Windows 7: WLAN-Verbindung sehr unzuverlässig

  • Wie kann ich unter Windows 7 eigentlich für einen WLAN-Adapter einen erneuten Verbindungsversuch erzwingen, ohne eine neue Netzwerkverbindung zu erzeugen?

    Wir haben hier ein WLAN-Netzwerk mit unterdrückter SSID und Verschlüsselung, der Access Point unterstützt dafür mehrere Techniken (WPA und WPA2, je TKIP oder AES - die PCs haben wir auf WPA2-AES eingestellt; ein Multifunktionsgerät lies sich nicht so detailliert konfigurieren, arbeitet aber auch einwandfrei). Alle Geräte haben feste IP und gehören zu einer Arbeitsgruppe.

    Die PCs, die noch mit Windows XP laufen, können sich normalerweise meist relativ zuverlässig und schnell verbinden, und wenn's mal nicht gleich klappt, sorgt die mehrfache Suche nach verfügbaren Netzwerken meist zum Verbindungserfolg.

    Nur der eine Windows-7-Rechner ist in der Hinsicht störrisch. Wenn er sich nicht gleich verbinden kann, dann zeigt er lediglich an, dass "ein anderes Netzwerk verfügbar" sei. Das kleine Popup-Fenster für verfügbare Netzwerke hat zwar einen Wiederhol-Button, aber wenn man den klickt, passiert nichts erkennbares. Das Systray-Icon mit der Empfangsanzeige bleibt auf "Gelber Stern".

    Erst wenn man den WLAN-Adapter eine Zeit lang deaktiviert und wieder aktiviert, bequemt sich das System, erneut eine Verbindung zu versuchen (erkennbar am "blauen Kringel").

    Die zweite relativ zuverlässige Methode ist, die Netzwerkverbindung zu löschen und neu zu erstellen - aber das will man ja keinem Anwender zumuten, und ist auch nicht Sinn der Sache.

    Liegt die Unzuverlässigkeit nun am WLAN-Adapter? Gibt es Softwarelösungen, die das erneute Verbinden mit dem "bevorzugten Netzwerk" auf irgendeine Art erzwingen können?

  • Nutzt du das MS Konfigurationstool oder das vom WLAN Hersteller ? Win7 Treiber sind halt auch auch noch ein bisschen jung, welche Kombination ( Hersteller) hast du denn ?

  • Der vorhandene WLAN-Adapter (TP-LINK TL-WN322G) ist nicht ausdrücklich Windows-7-kompatibel (bzw. erst ab Revision 3, wir haben noch Revision 2), funktioniert jedoch ansonsten mit den Vista-Treibern.

    Verbunden wird rein über Microsoft-Routinen; ich glaube nicht, dass es dafür spezielle Hersteller-Tools gab - die Treiber-CD dürfte nur Treiber enthalten haben.

  • Bei meinem Ralink WLAN habe ich ein eigenes Konfigurationstool (AVM hat das auch) dabei mit dem ich Profile erstellen kann. Ab und und zu (selten) hakt die Verbindung auch mal , dann kann ich einfach neu connecten und das war's; dauert vlt. 3-4 sek. Und wenn der Treiber nicht 100%ig Win7 kompatibel ist würde ich das schnellstens ändern.

    Edited 2 times, last by wulf (February 18, 2010 at 9:28 AM).

  • Und wenn der Treiber nicht 100%ig Win7 kompatibel ist würde ich das schnellstens ändern.

    :ani_lol:

    Wenn der Hersteller nur noch für Sticks ab Revision 3 überhaupt Win7-Treiber programmiert ... sollen wir dann bloß für diesen einen PC einen anderen Stick dazukaufen?!

    :hm:

    Also sobald es läuft, läuft es ja.

    Wahrscheinlich liegt es vor allem an der versteckten SSID. Nach aktuellen Erkenntnissen stört das mehr als es - scheinbar - Sicherheit bringt (wenn ein Client zu einem AP mit versteckter SSID verbinden will, muss er die gewünschte SSID selber hinsenden, und das dann wohl im Klartext). Also was soll's, schalte ich sie ein.

  • Bei der Win7-Installation hatte ich auch erst Probleme mit einem versteckten Wlan mit WPA2-AES.
    Ich hab es kurzerjand mal nicht versteckt (aber weiterhin WPA2) - Verbindung mit Win7 hat sofort funktioniert - dann wieder versteckt - und Win7 arbeitet problemlos im versteckten Wlan.
    Ob's nun am nicht versteckten lag oder ich mich doch etliche Male mit SSID und Passwort verdaddelt hab, kann ich nicht sagen, halte es aber für möglich wegen sinnlosen Kombinationen von Zahlen, Buchstaben, Sonderzeichen, groß, klein...
    Versuchs halt mal, dass Wlan nicht zu verstecken dauert ja nicht lange an und wenn's hilft ist es da wert.

    Gutes Gelingen und Grüße
    Thomas

  • Ich kann folgendes dazu sagen.

    Auf meinem alten System hatte ich dieselben Problem.

    Mit neuer Hardware waren die Probleme wie weggeblasen.

    Ach ja, habe auch noch von Win 7 32 Bit auf 64 Bit gewechselt. ;)

    -= kein Bild, kein Ton - Valoron =-

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!