Artikel zu allgemeinen Themen

  • Gary Glitter droht in Vietnam die Todesstrafe.
    Dem ehemaligen Glam-Rocker Gary Gliiter droht in Vietnam die Todestrafe. Er soll eine 12-jährige sexuell mißbraucht haben. Er selbst bestreitet die Vorwürfe.
    http://www.welt.de/data/2005/11/24/807930.html
    In England ist er bereits wegen des Besitzes von kinderpornographischen Bildern seit 1999 vorbestraft.

    Quapla'
    Gothmog


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. (Art. 20(4) GG)[SIZE=-1]
    [/SIZE]

  • ZapBee´s erster Post schrieb:

    Ich dachte mir, ein Thread wäre nett, in dem interessante Artikel aller Art stehen.......


    Fr_an schrieb:

    Zum Ersatz für die Bild sollte dieser Thread nicht werden.


    Ich finde auch solche Artikel interessant ;):D:ja:

  • Fast alle Bundesgesetze online verfügbar.
    http://www.gesetze-im-internet.de/
    Seit heute sind fast alle Bundesgsetze kostenlos online verfügbar.
    Obwohl es sich nicht um die amtlichen Fassungen handelt, halte ich es dennoch für einen guten Service.

    Quapla'
    Gothmog


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. (Art. 20(4) GG)[SIZE=-1]
    [/SIZE]

  • hab ich auch gestern gelesen - gerade bei Lidl geh ich immer Salat/Gemüse holen :zorn: (wechsle jetz zu Aldi, der gerade geenüber liegt)

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

  • Nach dem Biometriepass nun der Biometrie-Personalausweis.

    Zitat

    "Wenn alles optimal läuft", so Engel, könne hierzulande Ende 2007 die Einführung beginnen. Bei einer zehnjährigen Laufzeit würden dann 2017 die letzten alten Ausweise ersetzt sein.


    http://www.heise.de/newsticker/meldung/66820
    War ja irgendwie klar ... :kotz:

    Quapla'
    Gothmog


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. (Art. 20(4) GG)[SIZE=-1]
    [/SIZE]

  • Golfstrom hat sich stark abgeschwächt
    http://www.spiegel.de/wissensc…rde/0,1518,387715,00.html


    Zitat

    Aufhalten könne man den Prozess kaum. Denn so viel Salz im Nordmeer zu versenken, dass es den verstärkten Süßwasserzufluss ausgleicht, würde die Menschheit überfordern. Was man ansonsten gegen den Klimawandel tun könne? Quadfasels Antwort: "Weniger Auto fahren."


    :ani_lol:

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

  • Dem Organisationskommitee (OK) der Fußball-WM 2006 droht wieder einmal Ärger vom Verbraucherschutz. Diesmal geht es um die sog. Optionstickets, die im Voraus bezahlt werden müssen. Auch wenn man bei Nichterhaltung das Geld wiederbekommt - allerdings erst 4 Wochen nach der WM - sind 5 € Bearbeitungsgebühr fällig. Die Verbraucherschutzzentrale hat beim Landgericht Frankfurt/Main einen Antrag auf einstweilige Verfügung gestelt.
    Zusätzlich wurde die EU-Kommission aufgefordert, den Sachverhalt zu prüfen.
    http://archiv.tagesspiegel.de/archiv/02.12.2005/2209884.asp
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,387906,00.html


    Und ein kleiner Nachschlag: Adware-Hersteller verklagt Zone Labs.
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/66909

    Quapla'
    Gothmog


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. (Art. 20(4) GG)[SIZE=-1]
    [/SIZE]

  • Ruchlosigkeit, millionenfach


    Ein Artikel der Wochenzeitung "Die Zeit" über die BILD-Schlagzeile zur deutschen Geisel im Irak:


    Zitat

    Da bedarf es doch einer Extra-Ausgabe der Morallosigkeit dieses Zentralorgans des moralischen Analphabetismus: "Deutsche Geisel. Wird sie geköpft?" fragt BILD einen Tag, nachdem die Geiselnahme der Archäologin Susanne Osthoff im Irak bekannt wurde. Wird sie geköpft? Und wann? Hoffentlich noch vor Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe, mag sich der Chefredakteur gedacht haben, dessen Name hier nicht genannt werden soll, da Gefährdungen seiner Person, sofern sie in ihrer Nichtigkeit allen möglichen Terroristen nicht schon entfallen sein sollte, ausgeschlossen werden müssen. Mehr noch, hätte er eine Spur von Anstand, würde er seinen Namen ändern und eine neue Karriere versuchen, irgendwo, anderswo, nur nicht hierzulande, wo es genug der alltäglichen Schrecknisse schon gibt.

  • kr51-2 schrieb:

    katjarella schrieb:
    Gibt es eigentlich eine Organisation o.ä. die für die Abschaffung der GEZ ist?

    Das hatte ich geschrieben, danke für die Links.

    "Diejenigen, die grundlegende Freiheiten aufgeben würden, um geringe vorübergehende Sicherheit zu erkaufen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin (1706-1790)


    Meine Erfahrungen in der Open Source-Welt: blog.bugie.de

  • hmpf, ärgerlich...


    Schlimm wenn man alt wird!


    :ja:

    Ich war mir seit Kriegsende darüber klar, dass der deutsche Leser eines auf keinen Fall wollte
    - nämlich nachdenken.
    Und darauf habe ich meine Zeitungen eingerichtet.
    Axel Springer

  • Urteil: Heise haftet auch ohne Kenntnis für Forenbeiträge

    Zitat

    Der Heise Zeitschriften Verlag wird damit faktisch gezwungen, sämtliche Beiträge zu den Diskussionsforen im Vorhinein auf diesen Rechtsverstoß hin zu überprüfen. Das Urteil (Az. 324 O 721/05) dürfte gravierende Auswirkungen auf den Betrieb von Webforen und vergleichbaren Diensten haben ... "Sollte sich diese Rechtsprechung durchsetzen, führt das dazu, dass jeder Anbieter, der ungefiltert die Möglichkeit zu Kommentaren bietet, unmittelbar für Rechtsverstöße in den Beiträgen haftet und abgemahnt werden kann", kommentierte der Justiziar des Heise Zeitschriften Verlags, Joerg Heidrich. Davon seien nicht nur Foren, sondern auch alle anderen Web-Kommunikationsformen wie Blogs, Gästebücher oder sogar Chats betroffen.


    http://www.heise.de/newsticker/meldung/66982
    Und wieder etwas weniger Meinungsfreiheit. :kotz:

    Quapla'
    Gothmog


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. (Art. 20(4) GG)[SIZE=-1]
    [/SIZE]