Kann WMP von Haus aus MPEG4-Dateien abspielen?

  • ich encodiere mit MeGUI nach x264, jedoch gibt der WMP(Win10) nur das Audio wieder. Egal ob ich das Video als MP4 oder MPEG encodiere. VLC oder MPC-HC spielen das Video aber ganz normal ab. Kann ich das Video irgenwie WMP-Kompatibel encodieren ohne, dass es riesig wird oder total blöd aussieht?

  • FFDShow und/oder Haali installieren, dann sollte es gehen.


    Die großen Entwickler haben scheinbar alle noch nichts von High 4:4:4 predictive gehört, nichts von höheren Chroma Subsamplings als 4:2:0 gehört, geschweige denn 10bit Encoding. Ich versteh echt nicht, warum die großen Timeline Softwares beispielsweise noch immer keine MKV Container öffnen können, kein 10bit de- und encodieren können, und all das was ich aufgezählt habe. Noch dazu fast keine Einstellungen für die Codecs.
    Ich versteh nicht, wie man immer noch solche beta h.264 decoder haben kann, wo der Standard schon weit mehr als 10 Jahre existiert. Warum einfach nur??


    ___


    Und in deinem Falle killt das 10bit Encoding dein WMP...

  • FFDShow und/oder Haali installieren, dann sollte es gehen.


    Ziemlich veraltet. Heutzutage benutzt man da die "LAV Filters".



    Ich versteh echt nicht, warum die großen {nix können}.


    Weil Open-Source-Autoren sie dafür nicht bezahlen.


    Im Gegenteil, ich hab mich schon mal gewundert, warum mein Autoradio nicht damit beworben wird, Ogg Vorbis zu unterstützen. Ist nicht dokumentiert. Ob dafür jemand bezahlt hat, das nicht zu erwähnen?!

  • Man besorge sich zunächst MediaInfo; wenn man mit Kommandozeilentools klarkommt, reicht die CLI-Version (die gibt auch statisch compiliert hier im News-Bereich von LoRd_MuldeR), ansonsten halt die GUI-Version (da aber beim Installieren aufpassen, dass einem der Installer nicht zusätzlich noch unerwünschten Müll mit draufpackt; eventuell nur aus einem 7z-Archiv entpacken, "without installer").


    Mit der CLI-Version kann man einfach einen ausführlichen Report in einer "Eingabeaufforderung" erzeugen:


    Code
    1. MediaInfo [B]-f[/B] [I]clip.mp4[/I] > [I]clip.mp4[/I].txt


    Parameter "-f" erzeugt den Bericht mit ausführlichem Inhalt. Statt "clip.mp4" entsprechend einen existierenden Dateinamen verwenden.


    Bei der GUI-Version muss man auf das Ausgabeformat "Text" umschalten und im Debug-Menü die erweiterte Ausgabe aktivieren.


    Das Ergebnis dann hier in einem CODE-Block einfügen oder die Textdatei anhängen oder in einem pastebin verlinken.
    _


    Damit der WMP es abspielen kann, in den Optionen der MeGUI nicht die Variante des x264-Encoders mit 10 bit Farbkomponenten-Auflösung auswählen, nur die Variante mit 8 bit Genauigkeit verwenden.


    Es wäre dennoch besser, die LAV Filters als DirectShow-Decoder zu verwenden. Oder gleich einen besseren Player (wie schon erwähnt, zählt der WMP zu denen, die bei uns kaum jemand empfehlen würde, der konnte ja in bestimmten Versionen? noch nicht mal zwischen mehreren Tonspuren wählen und spielt alle gleichzeitig ab).

  • Als Non-10bit (Häkchen herausgenommen) - ist dann wohl 8bit - klappt es. Und sieht keinen deut schlechter aus.