Heute schon gek...t?

  • eigendlich bin ich immer noch am kotzen,
    aber für das forum unterbreche ich diesen spaß gern mal kurtz.


    aktuell mach ich ein 'clean up' für ein pc's vom kumpel,
    is n intel 2600 und amd 280...


    meine fresse, das was mich die meiste zeit beschäftigt
    sind diese verfickten* radeon treiber,
    die an tausend stellen nur probleme verursachen.
    und wenn man glaubt es läuft rund, dann spinnen die wieder.
    allein das wäre ein grund aktuell amd zu meiden.
    (*kurz vor weihnachten gibt es kraftausdrücke unzensiert, gratis)


    und dabei kannte ich diese probleme nur vom hören sagen von früher*
    (*vor 10 jahren)
    und es scheint sich nichts geändert zu haben...


    vielleicht doch:
    die treiber sind in fanzy schwarzer kachel optik gehalten,
    meine augen bluten immer noch...



    ich kotz dann mal weiter...
    schöne feiertage noch...

  • Ich wundere mich die letzte Woche weshalb ich die DHL Homepage nicht erreichen kann... hab alles Versucht, Unitymedia gefragt nachdem ich alles ausgeschlossen habe...


    Irgendwann kam Um die Idee das meine Statische IP ja auf ner Blacklist gelandet sein könnte... Also mal gesucht und an unzähligen stellen fündig geworden, die haben den ganzen Adressblock gebannt... Nur wie kommt man da drauf? Ich habe keine Mail Server... und warum DHL für ne Homepage ne Spam mail Blacklist abfrage drin hat konnte mir auch keiner erklären...


    Die Spamhouse sperre konnte ich selbst löschen für meine IP, nicht für den Block. alle anderen Sperren müssen vom IP Eigentümer gemacht werden, UM Versucht es nun seit Freitag...


    SAGENHAFT

     MacBookPro 15" 2017 | 4 x 3,1 Ghz | 16 GB Ram | 1TB SSD NVME |



  • Der Hessische Rundfunk hat die Liebesgeschichte eines (angeblich) 14 Jahre alten Mädchens mit einem (angeblich) 15 jährigen Syrer auf KiKa ausgestrahlt. Der Zeitpunkt war "gut" gewählt, gerade war ein fünfzehnjähriges Mädchens durch ihren aus Afghanistan stammenden ehemaligen Freund im rheinland-pfälzischen Kandel ermordet worden. Der Film heißt "Malvina, Diaa und die Liebe" und mit den Altersangaben fangen schon die Probleme an.


    Angeblich sei das Mädchen zum Zeitpunkt des Kennenlernens erst 13 gewesen, der junge Mann aber schon 17. Der Hessische Rundfunk hat aus dem Paß des Syrers das Alter errechnet. Nun weiß man, wie es zu solchen und nach Bedarf anderen Altersangaben von Migranten kommt, geröngt war er wohl nicht worden, wies jedoch einen beachtlichen Rauschebart und ein paar graue Haare auf, meiner unmaßgeblichen Meinung nach dürfte er mindestens Anfang 20 sein. BILD machte einen großen Aufmacher draus, was einen beträchtlichen Shitstorm auslöste.


    Dummerweise hatte der Syrer auf Facebook die Nachricht hinterlassen, "seinen Teil zur Islamisierung Deutschlands beitragen zu wollen" und einen gewissen Pierre Vogel geliked, der Hessische Rundfunk hat da wohl etwas nachlässig recherchiert.


    Nun wurde auch noch bekannt, dass ein Junge von eigener Mutter an Pädophile verkauft wurde und es wurden wieder einmal strengere Konsequenzen gefordert. Kika könnte da mit gutem Vorbild vorangehen.


    Nun zum Film , damit sich jeder selbst ein Bild machen kann.


    Malvina, Diaa und die Liebe #kika

  • Hallo,


    ich wohne auf einem Dorf und habe seit Jahren DSL2000. Um so größer war die Freude, als letztes Jahr herauskam, daß VDSL im Januar 2018 verfügbar sein würde. Am 02.08.17 habe ich dann VDSL100 beantragt. Ich habe gesehen, wie kilometerweit die Straßengräben aufgerissen wurden und Glasfaser-Speedpipe verlegt wurde, und wie ein neuer Outdoor-DSLAM im Ort aufgestellt wurde. Im Dezember wurde mir dann mitgeteilt, daß bei mir VDSL50 verfügbar sein würde, Schaltungstermin wäre der 23.01.18.


    Im Januar habe ich mir dann eine superschnelle FritzBox 7590 mit Supervectoring 35b, 300MBit/s maximalem Download und einem Straßenpreis von 250€ geleistet. Am 08.01.18 kam dann die ernüchternde Mail. Aufgrund einiger technischer Hürden sei es noch nicht gelungen, den vorgesehenen Schalttermin zu erwirken. Die hausinterne IT gab in meinem Fall als zwingende Handlungsanweisung die Stornierung des Auftrages vor.


    Am diesem Zeitpunkt zeigte mir der VDSL-Verfügbarkeitscheck nur noch 2000 statt 50000 an. Einige zufällig gemachte Verfügbarkeitschecks zeigten nur für ca. die Hälfte der geschätzt 150 Haushalte VDSL-Verfügbarkeit an. Reaktion der Telekom: keine Ports mehr frei, Pech gehabt, andere waren schneller, es ist kein weiterer Ausbau geplant.


    Dann habe ich beim Breitbandbeauftragten der Gemeinde nachgefragt. Dieser teilte mir mit, die Telekom hätte aus wirtschaftlichen Gründen zu wenig Ports eingebaut. Da unser Dorf nicht gefördert wurde, gäbe es auch keine Mindestanforderungen an den Ausbau.


    Rechnen wir mal nach. ADSL 2.000 kostet 35€ im Monat, VDSL 50.000 kostet 40€. Die "wirtschaftlichen Gründe" der Telekom sind also nachvollziehbar.


    Ich arme S.. quäle mich also weiterhin mit einem 2000er durch Netz, während die Hälfte meiner Nachbarn 50000 bekommt - ohne Aussicht auf Besserung!


    Um auf dem Threadtitel "Heute schon gek...t?" zu kommen - das tu ich schon seit Wochen.



    Gruß


    akapuma

  • Warum schließt Ihr >Eucvh nicht mit den Nachbarn kurz und macht W-Lan für alle, (oder für die , die das Passwort haben)?


    Das ist schwierig. Wie haben nur einen Nachbarn im WLAN-Empfangsbereich, der bekommt auch nur 2MBit. Und die anderen möchte ich nicht fragen, ob sie ihr Haus für eine Richtantenne anbohren würden.


    Was mich dermaßen ärgert: es wird mit Riesenaufwand Glasfaser verlegt, und dann um ein paar Euro zu sparen eine zu kleine Linecard eingebaut. Und man hat keine Chance, etwas dagegen zu tun.


    Gruß


    akapuma

  • Anderswo passiert folgender Irrsinn (extra-3):


    • Telekom mag nicht ausbauen, lohnt sich nicht
    • Gemeinde finanziert eigenen Glasfaser-Ausbau
    • kaum ist der Gehweg wieder verpflastert, reißt die Telekom ihn erneut auf und legt ihr Glasfaserkabel daneben


    Das alles anscheinend nur, um bloß keine Konkurrenzmöglichkeit zu verschenken... :ratlos:
    _


    Microsoft Updates sind gefährlich!


    Heute kam neben den üblichen Software-Updates auch ein Angebot für einen aktualisierten Treiber für einen "SUNIX Inc. Multi-I/O-Controller"; der ist für Lenovo-PCs. Wir haben aber gar keinen Lenovo-PC.


    Ergebnis: Bluescreen und Systemwiederherstellung (hoch leben die Wiederherstellungspunkte!)... :nein:


    (P.S.: War offenbar für eine Parallelport-Steckkarte gedacht, die für einen alten Dongle nötig war; wenn's läuft, braucht man oft keine neuen Treiber – ist genau das gleiche Problem mit AMD-SMBus-Treibern, die andauernd neu angeboten werden, sich aber nie installieren lassen. Einfach "Update ausblenden" und Ruhe bis zum nächsten Pseudo-"Update"!)

  • :zorn:


    Ich komm einfach nicht weg von Opera 12.


    Vivaldi entwickelt seit Jahren ausschließlich nur den Webbrowser vor sich hin, von Email- und IRC-Client kein Wort mehr zu lesen. Und Ersatz-IRC-Clients finde ich auch keine, die ebenso geeignet sind für seltenen, aber wiederkehrenden Gebrauch: Bisher habe ich noch keinen gefunden, der Favoriten von IRC-Netzwerken und -Kanälen auch offline speichert (also so, dass man diese Favoritenliste sehen kann, ohne bereits an einem Netzwerk angemeldet sein zu müssen).


    Braucht so eine Funktion etwa niemand?!


    :motz:

  • Der vBulletin-Support nimmt nur Bugreports von lizensierten Kunden entgegen. Egal wie nützlich ein Bugreport von einem Nutzer irgend eines Forums sein könnte – wer nicht für eine Board-Lizenz bezahlt, wird ignoriert, weil er ein Raubmordkopierer sein könnte. Hab ich das so richtig verstanden?


    Zitat

    Hello.


    We have set up a licensed support center inside the members area and request that all support tickets be submitted from there. This is part of our continuing effort to make sure that we are devoting our time to supporting the legitimate owners of vBulletin licenses instead of people who run the program illegally.


    We apologize for any inconvenience this may cause you, but we think that you will appreciate it as the quality of our service and our response times improve.

  • Ich kann keine Akzente mehr eingeben. Und nein ... das Eingabegebietsschema steht auf "Deutsch", die Tastatur steht auf "Deutsch". Links unter ESC kann ich mit der Umschalttaste das Gradzeichen ° schreiben, aber ohne erscheint das Caret ^ nicht, in keinem Programm (dieses habe ich aus der Zeichentabelle kopiert), auch nicht doppelt oder mit folgendem Leerzeichen (das Leerzeichen erscheint). Das gleiche (nichts) passiert mit den einfachen Akzentzeichen ´ bzw. ` (was im letzteren Fall v.a. blöd für SQL-Quelltexte ist, die Namen von Tabellen und Feldern damit umgeben).


    Ich muss wohl mal wieder neu starten und schauen, ob das hilft. Wenn nicht ... bisher habe ich im Web nur ähnliche Diskussionen gefunden, in denen irgendeine Umstellung geholfen hat, die bei mir nicht zutrifft.
    _


    Nachdem ich ein Programm nach dem anderen geschlossen hatte, um den Reboot vorzubereiten, funktioniert es plötzlich wieder.


    Also muss eines der laufenden Programme diese Events abgefangen haben. Ich tippe momentan auf den "Glyph Client". Mal schauen, was ich herausbekomme...

  • mit window 10 gibt es mal wieder 1000 gründe zu kotzen...
    allein es zusammenzutragen kotzt mich an...


    - das windows nach einen upgrade settings verwirft, hat man sich ja schon gewöhnt (datenschutz)
    --> das die ansicht des taskmamager nicht gesichert wird, ist einfach nur dumm.
    - system partotion, 500mb (hd1,1) wird jetzt als f:\ angezeigt
    - metro skype drückt sich in den vordergrund, um desktop skype zu ersetzen
    --> windows metro rechte haben immernoch kein opt-in, neue apps haben vollzugriff
    - metro skype kann man die automatische soundsteuering nicht einstellen
    - boot cd/pereratur boot: die m.fukin' kachel übersicht ist so unlogisch
    --> reperaturen haben nur seltenst finktioniert
    - komm dadurch nicht in den save mode.
    - neuinstallation (aber duch neugier selbst verschuldet :D )
    - nvidia whq treiber hat plötzlich keine signatur, smartscreen meckert...
    - die touch tastertur kotzt mich auch an.

  • sry, dass ich zum mein thema etwas nachkotzen muss,
    aber es ist eh mehr informell gehalten:


    in Win10 1803 wurde der datenschutz weiter ausgebaut.
    normalerweise hab ich alles deaktiviert, weil es ja nur die "apps" betrifft...
    tya, jetzt nicht mehr...


    ich habe mich gewundert, warum mein Mikrofon (desktop-skype) nicht mehr ging.
    der Pegel schlug einfach nicht aus.


    tya der datenschutz greift jetzt systemweit.
    was wieder zum problem fürt,
    dass neu insterlierte apps erst via opt-out die rechte entzogen werden können.


    ich kann das leider gerade nicht prüfen, da mein store verbuggt ist
    und wegen den apps installier ich windows nicht neu.


    an sich wäre es gut, wenn die desktop apps mit geprüft werden,
    leider stehen da keine namen drin, d.h. der "schutz" greift nur global.
    ganz oder gar nicht... in diesen fall (mikrofon-wanze) absolut nutzlos.
    ich erwarte weitere wechselwirkungen...

  • Seit über einer Stunde versuche ich jetzt, den 1&1 Platin Support anzurufen. Streiken die?!


    Oder sie werden mit "ich versteh die DSGVO nicht" von sinnvoller Arbeit abgehalten.


    Hat brutto etwa 1:30h gedauert, bis ich durchkam. Immerhin wegen eines Problems mit einem DNS PTR Record. Das ist schon was ernstes. Beispielsweise lehnt Freenet deshalb unsere Mails ab.

  • Un-glaub-lich, wie weit Datenschutz mittlerweile geht: Für die Pseudoklasse :visited werden nur Farbänderungen als Stilmittel unterstützt


    Ich wollte für eine bestimmte Website, auf der verschiedene Nutzer verschiedene Farbkombinationen einstellen können, aber nicht müssen, bereits besuchte Links undeutlicher machen, aber eben nicht durch das Zuweisen einer konkreten Farbe, weil ich ja nicht wissen kann, ob der Nutzer sich eigene Farben ausgesucht hat ... geht halt nicht, weil sonst hinterhältige Skripte feststellen könnten, welche Links der Nutzer schon besucht hat. Also darf er es selber nicht mal mehr erfahren.


    :ratlos:


    SelfHTML verweist auf diese Beispielseite zur Erklärung

  • Hurra.


    :zorn:


    Nehmen wir mal an, eine Website verwendet lediglich ein Session-Cookie, das dabei hilft, von einer Seite eines Auswahlverfahrens zur nächsten die gewählten Optionen nicht zu vergessen. Eine Nachverfolgung von Benutzern über die aktuelle Session hinaus sollte damit nicht möglich sein.


    Aber du bist gezwungen, ein "Wir verwenden Cookies"-Popup anzuzeigen, um nicht abgemahnt zu werden. Und damit das nicht auf jeder Seite bei jedem Besuch wieder und wieder aufpoppt, musst du ein Permanent-Cookie setzen.


    Ab da ist dann die Aussage "Keine Sorge wegen Ihrer Privatsphäre, wir verwenden bloß ein Session-Cookie" hinfällig. :nein:


    :ratlos:

  • Alle Foren betreiben IP-Logging. Wie auch sonst fast jeder im Internet, der eine kommerzielle oder Fanseite betreibt.
    Seit der EU-DSGVO ist es zwingend, dass diese Tatsache angegeben wird und diese Logs an den User herausgegeben werden.
    Das gilt auch für Clickstreams usw.


    Nun bin ich faktisch immer mit VPN unterwegs, damit ich nicht wie die 73-jährige Oma mal eine Abmahnung von Redtube bekomme.
    Die o.g. Contentanbieter versuchen nun zunehmend, VPN-User von ihrer Seite fern zu halten, weil es mit den Werbeerträgen dann nicht mehr so klappt.
    Das ist ähnlich wie mit Adblockern, deren Nutzung der BGH übrigens neulich für rechtmäßig erklärt hat.


    Ich weiß nicht, wie ihr das haltet, aber Seiten, die bestimmte IPs oder VPNs blocken, werden von mir ausnahmslos nicht mehr genutzt.
    Egal, welcher Grund dafür angegeben wird.

  • also ohne adblocker trau ich mich nicht mehr ins gewönliche netz.
    komerzelle seiten die einen blocken haben überwiegend informationen,
    die man auch woanders her bekommt.
    bei privaten seiten oder foren sieht es anders aus.
    aber es ist sehr selten, dass dort einer blockt.


    wenn es unbedingt sein muss,
    dann nehm ich den private mode des browsers,
    ohne zusätzlichen blocker...


    ansonnsten ist es sehr ärgerlich,
    wenn ich ein vpn für geoblock brauch
    und dann zusätzlich geblockt werde.
    aber diese seiten liegen außerhalb der EU & der DSGVO...