG (miniDV)/Sony PD170P (miniDV/DVCAM)/Sony TRV480E (Video8/Hi8/Digital8)
    Nakamichi Dragon (Audio Tapes)/Yamaha MDX-595 (miniDisc)

    Capture Workstations:
    - Win 7 / Edius NX for HDV / Edius 8
    - Win10 / Intensity Pro 4K < EZCoo HDMI Splitter < Panasonic DMR-EH535EGS / Panasonic DMR-ES10

  • Vielen Dank.

    Bild und Ton habe ich jetzt. War ein Einstellungsproblem.

    Kann aber das Format von dem HDMI Ausgang von dem DMR nicht auf 576i stellen.

    Weiß jemand warum?

    Versuch mal, nachdem alles final verkabelt ist, den Panasonic komplett vom Netz zu nehmen und dann neu zu starten. Hat bei mir geholfen, nachdem einiges umgesteckt hatte war bei mir nämlich auch die interlaced Option geblockt.

  • Vielen Dank erstmal für eure Hilfe.

    Ich habe in den Anschluss Einstellungen leider nicht den Punkt wo ich Progressiv ausschalten kann. Hatte auch ein Bild von meinem Menü hochgeladen.

    Ich weiß nicht was ich gemacht habe, aber ich konnte gestern die 576i Auflösung auswählen. Seitdem hab ich die DMR nicht mehr vom Netz genommen oder es gewagt die Kabel abzustecken.

    Ich gehe mit einem vollbestückten Scart-Kabel vom VHS Recorder in die DMR. Dann mit einem HDMI-Kabel in den Spliter. Vom Spliter mit HDMI-Kabel und 3,5' Audio in die BM.

    Zusätzlich gehe ich über den AV1 vom DMR mit dem Video Cinch-Kabel in die BM, damit ich das HDMI Videoformat einstellen konnte.

  • Laufi:

    Mit einem vollbestückten 21-poligen-Scartkabel meinte ich, dass man damit FBAS- oder Y/C auswählen kann, wenn z. Bsp. einen S-VHS-Rekorder verfügbar ist. In Bobbys Fall ist das nur FBAS, das ist klar. Das war alles. Auch klar, alle Bild- und Tonanschlüsse laufen über das Scart-Interface gleichzeitig.

    Ich habe im Lauf der Zeit schon ganz andere Konfigurationen gemacht.

    Kein JVC DR-MH300: Ja, wenn es mit dem vorhandenen Rekorder so funktioniert. Tat es aber bei Bobby scheinbar nicht.

    Jetzt geht es doch auf einmal, sehr seltsam. So wie bei dir, sollten normalerweise die Einstellungen funktionieren.

    HDCP:

    Bei privaten Aufnahmen ohne Kopierschutz greift HDCP ja nicht, da es keinen Kopierschutz erkennt.

    Außerdem darf man sehr wohl Kopien von privaten Filmen machen, auch über HDMI mit HDCP.

    Ja, es gibt Fälle bei denen man den Rekorder nur erneut einschalten muss, dass es bei einer Neuverkabelung über die verschiedenen Videoschnittstellen wieder funktioniert. Das war manchmal auch über Firewire nötig. Ich gehe aber davon aus, dass Bobby den DMR schon mehrmals ein- und ausgeschaltet hat. Sonst wäre das Gerät ununterbrochen gelaufen.

    Ausschlaggebend ist für mich dieser Satz:

    „Zusätzlich gehe ich über den AV1 vom DMR mit dem Video Cinch-Kabel in die BM, damit ich das HDMI Videoformat einstellen konnte.“

  • Ich gehe mit einem vollbestückten Scart-Kabel vom VHS Recorder in die DMR. Dann mit einem HDMI-Kabel in den Spliter. Vom Spliter mit HDMI-Kabel und 3,5' Audio in die BM.

    (Fast) genauso mache ich es derzeit auch (allerdings mit dem DMR495), das sollte jetzt also fein klappen. (Ich nehme getrennte Hosiden und RCA Kabel statt Scart) In diesem Sinne: viel Erfolg!

    Zuspieler zum Capturen:

    Panasonic NV-FS200/Panasonic NV-HS900/Panasonic NV-HS950/Panasonic NV-HS960/Panasonic AG-1980(NTSC)/Panasonic NV-W1 (Multinorm)/Sony SL-HF100 (Betamax)/Panasonic NV-DS27EG (miniDV)/Sony PD170P (miniDV/DVCAM)/Sony TRV480E (Video8/Hi8/Digital8)
    Nakamichi Dragon (Audio Tapes)/Yamaha MDX-595 (miniDisc)

    Capture Workstations:
    - Win 7 / Edius NX for HDV / Edius 8
    - Win10 / Intensity Pro 4K < EZCoo HDMI Splitter < Panasonic DMR-EH535EGS / Panasonic DMR-ES10

  • Wenn ich dazu noch kurz was schreiben darf. Beim Scart-Interface ist das Bild nicht so hell, wie bei der Y/C-Hosiden-Schnittstelle.

    Es geht auch um die Einhaltung der Helligkeitswerte bei SD-Video. Das sind, wie wir wissen, oder auch nicht, 16-235.

    Der Scart-Bildausgang liegt bei ca. 240, Hosiden bei 255, damit ist das Bild zu hell.

    Bei den professionellen Schnittrekordern gibt es nur Hosiden-Anschlüsse.

    Die vorgeschriebenen Werte von 16-235, werden aber im Schnittprogramm korrekt angepasst.

    Widerstände in das Videokabel einzulöten, diese Zeiten sind schon lange vorbei.

    Aber wenn Leute meinen, das ist doch mir egal, ob das Bild heller oder dunkler ist, ist das jeden Videospezialisten seine persönliche Sache.

    Viel Glück beim capturen.

  • Schön wärs, wenn es so wäre wie Jo es schreibt, leider ist das nicht so mit dem HDMI Ausgang.

    Hab das heute nochmal durchprobiert. Als DVD-Recorder den Panasonic DMR-EH65 benutzt. Bei direkter Verbindung des HDMI Ausgang des EH65 mit dem HDMI Eingang der Intensity Shuttle>>>>kein Bild. Sobald ich einen Splitter dazwischengeschaltet habe, war sofort ein Bild in der MEdia Express Capture Software vorhanden. Beim Entfernen des Splitters wieder kein Bild.

    Kann ich so bestätigen. Als DVD-Recorder verwende ich den DMR-EH545. Auch bei mir weder Bild noch Ton bei direkter Verbindung per HDMI. Ohne Splitter keine Chance.

  • Hallo,

    ich bin auch neu dabei, um nach dieser Anleitung zu Capturen. Die Frage, die sich nun stellt: welchen Splitter muss ich denn nun holen, der auf jeden Fall funktioniert? Würde jetzt ungern zig tausende kaufen, nur um zu testen, ob die gehen oder nicht und am Ende geht keiner.

    Spielt es eine Rolle, dass mein HDMI-Kabel eines der neusten Generation (2.1) ist? oder wird das dann ggf. nicht mehr erkannt von Geräten, die nur 1.6 oder schlechter können?

    Habe alle Geräte bis auf Splitter und Panasonic Gerät. So wie ich die Anleitung verstehe, spielt es überhaupt keine Rolle, WELCHES Panasonic Gerät ich mir zulege, so lange es einen HDMI-Ausgang hat - ist das richtig?? Spielt demnach auch keine Rolle, wie alt oder vergleichsweise neu in der Produktlinie das ist? Die meisten dieser DVD-Recorder sind ja mindestens 15 Jahre alt oder älter.

    Würde prinzipiell auch ein aktuelles Gerät (BluRay Player etc) gehen? Dann würde ich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und hätte direkt auch noch ein zeitgemäßes Abspielgerät für BluRays. Oder MUSS es ein DVD-Recorder sein?

  • Hallo,

    einen Splitter der problemlos funktioniert, kann ich dir leider nicht nennen.

    Da musst du dich auf die Erfahrungen von anderen Kollegen verlassen, die hier einige Modelle beschreiben.

    Ich kann dir aber bei dem HDMI-Kabel weiterhelfen. Ein HDMI-Kabel in der Version 2.1 kann man an jedem HDMI-Interface anschließen.

    2.1 überträgt zurzeit am schnellsten mit 48 Gbps bei UHD. Nur Display Port ist noch schneller (77,37 Gbps).

    Die meisten Capture-Karten arbeiten noch mit Version 1.4, was nur 8,16 Gbit/s entspricht. UHD mit 30 Hz ist noch möglich, 60 Hz (50 Hz) leider nicht mehr. Dein HDMI 2.1-Kabel ist für die Zukunft gerüstet. Das ist so in Ordnung. Spitzenkabel sind da bis 5-fach abgeschirmt.

    Aktuelle Sat-Receiver und Blu-ray-Player mit einer HDMI 2.0-Schnittstelle übertragen 14,4 GBit/s bis 60 Hz.

    Auf was sollte man achten:

    Wichtig ist, dass der Fernseher mindestens HDMI 2.0-Schnittstellen hat. Erst dann ist eine saubere Bildwiedergabe mit 50 Hz bei UHD möglich. 1920 × 1080p mit 60 Hz (50 Hz) ist bereits mit HDMI 1.0 (3,96 GBit/s) möglich. Für DVD-Rekorder mit HDMI 1.3, reicht das völlig aus.

    Ein Fernseher mit Display Port-Anschlüssen wäre der Hammer. Sony müsste da Geräte bauen.

    Der Sinn eines DVD-Rekorders ist der interne TBC. Ein stationärer Blu-ray-Player, bietet meines Wissens nach keinen TBC.

  • Bobby14 & Laufi  Gubel

    Also ich weiß nicht, wie ihr das hingekriegt habt mit HDMI auf 576i.

    Bei mir ist das beim DMR-EH575er so:

    Schließe ich das Gerät via gelbem Cinch-Video only an einen TV an, um das Menü überhaupt sehen zu können, dann kann ich Video Progressive in den Einstellungen wahlweise ein oder ausschalten (siehe Bilder).

    Die HDMI-Optionen sind aber auf diesem Wege allesamt komplett ausgegraut. Kein Einstellen möglich (hängt ja auch kein HDMI-Kabel am Ausgang).

    Schließe ich den Player jetzt aber mit einem HDMI-Kabel am TV an, dann ist plötzlich Video Progressive wieder auf "EIN" und das lässt sich dann auch nicht mehr ausstellen und die HDMI-Optionen sind plötzlich alle verfügbar, AUßER die interlaced-Varianten. Also 1080i ist ausgegraut und auch 576i ist ausgegraut.

    Weiß nicht, wie ich das umgestellt bringe. Sobald ich das HDMI-Kabel einstecke und mit nem TV etc verbinde, dann springt sofort Video Progressive auf EIN und die i-Varianten bei HDMI sind ausgegraut. Schließe ich nur über Cinch-VIdeo-Ausgang an, dann ist HDMI alles komplett ausgegraut, aber ich kann zumindest zwischen Video Progressive Ein und Aus wählen...

    Siehe hier auch Bilder jeweils:

    https://imghoster.de/image/1HUcC

    https://imghoster.de/image/1HOYa

    https://imghoster.de/image/1HqAc

    https://imghoster.de/image/1KAGm

  • Dein DMR-EH575er zeigt bei HDMI über den Fernseher, das Bildsignal korrekt als progressiv an.

    Das liegt daran, dass dein Fernseher einen internen Deinterlacer hat. Bei mir ist das auch so.

    576i ist nur bei analogen Anschlüssen oder bei digitalen Bildsignalen (MPEG-2, H.264) über HDMI mit einer Capture-Karte möglich.

    Progressiv bei Cinch- oder Scart-Anschlüssen:

    In diesem Fall kommt der interne Deinterlacer des Fernsehers zum Einsatz. 576i deinterlaced zu 576p (Fernseher) ist korrekt.

  • So hab gerade das ganze mal schnell getestet, dazu einen Panasonic EH65 mit HDMI Out, nur per HDMI an meinen Fernseher angeschlossen ohne irgendeine Einstellung vorher gemacht zu haben. Nach Einschalten des Gerätes konnte ich sofort ins Setup Menü gehen und die HDMI Einstellung auf 576i umstellen. Wenn bei dir das nicht funktioniert, kann dein TV vielleicht nicht mit interlaced umgehen. Am besten mal die Bedienungsanleitung deines Fernsehers studieren und auch mal an einem anderen TV ausprobieren.

    Die größte Hürde bei der Aufnahme über den HDMI-Out diverser DVD-Recorder ist der Splitter. Viele der empfohlenen Splitter gibt es nicht mehr zu kaufen. Da hilft nur ausprobieren und wenn man einen gefunden hat, am besten gleich noch einen zweiten kaufen, falls er doch mal defekt werden sollte.

    Bei Problemen mit dem Splitter auch mal Ausschau nach einem JVC DR-MH300 halten. Der funktioniert auch ohne Splitter solange er nichts von Macrovision riecht. Aber hab ich ja schon öfters hier geschrieben.

  • Die größte Hürde bei der Aufnahme über den HDMI-Out diverser DVD-Recorder ist der Splitter. Viele der empfohlenen Splitter gibt es nicht mehr zu kaufen. Da hilft nur ausprobieren und wenn man einen gefunden hat, am besten gleich noch einen zweiten kaufen, falls er doch mal defekt werden sollte.

    Der hier sollte heute von Amazon ankommen. Hat zumindest HDCP (1.3) in der Beschreibung mit drin. Da stand Verschlüsselungssystem HDCP 1.3. Heißt das jetzt, dass der SELBER in HDCP verschlüsselt, oder dass er HDCP bis 1.3 umgehen kann??

    Nicht, dass ich den hier jetzt umsonst gekauft habe. Das ganze Equipment steht hier schon rum, ich kann aber noch nicht anfangen zu capturen, da der Splitter fehlt.

  • So hab gerade das ganze mal schnell getestet, dazu einen Panasonic EH65 mit HDMI Out, nur per HDMI an meinen Fernseher angeschlossen ohne irgendeine Einstellung vorher gemacht zu haben. Nach Einschalten des Gerätes konnte ich sofort ins Setup Menü gehen und die HDMI Einstellung auf 576i umstellen. Wenn bei dir das nicht funktioniert, kann dein TV vielleicht nicht mit interlaced umgehen. Am besten mal die Bedienungsanleitung deines Fernsehers studieren und auch mal an einem anderen TV ausprobieren.

    Ich habe hier nur einen PC-Monitor, den ich via HDMI angeschlossen habe. Einen echten TV habe ich gerade leider nicht. Ansonsten neben dem Monitor nur noch die Blackmagic Intensity, aber die erkennt ja ohne Splitter gerade kein Bild.

    Vielleicht liegts dann tatsächlich am PC-Monitor - der kann vermutlich dann kein interlaced.

  • Bei Problemen mit dem Splitter auch mal Ausschau nach einem JVC DR-MH300 halten. Der funktioniert auch ohne Splitter solange er nichts von Macrovision riecht. Aber hab ich ja schon öfters hier geschrieben.

    Ist der gleich gut wie die Panasonics? Sprich vom TBC und der Wandlung her?

    Hätte ich das früher gewusst/gelesen, hätte ich mir direkt so einen geholt und mir die Fuddelei mit Splitter und Co erspart. Zudem kommt der nun doch nicht heute an, laut Amazon. Kann also vermutlich das ganze Wochenende nicht capturen, weil dieses Kack-Teil jetzt noch fehlt. Richtig unbefriedigend. Alles bereit hier, nur kommt eben kein Bild ohne Splitter...

  • Nein, hab ich aber auch schon öfters geschrieben.

    Warum probierst Du es nicht einfch zuerst mal über den Y/C Ausgang des DVD-Recorders?

    Auf den ersten Blick dürftest Du keinen Unterschied von Y/C vs HDMI sehen um gleich mal deine Erwartungshaltung von der Aufnahme über den HDMI-Ausgang zu dämpfen.

  • Warum probierst Du es nicht einfch zuerst mal über den Y/C Ausgang des DVD-Recorders?

    Auf den ersten Blick dürftest Du keinen Unterschied von Y/C vs HDMI sehen um gleich mal deine Erwartungshaltung von der Aufnahme über den HDMI-Ausgang zu dämpfen.

    Die Intensity Pro kam ohne jegliches Zubehör. Kein Breakout-Kabel, Anleitung, Treiber-CD oder sonstiges. Nur die reine Karte an sich. Ich habe also gar keine andere Möglichkeit (gerade), als über HDMI zu gehen.

  • So hab gerade das ganze mal schnell getestet, dazu einen Panasonic EH65 mit HDMI Out, nur per HDMI an meinen Fernseher angeschlossen ohne irgendeine Einstellung vorher gemacht zu haben. Nach Einschalten des Gerätes konnte ich sofort ins Setup Menü gehen und die HDMI Einstellung auf 576i umstellen. Wenn bei dir das nicht funktioniert, kann dein TV vielleicht nicht mit interlaced umgehen. Am besten mal die Bedienungsanleitung deines Fernsehers studieren und auch mal an einem anderen TV ausprobieren.

    Die größte Hürde bei der Aufnahme über den HDMI-Out diverser DVD-Recorder ist der Splitter. Viele der empfohlenen Splitter gibt es nicht mehr zu kaufen. Da hilft nur ausprobieren und wenn man einen gefunden hat, am besten gleich noch einen zweiten kaufen, falls er doch mal defekt werden sollte.

    Bei Problemen mit dem Splitter auch mal Ausschau nach einem JVC DR-MH300 halten. Der funktioniert auch ohne Splitter solange er nichts von Macrovision riecht. Aber hab ich ja schon öfters hier geschrieben.

    Wusste gar nicht dass sich der Panasonic dafür interessiert, mit was für einem Eingangssignal der TV umgehen kann. Ich dachte der power immer das raus, was du gerade eingestellt hast. Aber gut zu wissen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!