StaxRip Encoding-Frontend (Diskussion)

  • staxrip x64


    Multiformat video encoding application.


    Features


    • Handles common input formats and allows to config how files are loaded and processed
    • x264, x265, VP9 and XVID encoding
    • AMD VCE H.264 encoding
    • Intel Quick Sync H.264/H.265/MPEG-2 encoding
    • NVIDIA H.264/H.265 encoding
    • Output Formats: AVI, MP4, MKV, WEBM
    • Output Codecs: XVID, H.264, H.265, VP9, MP3, AC3, AAC, VORBIS, DTS, FLAC, OPUS
    • Batch Processing including support for processing sub-directories recursively
    • Flexible AviSynth and VapourSynth editor
    • Video comparison tool to compare codec and filter options
    • Minimal user interaction required due to ´flexible configuration and automation features
    • copy modes for audio and video for plain remuxing
    • Cut/Trim/Edit feature
    • Macros can be used in scrips and command lines allowing to change settings at any time
    • Scripable with C# and PowerShell scripts
    • External AviSynth filters and command line tools can be integrated
    • Project, project template and profiles support
    • Job processing


    Requirements


    * .NET 4.6.1
    * Intel Skylake CPU for HEVC/H.265 hardware encoding
    * NVIDIA Maxwell gen2 card for HEVC/H.265 hardware encoding
    * Java for ProjectX in case MPEG-2 files are opened
    * AviSynth+ x64, the installer is bundled with StaxRip x64
    * VapourSynth x64 as optional AviSynth+ alternative
    * Python x64 in case VapourSynth x64 is used


    Documentation


    https://stax76.gitbooks.io/staxrip-handbook/content/


    Download


    https://github.com/stax76/staxrip/releases


    https://github.com/stax76/stax…b/master/md/test-build.md

  • Zitat

    Wenn das hier der offizielle Support-Thread sein soll, dann wäre ein Festsetzen ("Wichtig:") wohl sinnvoll.


    yep, wäre stark


    Zitat

    Vielleicht formulierst du die einleitenden Worte später noch etwas passender.


    Das sollte ich, ja. An dem Einleiter der Homepage/Hilfe muß ich auch noch arbeiten, bin leider kein guter Schreiber :/


    Zitat

    In wieweit unterstützt Du den DMF? Kann man mit StaxRip Menüs erstellen/übernehmen?


    Also geplant hab ich bezüglich Menüs noch nichts, wäre etwas schwieriger. Unterstützt werden lediglich Audio und vobsub Untertitel. Ansonsten warte ich Feedback ab. :)

  • Zitat

    Wenn Du ne Möglichkeit finden würdest die Menüs einer DVD '1:1' zu übersetzen wäre das sicher ein Hammerfeature was StaxRip wahrscheinlich zum No.1 Tool für DivX machen würde.


    Sehe ich auch so, weiß allerdings nicht ob das technisch überhaubt machbar ist, denke auch man muss eine Anwendung von Grund auf für sowas konzipieren. Würde dann anders aussehen, mehr im Stil von Nero Recode.


    edit: LigH oder wer das war, danke für's Festsetzen. Hab jetzt zumindest mal eine halbwegs anständige Einleitung erstellt.

  • hallo,


    und danke für die ständigen updates stax0711!!!! ich bin schon sehr lange dabei: früher noch bei DVX und jetzt steige ich auf STAXrip um.


    heute wollte ich einen dv stream schneiden, aber leider sagt STAXrip mir dass das schneiden nicht unterstützt wird ("the current encoder does not support cutting"). könntest du mir sagen, wanne es kommen wird? freue mich schon auf das nächste update.


    viele Grüße



    wunschkind

  • Hallo wunschkind,


    hier hat sich gegenüber DVX nichts verändert, leider. Audio und Video werden mit VirtualDubMod geschnitten, folglich mux VirtualDubMod als Encoder sowie auch als Muxer geladen sein. Ich muss versuchen alternativ mit AviSynth zu scheiden, das wird definitiv nicht einfach da etliche Sachen dafür angepasst werden müssen wie die ganzen Berechnungen, der Assistent, die Vorschau, die Skripterzeugung (auch für den Kompressionstest da der Test ja nur für den geschnittenen Teil gemacht wird) und vermutlich viele weitere Dinge. Versuchen kann ich's, arbeite im Moment nur noch an ein paar anderen Sachen.

  • Hi Stax,


    werde langsam richtig warm mit Deinem tool. Ich teste jedes (oder fast jedes) release und es wird immer besser. Jetzt mkvmerge einzubinden ist ne gute Idee - hilft den AC3 Fans und denjenigen denen srt Untertitel zu mühsam sind ;)
    - wann kommen den Kapitel dazu? mp4box und mkvmerge können die ja beide muxen und ich liebe sie:) Oder habe ich das nur übersehen?

    cu

    Joe
    __________________
    Freedom ist just another word for nothing left to loose.

  • Zitat

    - wann kommen den Kapitel dazu? mp4box und mkvmerge können die ja beide muxen und ich liebe sie Oder habe ich das nur übersehen?


    Hab mich nur davor gedrückt weil ich sie selber nicht unbedingt haben muss :D , schätze bin jetzt aufgelogen, Kapitel kommen in Kürze!


    Ganz zufällig hab ich gestern auch gemerkt das sämliche Muxer außer der VDM Muxer noch kein Delay können was für AC3 natürlich nicht durchgeht da hier das Delay nicht von BeSweet erledigt wird wie beim AAC Profil. Wird wie gewohnt automatisch ablaufen, Muxer und Audo Encoder werden sich verständigen damit das Delay nicht vergessen oder doppelt angewendet wird.

  • stax0711 schrieb:

    Kapitel kommen in Kürze!


    Klasse :ja:


    stax0711 schrieb:


    Ganz zufällig hab ich gestern auch gemerkt das sämliche Muxer außer der VDM Muxer noch kein Delay können was für AC3 natürlich nicht durchgeht da hier das Delay nicht von BeSweet erledigt wird wie beim AAC Profil. Wird wie gewohnt automatisch ablaufen, Muxer und Audo Encoder werden sich verständigen damit das Delay nicht vergessen oder doppelt angewendet wird.


    mp4box kann delay - aber kein AC3 (und will das auch nicht können).
    Delaycut kann aber doch commandlines oder?

    cu

    Joe
    __________________
    Freedom ist just another word for nothing left to loose.

  • Zitat

    mp4box kann delay - aber kein AC3 (und will das auch nicht können).


    Delay für MKV und DIVX hab ich fertig, bin gerade an MP4Box. Bezüglich MP4 und multichannel brüchte ich übrigens noch Feedback. Ich hab keine Ahnung davon.


    Zitat

    Delaycut kann aber doch commandlines oder?


    Verstehe ich leider nicht, erkläre einfach mal kurz wie StaxRip vorgeht:


    Der Muxer fragt ob das Audio Profil das Delay korrigiert, wenn nicht macht es der Muxer selbst. Audio Profile des Typs cmdl schauen hierzu einfach ob das delay Macro in der cmdl vorhanden ist. Bezüglich Delay brauch sich der Benutzer also absolut keine Sorgen machen da alles automatisch abläuft. Die Frage ist nur ob man das Delay besser mit BeSweet korrigiert oder ob man es besser dem Muxer überlässt. Dementsprechend müsste ich die Profile noch ändern. Im Moment ist es so dass die MP3 Profile das Delay dem Muxer überlassen, beim AAC Profil macht es BeSweet.

  • stax0711 schrieb:

    Delay für MKV und DIVX hab ich fertig, bin gerade an MP4Box. Bezüglich MP4 und multichannel brüchte ich übrigens noch Feedback. Ich hab keine Ahnung davon.


    Ich schätze, das biste bei mir richtig bei mp4 box. Also bitte die präzisen Fragen :)



    stax0711 schrieb:


    Verstehe ich leider nicht, erkläre einfach mal kurz wie StaxRip vorgeht:


    Der Muxer fragt ob das Audio Profil das Delay korrigiert, wenn nicht macht es der Muxer selbst. Audio Profile des Typs cmdl schauen hierzu einfach ob das delay Macro in der cmdl vorhanden ist.


    Dazu hast Du wohl die Lösung selber gefunden :)

    cu

    Joe
    __________________
    Freedom ist just another word for nothing left to loose.

  • stax0711 schrieb:

    Wie komm ich von AC3 nach AAC multichannel?


    Garnicht ohne Encoden mit BeSweet (Hast Du ja integriert - sogar mit Korrektur des delays). Ich nutze immer AAC 5.1 Ton und habe bei Stax Rip dafür ein Profil angelegt. Das wird dann von mp4box in das mp4 gemuxt (funktioniert bei mkvmerge genau so).


    Möchtest Du eine Commandline wissen die auf 100 % freeware für 5.1 AAC HE beruht? Ich nutze das selber.


    Ist eigentlich kein Problem bei StaxRip. Ausser dass es kein vorgegebenes AAC Profil dafür gibt.

    cu

    Joe
    __________________
    Freedom ist just another word for nothing left to loose.

  • Ich hab mir mal erlaubt, den obigen Text zu übersetzen, ich hoffe, ich hab die Bedeutungen richtig erfasst:


    Es gibt eine Theorie, die besagt, dass das Universum sofort verschwinden und etwas noch Unerklärlicheres und Bizarres an seine Stelle treten wird, sobald jemand herausfindet, wofür es gut ist und warum es existiert.


    Es gibt eine andere Theorie, die besagt, dass das bereits geschehen ist.

  • JoeB


    Kommandozeile wäre Klasse. Welche Lizenz die Tools haben ist nicht so wild wobei GPL bezüglich des Download Features am unproblematischsten ist. Ansonsten muss ich erst fragen ob ich das Tool verbreiten darf was aber so oder so eine gute Idee ist. DivX darf ich nicht verbreiten und ist mit 10 MB sowieso viel zu groß.


    Kopernikus


    Erste Sahne, Danke!